• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK)
    Mehr

    Hamburg: Panorama-Ansicht der Binnenalster
  • Corona-Pandemie

    Aktuelle Informationen zur Corona-Impfung, zu Schutzschirmen und Ausgleichszahlungen
    Mehr

    Corona-Viren und Lungenfunktion
  • Deutschland erkennt Sepsis

    Eine neue Kampagne möchte Bewusstsein für die hochgefährliche Krankheit Sepsis schaffen
    Mehr

    Das Bild zeigt Sepsis im Blut.
  • Pflegereform

    Im Blickpunkt: Situation der Pflegebedürftigen, Pflegereform und Qualitätsprüfungen
    Mehr

    Ältere Frau mit Gehhilfe
  • Digitale Gesundheitskompetenz

    Im Fokus: Bedeutung der Gesundheitskompetenz, aktuelle Gesetzeslage und Förderung durch die Ersatzkassen
    Mehr

    AdobeStock_159606467

Online-Fachforum "Gesundheitskompetenz und Selbsthilfe: Chancen und Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung" am 10.6.2021 ab 14:00 Uhr im Livestream

Gesundheitswesen und Technik

Wie filtere ich aus der Flut von Gesundheitsinformationen das heraus, was verlässlich ist? Wo finde ich bei chronischer Krankheit qualitätsgesichertes Wissen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Online-Fachforum, mit einem Grußwort von Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard und einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Doris Schaeffer, Universität Bielefeld. Hier geht es zur Einladung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kathrin Herbst, Leiterin der Landesvertretung Hamburg des Verbands der Ersatzkassen e.V. (vdek)

Besonders Menschen in belasteten Lebenssituationen können von dem neuen Gesundheitsförderungsangebot der Krankenkassen in Hamburg profitieren. Die Kassen stellen bundesweit insgesamt etwa 40 Millionen Euro über einen Zeitraum von mehreren Jahren zur Verfügung. Damit kann die gesundheitliche Chancengleichheit nachhaltig verbessert werden.

Kathrin Herbst, Leiterin der vdek-Landesvertretung Hamburg

Pressemitteilung
  1. Fit werden im Umgang mit Online-Gesundheitsinfos, Apps & Co

    Digitale Gesundheitskompetenz gewinnt durch Corona an Bedeutung

    In der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig Zugang zu qualitätsgesicherten Informationsquellen ist. Mit dem vdek-Fachforum "Gesundheitskompetenz und Selbsthilfe: Chancen und Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung" wollen die Ersatzkassen in Hamburg die Debatte vorantreiben, wie die Gesundheitskompetenz erhöht werden kann. » Lesen

  2. Krankenkassen fördern gesundheitliche Chancengleichheit mit neuem Programm in Hamburg-Mitte

    Unter dem Dach „GKV-Bündnis für Gesundheit“ haben die gesetzlichen Krankenkassen das Förderprogramm „Kommunaler Strukturaufbau“ aufgelegt: Stadtbezirke beziehungsweise Landkreise, in denen ein hoher Anteil der Bevölkerung sozial und gesundheitlich benachteiligt ist, erhalten Unterstützung. Dies soll die gesundheitliche Chancengleichheit erhöhen - auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. In Hamburg sind die Bezirke Altona, Mitte und Harburg antragsberechtigt. Ihre Bevölkerung weist sozioökonomisch niedrigere Werte auf und ist im » Lesen

  3. Broschüre vdek-Basisdaten erschienen

    Hamburg bei Arztdichte und Klinik-Verweildauer auf zweitem Platz

    Hamburg liegt bei der Arztdichte je 100.000 Einwohner und bei der Verweildauer in Krankenhäusern bundesweit auf dem zweiten Platz. Diese und viele weitere interessante Informationen liefern die vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2021, die soeben erschienen sind. » Lesen

  4. Bündnis setzt sich für Aufklärung über Blutvergiftung auch in Hamburg ein

    Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“ ist gestartet

    Die Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“ ist heute gestartet. Ziel ist es, über die Gefahren der Sepsis (auch „Blutvergiftung“) aufzuklären sowie die typischen Warnzeichen in der Bevölkerung und beim medizinischen Personal bekannter zu machen. Hintergrund: Sepsis ist ein lebensbedrohlicher Notfall wie Schlaganfall oder Herzinfarkt, der jeden treffen kann und oft spät erkannt wird. Die Kampagne ist eine Initiative des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e.V. (APS) und seiner Partner - der Sepsis Stiftung, der Deutschen Sepsis-Hilfe, des Sepsisdialogs und des Verbands der Ersatzkassen e.V. » Lesen