Rahmenempfehlungen zur Heilmittelversorgung gemäß § 125 Abs. 1 SGB V

Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen (bis zum 30.06.2009 die Spitzenverbände der Krankenkassen) und die für die Wahrnehmung der Interessen der Heilmittelerbringer maßgeblichen Spitzenorganisationen auf Bundesebene geben gemäß § 125 Abs. 1 SGB V gemeinsam Rahmenempfehlungen für eine einheitliche Versorgung mit Heilmitteln ab.

Die Rahmenempfehlungen regeln die einheitliche Versorgung mit Heilmitteln innerhalb eines Leistungsrahmens, der in der Heilmittel-Richtlinie beschrieben wird.

Die Rahmenempfehlungen für die Bereiche Physio- und Ergotherapie finden Sie hier:

Die spezielle Rahmenempfehlung für den Bereich der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie vom 01.07.2013 löst die vorangehenden Empfehlungen zu diesem Bereich vom 01.08.2001 sowie die dazu gehörende Anlage 1c vom 01.09.2005 ab.

Die Rahmenempfehlungen zur Podologischen Therapie in der Fassung vom 01.04.2010 können Sie hier abrufen:

Auf Grundlage der Rahmenempfehlungen hat der vdek als Bevollmächtigter seiner Mitgliedskassen Rahmenverträge und Preisvereinbarungen mit den Berufsverbänden der Leistungserbringer geschlossen.