• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Bayern: Ausschnitte der Marienkirche, der Marienstatue und des Rathauses in München
  • Reformdiskussion

    Neustart Pflege – Wie machen wir die Pflege demografiefest und langfristig finanzierbar?
    Mehr

    20210325_slider
  • Pflegeheime

    Die finanzielle Belastung der Pfegebedürftigen in den Heimen steigt seit Jahren. Es ist Zeit zu handeln!
    Mehr

    Eigenanteil_Pflege_schmal
  • vdek-Zukunftspreis 2021

    Gesundheitsversorgung 2021 – zusammen durch die Pandemie
    Mehr

    Zukunftspreis 2021_slider
  • Innovationsfonds

    Projekt RESIST: Unnötige Antibiotika-Verordnungen können vermieden werden
    Mehr

    Pillen_slider
  • GKV-Wettbewerb

    Seit bereits zehn Jahren wachsen die Ersatzkassen in Bayern kontinuierlich weiter.
    Mehr

    Ersatzkassen_Wachstum_Erfolg
Langejuergen-Ralf_145

Unsere Krankenhausstrukturen müssen differenzierter werden und sich gezielt an den Bedürfnissen der Versicherten ausrichten. Am Ende eines zeitnah einzuleitenden Reformprozesses sollte eine ausgewogene Mischung aus flächendeckender Grundversorgung und hochspezialisierter Spitzenmedizin stehen.

Dr. Ralf Langejürgen, Leiter der vdek-Landesvertretung Bayern

  1. vdek-Pflegelotse

    Online-Portal der Ersatzkassen erneut mit Bestnoten

    In einer Internetumfrage unter rund 45.000 Verbrauchern zu 640 Online-Portalen aus unterschiedlichen Bereichen wurde der vdek-Pflegelotse, ein Suchportal für Pflegeeinrichtungen des Verbandes der Ersatzkassen (vdek), in der Kategorie „Vergleichsportale Pflegedienste & Pflegeheime“ mit dem Preis „Deutschlands beste Online-Portale“ ausgezeichnet. Vergeben wird der jährliche Preis durch den Fernsehsender n-tv und das Deutsche Institut für Service-Qualität. Die Verbraucher bewerten Eigenschaften wie Qualität und Vielfalt der angebotenen Leistungen sowie Informationsgehalt und » Lesen

  2. vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens

    Die Jubiläumsausgabe erschienen

    Zum fünfundzwanzigsten Mal ist die Broschüre „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens“ erschienen. Seit Jahren dient sie den Interessierten als solide Informationsquelle und stößt auf große Resonanz. » Lesen

  3. Ersatzkassenverband fordert Neustart in der Pflege

    Unter dem Motto „Neustart Pflege – Wie machen wir die Pflege demografiefest und langfristig finanzierbar?“ veranstaltet die Landesvertretung Bayern des Verbandes der Ersatzkassen in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung ein hochkarätig besetztes Pflegeforum im Live-Stream. » Lesen

  4. vdek-Zukunftspreis 2021

    Bewerbung läuft

    Der diesjährige Zukunftspreis des vdek steht unter dem Motto „Gesundheitsversorgung 2021 – zusammen durch die Pandemie“. Im Fokus stehen Projekte und Vorschläge zur Aufrechterhaltung der medizinischen und pflegerischen Versorgung unter den Bedingungen einer Pandemie. » Lesen

  5. „Deutschland erkennt Sepsis“

    Verband der Ersatzkassen unterstützt die Aufklärungskampagne über die Blutvergiftung

    Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) fördert die bundesweit gestartete Aufklärungskampagne „Deutschland erkennt Sepsis“. Die Kampagne ist eine Initiative des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e. V. und seiner Partner, zu denen die Sepsis Stiftung, die Deutsche Sepsis-Hilfe, der Sepsisdialog und der vdek gehören. Aufgeklärt wird über Symptome, Diagnose, Behandlung und Prävention der Sepsis, die im Volksmund Blutvergiftung genannt wird. » Lesen

  6. Zuzahlungen in bayerischen Pflegeheimen auf Rekordhöhe

    Mit durchschnittlich 2.078 Euro im Monat werden die Pflegeheimbewohner belastet

    Mit durchschnittlich 2.078 Euro im Monat haben die Zuzahlungen in den bayerischen Pflegeheimen Rekordhöhe erreicht. Das sind 109 Euro im Monat mehr als vor einem Jahr und entspricht einer Steigerung von mehr als 5,5 Prozent. Im bundesdeutschen Vergleich liegt Bayern über dem Durchschnitt von 2.068 Euro. » Lesen

  7. Krankenhausfinanzierung 2021 gesichert

    Gesetzliche Krankenkassen stellen 9,3 Milliarden Euro zur Verfügung

    Rechtzeitig zum Jahresbeginn haben sich die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern und die Bayerische Krankenhausgesellschaft über die Vergütung der Krankenhausleistungen für das Jahr 2021 auf dem Verhandlungswege geeinigt. Die bayerischen Krankenhäuser können danach für das laufende Jahr mit einem Finanzvolumen von insgesamt rund 9,3 Milliarden Euro aus den Beitragsmitteln der Gesetzlichen Krankenversicherung rechnen. Damit ist die Finanzierung der somatischen Krankenhausbehandlungen auch unter den besonders schwierigen Pandemiebedingungen sichergestellt. » Lesen

  8. Kommunen für Demenzprävention gesucht

    Gesetzliche Krankenkassen fördern die Ausweitung des Projekts GESTALT
    Die gesetzlichen Krankenkassen in Bayern fördern als Mitglieder des GKV-Bündnisses für Gesundheit die Ausweitung des Projekts „Gehen, Spielen, Tanzen Als Lebenslange Tätigkeit“ (GESTALT) in den kommenden vier Jahren mit mehr als 1,5 Millionen Euro. » Lesen

  9. Gesundheitsförderung für Frauen in schwierigen Lebenslagen

    Gesetzliche Krankenkassen bauen die Förderung des Projekts „Bewegung als Investition in Gesundheit“ (BIG) weiter aus / Kommunen gesucht
    Die gesetzlichen Krankenkassen in Bayern fördern als Mitglieder des GKV-Bündnisses für Gesundheit das Projekt „Bewegung als Investition in Gesundheit“ (BIG) in den kommenden vier Jahren mit fast 860.000 Euro. » Lesen