Projekt "SOwieDAheim" erhielt den vdek-Zukunftspreis 2011

Preisgeld soll zur Stärkung der Anerkennungskultur genutzt werden

Frankfurt/Gelnhausen, 8.3.2012 – Das Projekt „SOwieDAheim“ aus dem Main-Kinzig-Kreis ist einer der drei Preisträger des vdek-Zukunftspreises 2011. Das Preisgeld für jeden der Preisträger beläuft sich auf 7.000 Euro.

Der Main-Kinzig-Kreis erprobt in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e.V. ein in Schottland entwickeltes Modell der häuslichen Tagespflege. Wesentliches Kennzeichen dieses Konzeptes ist dabei das Zusammenwirken von Professionellen, Ehrenamtlichen und Angehörigen. In diesem Projekt, das im Jahr 2006 startete, werden zurzeit 111 hilfebedürftige Bürgerinnen und Bürger in 25 teilnehmenden Gasthaushalten betreut. Mehr »