Jugendwettbewerb der Ersatzkassen zur Sozialwahl

"Heute Alltagsheld - morgen Filmheld" - warum nicht auch in M-V?"

„Wanted: Jugendliche, die sich für andere einsetzen - ehrenamtlich und uneigennützig – und damit die Solidarität in unserer Gesellschaft stärken!“ So oder so ähnlich könnte der „filmreife“ Aufruf der sechs Ersatzkassen zu einem bundesweiten Wettbewerb über gute Taten lauten.

Im Rahmen der Sozialwahlkampagne „Be a socializer“ sollen Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren angesprochen werden, über ihr Engagement in Sportvereinen, sozialen Einrichtungen oder über nachbarschaftliche und humane Hilfe zu berichten. Aber genauso auch darüber, wo ihnen dieses Engagement anderer junger Menschen schon einmal geholfen hat.

„Heute Alltagsheld - morgen Filmheld, lautet das Motto des Wettbewerbsaufrufes unserer Mitgliedskassen“, berichtet Kirsten Jüttner, Landeschefin des Verbandes der Ersatzkassen. „Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es auch in unserem Bundesland viele junge Leute gibt, die uneigennützig und ohne groß zu fragen anderen helfen. Diesen jungen Menschen wollen wir mit unserer Kampagne ein Gesicht geben.“

Und Filmheld? Man soll seine Erlebnisse auf der Internetplattform www.be-a-socializer.de einstellen (hochladen). Der beeindruckendste Beitrag wird im Frühjahr nächsten Jahres von einer prominent besetzten Jury mit dem Socializer-Award ausgezeichnet. Dazu kann die Gewinnerin oder der Gewinner mit fünf Freunden einen Kurzfilm zu ihrer bzw. seiner Geschichte drehen - im Jugend-Film-Camp Arendsee (im Norden Sachsen-Anhalts).

Außerdem werden unter allen Teilnehmern drei Kartenpakete für das Farben- und Party-Festival Holi Gaudy 2016 verlost.

Weitere Informationen zum Jugendwettbewerb der Ersatzkassen sowie die Teilnahmebedingungen befinden sich auf der oben angeführten Internetseite.

Für die Beantwortung fachlicher Fragen kann man sich gern an die  stellvertretende Pressechefin des vdek-Ersatzkassenverbandes wenden:

 

Manuela-Andrea Pohl
Tel.: 030 26931 – 1250
Fax: 030 26931 – 2915
eMail: presse@vdek.com

Kontakt

Dr. Bernd Grübler
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern

Tel.: 0385 / 52 16 - 105
E-Mail: bernd.gruebler@vdek.com