Verbändeanhörung im Landtag

Zukunft der Pflege

Anhörung am 24. Juli 2015 im Landtag von Baden-Württemberg

Der Landtag von Baden-Württemberg hat in seiner Sitzung vom 27. März 2014, die Einsetzung einer Enquetekommission „Pflege in Baden-Württemberg zukunftsorientiert und generationsgerecht gestalten“ beschlossen. Ziel der Enquetekommission ist es, die Situation der Pflege in Baden-Württemberg zu untersuchen und zu überprüfen, wie die vorhandenen Rahmenbedingungen verändert und welche Impulse gegeben werden müssen, um eine qualitativ hochwertige Pflege dauerhaft sicherzustellen. Zur Umsetzung dieses Vorhabens führt die Enquetekommission eine öffentliche Anhörung im Plenarsaal des Landtags durch. Im Gegensatz zu den bisherigen themenspezifischen Anhörungen – wie am 24. April 2015 zur Finanzierung der Pflege - soll am 24. Juli 2015 der vdek auch für die B52-Verbändekooperation, bestehend aus dem BKK Landesverband Süd, der IKK classic und der Knappschaft, seine Standpunkte und Forderungen zur Pflege allgemein oder zu einzelnen Bereichen vortragen. Auf der Grundlage einer schriftlichen Stellungnahme soll den Abgeordneten und externen Kommissionsmitgliedern eine schriftliche Stellungnahme zur Verfügung gestellt werden. Die soll sicherstellen, dass sich die Abgeordneten gezielt auf unsere Vorstellungen vorbereiten können und ggf. vertiefend nachfragen können.

Das Video der Verbändeanhörung vom 24.7.2015 mit den Nachfragen der Politikerinnen und Politiker des Landes zum Thema "Zukunft der Pflege" finden Sie hier: 

http://www.landtag-bw.de/cms/home/mediathek/videos.html#mid&5fc401ac-cc7c-48b0-a84e-2dedd3d8a75e