Pflegeengagement

Ersatzkassen unterstützen Woche der pflegenden Angehörigen

In Berlin sind mehr als 200.000 Menschen in die private Pflege von Angehörigen, Nachbar:innen und Freund:innen eingebunden. Ihnen zu Ehren findet derzeit die sechste Woche der pflegenden Angehörigen statt, die die Ersatzkassen finanziell unterstützen. Höhepunkt war die Ehrengala am Samstag, 14. Mai 2022, bei der die Ehrennadel „Berliner Pflegebär“ von Schirmherrin Franziska Giffey in neun Kategorien vergeben wurde.

verdiente Anerkennung

Marina Rudolph, Leiterin der Landesvertretung Berlin/Brandenburg des Verbands der Ersatzkassen e.V. (vdek): „Diese Menschen leisten mit ihrer Arbeit einen großen Beitrag zu unserem Gemeinwohl. Vier von fünf pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause versorgt, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche – oft sogar ohne Unterstützung durch Pflegedienste, auch in den höchsten Pflegegraden. Doch das wird in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Deshalb unterstützen wir das Anliegen, auf pflegende Angehörige und ihre Bedürfnisse aufmerksam zu machen. Was sie leisten hat höchste Anerkennung verdient.“

Die Woche der pflegenden Angehörigen (WdpA) wurde im Jahr 2012 zum ersten Mal gefeiert und findet seitdem alle zwei Jahre statt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die WdpA 2021 auf das Jahr 2022 verlegt werden.

Auszeit nehmen

Unter dem Motto „Aus dem Schatten ins Licht“,  stärkt die WdpA die Anerkennung für pflegende Angehörige und fördert gleichzeitig mit zahlreichen kostenfreien Veranstaltungen als Kulturwoche die „Selbst-Pflege“. Eine Auszeit nehmen und den Fokus auf sich selbst setzen, fördert die Selbstachtsamkeit und die Gesundheit pflegender Angehöriger. Die Angebote reichen von Vorträgen über Filmnachmittage bis zu Dampferfahrten und vielem mehr.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.woche-der-pflegenden-angehoerigen.de/index.php

Kontakt

Julia Aring
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Pressesprecherin,
Referat Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Friedrichstraße 50-55
10117 Berlin
Tel.: 0 30 / 25 37 74 - 17
Fax: 0 30 / 25 37 74 - 19

E-Mail: julia.aring@vdek.com