Landesvertretung Bayern

Bayern: Marienstatue am Münchner Marienplatz
  1. Sterbebegleitung

    Ersatzkassen fördern 119 ambulante Hospizdienste mit 5,6 Millionen Euro

    Mehr als sechs Tausend Menschen in Bayern engagieren sich ehrenamtlich in der Sterbebegleitung. Sie machen es möglich, dass sterbenskranke Menschen die letzte Phase ihres Lebens in der vertrauten häuslichen Umgebung verbringen können. Die Sterbebegleiter spenden Trost und unterstützen die Betroffenen und ihre Angehörigen im Alltag. Organisiert wird ihr Einsatz durch ambulante Hospizdienste. » Lesen

  2. Digitalisierung konkret

    Ersatzkassen machen den Weg frei für Online-Sozialwahlen 2023

    Mehr als 22 Millionen Mitglieder der Ersatzkassen bekommen zum ersten Mal die Möglichkeit, die Verwaltungsräte ihrer Krankenkasse 2023 per Internet zu wählen. Im Rahmen der Sozialwahl 2023 – der drittgrößten Wahl in Deutschland nach der Bundestags- und der Europawahl – kann hiermit getestet werden, wie sicher und zuverlässig die Onlinewahlen sind. Die dafür notwendigen Satzungsänderungen wurden von allen sechs Ersatzkassen – TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK – bereits beschlossen. » Lesen

  3. Eigenbeteiligung steigt weiter

    Pflegeheimbewohner in Bayern zahlen 1.200 Euro mehr als im Vorjahr

    In diesem Jahr müssen die Bewohner der bayerischen Pflegeheime 1.200 Euro mehr als im Vorjahr als Eigenanteil zuzahlen. Die Eigenanteile der Pflegebedürftigen steigen seit Jahren stetig an. Während 2019 die monatliche Zuzahlung der Pflegeheimbewohner bei 1.869 Euro lag, stieg sie 2020 auf 1.969 Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 5,4 Prozent. Auch in diesem Jahr bleibt Bayern unter den sechs Bundesländern mit überdurchschnittlichen Zuzahlungen in der stationären Pflege. » Lesen

  4. Neuauflage des Nachschlagewerks für schnellen Faktencheck

    vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2020 erschienen

    105 gesetzliche Kassen organisieren und finanzieren die Gesundheitsversorgung in Deutschland für mehr als 73 Millionen Versicherte. Das entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von 88 Prozent. Noch nie war die Zahl der gesetzlich Versicherten so hoch. Einen weiteren Rekord stellen die Leistungsausgaben der gesetzlichen Krankenkassen: Sie beliefen sich 2019 auf 252,2 Milliarden Euro. Für die Verwaltung geben die Krankenkassen seit 2013 weniger als fünf Prozent ihrer Ausgaben aus, während die Verwaltungskosten der privaten Krankenversicherungen bei annähernd neun Prozent liegen. » Lesen

  5. Alkoholvergiftungen bei Kindern und Jugendlichen

    Mehr Aufklärung nötig!

    Das Präventionsprojekt „Hart am Limit - HaLT“ widmet sich seit Jahren dem Thema Alkoholmissbrauch unter Kindern und Jugendlichen in Bayern. Zielgruppe des Projektes sind junge Menschen, die mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Im sogenannten reaktiven Teil des Projekts finden Interventionen des Projektbetreibers in Form von Gesprächen mit den Betroffenen und ihren Eltern statt. Es gibt in Bayern mittlerweile 45 HaLT-Standorte, die mit 88 Kliniken in insgesamt 62 Landkreisen und kreisfreien Städten zusammenarbeiten. » Lesen

  6. vdek-Pflegelotse erneut unter den besten Online-Portalen Deutschland

    Zum vierten Mal in Folge erhielt der vdek-Pflegelotse den Preis „Deutschlands beste Online-Portale“, der jährlich vom Fernsehsender ntv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität verliehen wird. Fast 40.000 Verbraucher bewerteten in einer Online-Befragung die Internetportale in 53 Kategorien. Nach dem Urteil der Befragten gehört der vdek-Pflegelotse zu den besten Internetauftritten in der Kategorie „Vergleichsportale Pflegedienste & Pflegeheime“. » Lesen

  7. Ersatzkassen in Bayern beteiligen sich an Präventionsprojekt der Hochschule Coburg zur Bewegungsförderung in schwer erreichbaren Kindertagesstätten

    Kinder aus strukturschwachen Regionen und schwieriger sozialer Lage haben schlechtere Gesundheitschancen. Aus der Überzeugung heraus, dass jedoch jedes Kind seine gesundheitsbezogenen Fähigkeiten entwickeln kann, hat die Hochschule Coburg das Projekt „QueB 2 - Qualität entwickeln mit und durch Bewegung“ initiiert. Die Zielgruppe des Projekts sind Kinder in schwer erreichbaren Kindertagesstätten in den Landkreisen Kulmbach, Lichtenfels und Coburg mit einem besonderen Entwicklungsbedarf im Bereich Bewegung und Gesundheit. » Lesen

  8. Versicherte zahlen mehr als 4,2 Milliarden Euro zu

    Die Zuzahlungen der Versicherten bei den medizinischen Behandlungen sind auch im vergangenen Jahr gestiegen - von 4,1 auf 4,24 Milliarden Euro. Das bedeutet ein Zuwachs gegenüber 2018 von 3,44 Prozent. Das Gesamtvolumen der Zuzahlungen entspricht rund 1,7 Prozent der Leistungsausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung. » Lesen