• vdek-Landesvertretung Berlin/Brandenburg

    Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Berlin-Brandenburg: Die Glienicker Brücke zwischen Potsdam und Berlin
  • #regionalstark

    Die Ersatzkassen engagieren sich regional für die versichertennahe Versorgung und Prävention
    Mehr

    803859390
  • Heilmittel-Webportal

    Weniger Bürokratie - mehr Zeit für Patientinnen und Patienten
    Mehr

    Mann öffnet auf Laptop Heilmittel-Webportal
  • Berlin

    Modellvorhaben: Grippeschutzimpfung in Apotheken
    Mehr

    cineberg@Adobe Stock
  • Informationen zur Versorgung

    Lieferengpässe bei Tamoxifen-haltigen Arzneimitteln
    Mehr

    A lot of capsules and tablets in the pack
Marina Rudolph 2 Zitat

"Vier von fünf pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause versorgt, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche – oft sogar ohne Unterstützung durch Pflegedienste, auch in den höchsten Pflegegraden. Doch das wird in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Deshalb unterstützen wir die Woche der pflegenden Angehörigen und machen auf ihre Bedürfnisse aufmerksam. Was sie leisten hat höchste Anerkennung verdient.“

Marina Rudolph, Leiterin der vdek-Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Zur Pressemitteilung
  1. Prävention

    Familiäre Gesundheitsförderung insbesondere mit Alleinerziehenden braucht Strukturen

    Das erfolgreich abgeschlossene Projekt „Kind und Familie – Familiäre Gesundheitsförderung insbesondere mit Alleinerziehenden“ (KiFa) ermittelte in den vergangenen Jahren (2019-2021) die besonderen Bedarfe von Alleinerziehenden im Bezirk Berlin-Neukölln. Die Durchführung fand in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule/Berlin School of Public Health (BSPH) und dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin (SkF) statt, um die Vernetzung zwischen Forschung und Praxis zu stärken. Gefördert wurde das Projekt durch den Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek). » Lesen

  2. Pflegeengagement

    Ersatzkassen unterstützen Woche der pflegenden Angehörigen

    In Berlin sind mehr als 200.000 Menschen in die private Pflege von Angehörigen, Nachbar:innen und Freund:innen eingebunden. Ihnen zu Ehren findet derzeit die sechste Woche der pflegenden Angehörigen statt, die die Ersatzkassen finanziell unterstützen. Höhepunkt war die Ehrengala am Samstag, 14. Mai 2022, bei der die Ehrennadel „Berliner Pflegebär“ von Schirmherrin Franziska Giffey in neun Kategorien vergeben wurde. » Lesen

  3. vdek-Basisdaten

    Nachschlagewerk liefert aktuelle Daten rund um das Gesundheitswesen

    15.207 Krankenhausbetten standen den Brandenburger Patient:innen 2019 zur Verfügung. Im Schnitt verbrachten sie dort bei einer stationären Behandlung 7,7 Tage, das ist die länger als in allen anderen Bundesländern. Dabei hatten Brandenburger Krankenhäuser mit 78,9 Prozent eine vergleichsweise hohe Auslastung. 2020 hatten die Brandenburger die Wahl zwischen 567 Apotheken, bezogen auf die Bevölkerung waren das 4.464 Einwohner je Apotheke. » Lesen

  4. vdek-Basisdaten

    Nachschlagewerk liefert aktuelle Daten rund um das Gesundheitswesen

    20.636 Krankenhausbetten standen den Berliner Patient:innen 2019 zur Verfügung, und im Schnitt verbrachten sie dort bei einer stationären Behandlung 7,2 Tage. Dabei hatten Berliner Krankenhäuser mit 84,6 Prozent bundesweit die höchste Auslastung. 2020 hatten die Berliner die Wahl zwischen 765 Apotheken, bezogen auf die Bevölkerung waren das 4.790 Einwohner je Apotheke. » Lesen

  5. Betriebliche Gesundheitsförderung

    vdek unterstützt Pflegepersonal mit Konzept MEHRWERT:PFLEGE

    Die wichtigste Ressource in Krankenhäusern und Pflegeheimen sind die Beschäftigten. Um ihre eigene Gesundheit zu stärken und Arbeitsprozesse in den Einrichtungen zu optimieren, hat der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) das Konzept MEHRWERT:PFLEGE entwickelt. Ziel ist es, die psychosoziale und physische Gesundheit aller Beschäftigten zu verbessern. » Lesen

  6. Betriebliche Gesundheitsförderung

    vdek unterstützt Pflegepersonal mit Konzept MEHRWERT:PFLEGE

    Die wichtigste Ressource in Krankenhäusern und Pflegeheimen sind die Beschäftigten. Um ihre eigene Gesundheit zu stärken und Arbeitsprozesse in den Einrichtungen zu optimieren, hat der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) das Konzept MEHRWERT:PFLEGE entwickelt. Ziel ist es, die psychosoziale und physische Gesundheit aller Beschäftigten zu verbessern. » Lesen

  7. Selbsthilfe

    Krankenkassen unterstützen Selbsthilfe in Brandenburg mit 1,5 Millionen Euro

    Die Ersatzkassen haben gemeinsam mit den Krankenkassen der gesetzlichen Krankenversicherung die gesundheitsbezogene Selbsthilfe in Brandenburg im Jahr 2021 mit der Summe von rund 1.531.000 Euro unterstützt. Damit stieg das Fördervolumen um rund 30.000 Euro im Vergleich zum Vorjahr. Die Gelder erhalten Selbsthilfegruppen, Landesorganisationen der Selbsthilfe und Selbsthilfekontaktstellen für ihre Arbeit. » Lesen

  8. Heilmittel-Webportal

    Weniger Bürokratie – mehr Zeit für Patientinnen und Patienten

    Ein großer Schritt hin zur Digitalisierung ist den Ersatzkassen im Bereich der Physio- und Ergotherapie gelungen. Auch Logopäden und Podologen profitieren: Den fast 3.000 Heilmittelerbringern in Brandenburg steht ab sofort ein digitales Webportal zur Verfügung. Mittels eines Klicks können Physio- und Ergotherapeuten, sowie Anbieter von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie sowie Podologie und Ernährungstherapie nun unter www.zulassung-heilmittel.de ihren Zulassungsantrag stellen, ihre Daten hinterlegen, Praxisverlegungen anzeigen und Mitarbeiterwechsel registrieren. » Lesen

  9. Heilmittel-Webportal

    Weniger Bürokratie – mehr Zeit für Patientinnen und Patienten

    Ein großer Schritt hin zur Digitalisierung ist den Ersatzkassen im Bereich der Physio- und Ergotherapie gelungen. Auch Logopäden und Podologen profitieren: Den fast 2.500 Heilmittelerbringern in Brandenburg steht ab sofort ein digitales Webportal zur Verfügung. Mittels eines Klicks können Physio- und Ergotherapeuten, sowie Anbieter von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie sowie Podologie und Ernährungstherapie nun unter www.zulassung-heilmittel.de ihren Zulassungsantrag stellen, ihre Daten hinterlegen, Praxisverlegungen anzeigen und Mitarbeiterwechsel registrieren. » Lesen