Von 2010 bis 2014 hat sich der Deckungsgrad für Leistungsausgaben bei den verschiedenen Kassenarten unterschiedlich entwickelt: Bei den Ersatzkassen ist er auf -606 Millionen Euro gesunken, bei der AOK ist er auf +633 Millionen Euro gestiegen. Bei der KBS ist er annähernd konstant bei 0 geblieben, bei der BKK und der IKK ist er leicht ins Minus gesunken.