Der Innovationsfonds

Mit dem Versorgungsstärkungsgesetz (VSG) hat die Bundesregierung die Einrichtung eines Innovationsfonds beschlossen. Mit dem Fonds werden innovative sektorenübergreifende Versorgungsformen gefördert und Forschungsvorhaben in der Versorgung finanziert. Dazu stehen für die Jahre 2016 bis 2019 jeweils 300 Millionen Euro zur Verfügung.

Das vdek-Projekt "Resist" hat den Zuschlag für die Förderung durch den Innovationsfonds erhalten:

Logo mit der Aufschrift "Resist" und dem Text "Antibiotika bewusst anwenden - Resistenzen vermeiden"

"Resist" ist ein Projekt zur Verringerung unnötiger Antibiotikaverordnungen, entwickelt vom vdek, seinen Mitgliedskassen, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und neun Kassenärztlichen Vereinigungen » Mehr

Grafische Darstellung der Funktionsweise des Innovationsfonds

Mehr zum Thema Innovationsfonds:

  1. Innovationsfonds

    Fachthema

    Der Innovationsfonds fördert seit dem Jahr 2016 innovative sektorenübergreifende Versorgungsformen und stärkt die Versorgungsforschung. » Lesen

  2. In den Startlöchern

    Magazin

    Der Innovationsfonds stellt bis 2019 jährlich 300 Millionen Euro für Versorgungsprojekte und -forschung bereit. Von Ute Leonhard und Alina Wolfschütz. » Lesen

  3. vdek-Zukunftsforum 2015: vdek stellt IGES-Gutachten zum Innovationsfonds vor

    Pressemitteilung

    Mit 300 Millionen Euro jährlich sollen die Krankenkassen nach dem Willen der Bundesregierung ab 2016 den geplanten Innovationsfonds ausstatten. Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat beim IGES-Institut ein Gutachten beauftragt und darauf aufbauend Konzepte entwickelt, wie der Fonds sinnvoll ausgestaltet werden kann. Die Ergebnisse werden beim diesjährigen vdek-Zukunftsforum am 30. Juni 2015 unter dem Motto „Innovationsfonds – Wie kommt die Zukunft in den Fonds?“ präsentiert. » Lesen

  4. Qualitative Weiterentwicklung

    Magazin

    Ute Leonhardt. Mit dem im Versorgungsstärkungsgesetz geplanten Innovationsfonds sollen zusätzliche Mittel für die Versorgungsforschung und für innovative Versorgungsformen bereitgestellt werden. » Lesen

Online-Angebote des vdek