Fotoausstellung „Das kann Selbsthilfe!“ in Berlin gestartet

Ausstellung zeigt die besten Fotos von Studierenden und jungen Fotografen, die der gesundheitlichen Selbsthilfe mit ihren vielen Facetten ein Gesicht geben.

Die Landesvertretung des Verbandes der Ersatzkassen e.V. (vdek) Berlin/Brandenburg ist die erste Station der Fotowanderausstellung „Das kann Selbsthilfe!“, die heute für zwei Wochen im Forum des Berliner Tagesspiegels, Askanischer Platz 3, 10963 zu sehen ist. 

Gestern fand die Ausstellungseröffnung im Rahmen des Fachforums Gesundheit im Berliner Tagesspiegel statt. Thema des Fachforums war die bedeutende Rolle der Selbsthilfe im Gesundheitswesen.

Der Leiter der vdek-Landesvertretung Berlin/Brandenburg, Michael Domrös, würdigte die besten Arbeiten des Fotowettbewerbs, die die Vielfalt der Selbsthilfeaktivitäten abbildet. „Ziel des Fotowettbewerbes war es, der gesundheitlichen Selbsthilfe ein Gesicht – ein Foto – zu geben und das ist gelungen. Fotografen und Betroffene haben sich mit ihrem Schicksal auf eine ganz besondere Weise auseinandergesetzt. Selbsthilfe ist nicht möglich ohne die Betroffenen. Dieses Engagement unterstützen die Ersatzkassen. Mit rund 2,2 Millionen finanzieren die Ersatzkassen 2016 die Selbsthilfe in Berlin und Brandenburg und sind damit die Hauptfinanzierer von Selbsthilfegruppen, Selbsthilfe-organisationen und Selbsthilfekontaktstellen.“

Auch die Fotoserie „AA (Asperger Autonom)“ der Berliner Designstudentin Hannah Lu Verse, 24, ist in der Ausstellung zu sehen. Verse überzeugte die Jury mit der Art und Weise wie sie sich dem schwierigen Thema Asperger Autonom näherte und machte den dritten Platz.

Der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) hat Anfang des Jahres Studenten und junge Fotografen mit dem Fotowettbewerb "WAS KANN SELBSTHILFE?" eingeladen, der Selbsthilfe und ihren zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Betroffenen ein Gesicht zu geben und zu zeigen, welche Stütze Selbsthilfe bei der Bewältigung von Krankheiten sein kann. Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs übernahm Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU).

Die Preisträger des Wettbewerbs wurden zuvor in einer Festveranstaltung am 5. Juli beim Medienpartner Berliner Tagesspiegel ausgezeichnet. Die besten Arbeiten werden 2016/2017 bundesweit zu sehen sein.

Die prämierten Bilder können im Internet abgerufen werden unter https://www.vdek.com/ueber_uns/vdek-fotowettbewerbe/selbsthilfe.html.

Kontakt


Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Claudia Kunze

Pressesprecherin

Tel.: 0 30 / 25 37 74 - 17

E-Mail: claudia.kunze@vdek.com