Einsendeschluss in drei Wochen

vdek-Zukunftspreis: „Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern“

Noch ist es nicht zu spät. Bis zum 13. April 2017 können Interessierte ihre Unterlagen für den vdek-Zukunftspreis 2017 beim Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) in Berlin einreichen. Der vdek verleiht seinen Zukunftspreis in diesem Jahr an innovative Ideen, Projekte und Best-Practice-Beispiele, die sich dem gesunden Altern widmen.

Unter dem Motto: „Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern“ werden Projekte gesucht, die beispielsweise auf die Erhaltung oder sogar Verbesserung der Gesundheit und der Selbständigkeit älterer Menschen in einer Kommune abzielen. Die besten Ideen werden mit einem Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro ausgezeichnet.

Wer ein solches Projekt oder Konzept hat oder Maßnahmen in dieser Richtung durchführt, sollte sich jetzt beeilen und die Unterlagen einreichen.

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular für den vdek-Zukunftspreis 2017 finden Bewerber auf der Webseite des vdek unter www.vdek.com/ueber_uns/vdek-zukunftspreis/zukunftspreis_2017.html. Für Fragen steht Frau Christin Liebrenz allen Interessierten gerne unter der Telefonnummer
030/269 31-17 66 zur Verfügung.

Kontakt

Dr. Bernd Grübler
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern

Tel.: 0385 / 52 16 - 105
E-Mail: bernd.gruebler@vdek.com