Landesorganisationen

Selbsthilfeorganisationen auf Landesebene sind Zusammenschlüsse mehrerer Selbsthilfegruppen, die sich auf ein bestimmtes Krankheitsbild spezialisiert haben. Sie unterstützen die Gruppen durch Vernetzung der Aktivitäten und stellen gleichzeitig die Verbindung zu Sozialleistungsträgern und Behörden her. Sie bieten Beratungs- und Informationsleistungen für ihre Mitglieder und auch für Dritte. Selbsthilfeorganisationen verfügen in der Regel über die Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Getragen werden sie durch Betroffene im Sinne des Selbsthilfeprinzips.

Antrag für die kassenartenübergreifende Pauschalförderung:

Verwendungsnachweis für die kassenartenübergreifende Pauschalförderung:

Kassenindividuelle Förderung

Die Förderung erfolgt durch die einzelnen Krankenkassen, im Ersatzkassenbereich also durch die einzelnen Mitgliedskassen des vdek (nur Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit und KKH Kaufmännische Krankenkasse). Sie erfolgt in der Regel als Projektförderung. Anträge werden direkt bei der jeweiligen Kasse gestellt. Eine Kontaktaufnahme vor Antragstellung wird empfohlen. Auf der Seite der Verbandszentrale finden Sie Musterformulare