Sozialwahlen bei den Ersatzkassen 

Roter Briefumschlag mit Smiley-Gesicht - das Logo der Sozialwahl 2017

Sozialwahl, das ist gelebte Demokratie bei den Ersatzkassen und ein Kernstück der Demokratie in der Sozialversicherung. Alle sechs Jahre bitten die Ersatzkassen ihre Mitglieder darum, ihre Vertreter für die Verwaltungsräte zu bestimmen. Die nächsten Sozialwahlen finden im Mai 2017 statt. Es ist die zwölfte Wahl seit Gründung der Bundesrepublik.

Sozialwahl 2017

Grafische Darstellung, wie die Sozialwahl funktioniert

Wer wählt wen? Die Grafik zeigt, wie die Wahl der Selbstverwaltung der Ersatzkassen und der deutschen Rentenversicherung abläuft.

Der Verwaltungsrat ist das wichtigste Entscheidungsgremium einer Ersatzkasse und trifft  alle Grundsatzentscheidungen, von denen die Versicherten direkt betroffen sind. Er benennt Experten für die Widerspruchsausschüsse, entwickelt Satzungsleistungen wie zum Beispiel Bonusprogramme oder Wahltarife und verantwortet wichtige Finanzentscheidungen. Außerdem beschließt er die Satzung, wählt und kontrolliert den Vorstand und verabschiedet den Haushalt.

Alle Infos zur Sozialwahl 2017 und zur Selbstverwaltung

Roter Briefumschlag mit Smiley-Gesicht - das Logo der Sozialwahl 2017

Auf www.sozialwahl.de finden Sie ständig aktualisierte Informationen zur Sozialwahl 2017. Das Portal www.selbstverwaltung.de klärt über das Prinzip Selbstverwaltung auf, welches bei den Sozialwahlen zum Tragen kommt.

Mehr zum Thema

Online-Angebote des vdek