• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Titelseite LV BW
  • Corona

    Informationen und Empfehlungen zur Pandemie
    Mehr

    Corona-Viren-3D-Illustration
  • Landespolitik

    Gesundheitspolitische Gespräche mit aktuellen Themen der Ersatzkassen
    Mehr

    Landtag BW neu
  • Pflegereform

    Situation der Pflegebedürftigen im Südwesten
    Mehr

    vdek
  • Prävention

    Förderaufruf "Suchtfrei" in Baden-Württemberg
    Mehr

    Logo Gesunde Lebenswelten
  • Deutschland erkennt Sepsis

    Eine neue Kampagne möchte Bewusstsein für die hochgefährliche Krankheit Sepsis schaffen
    Mehr

    Handy mit Warnmeldung „Achtung, Sepsis!“

Neue Zahlen des vdek: Eigenanteile für Pflegebedürftige in Baden-Württemberg weiter gestiegen 

spv_finanz_belastung_baw_2018_2021_07


Derzeit müssen Menschen, die in Pflegeheimen versorgt werden, pro Monat durchschnittlich 2.463 Euro selbst zahlen. Das sind 58 Euro mehr als noch zu Jahresbeginn und 109 Euro mehr als im Juli 2020. Diese und weitere Berechnungen, die der Verband der Ersatzkassen (vdek) zur aktuellen Pflegefinanzierung durchgeführt hat, finden Sie in unseren Daten zum Gesundheitswesen

Birgit_Bender_Zitatbild

Wir setzen auf den Health in All Policies-Ansatz - denn Gesundheit ist nicht nur ein Thema des Gesundheitssektors, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe."

Biggi Bender, Leiterin der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg

  1. Im Austausch mit der Landespolitik

    Corona-Richtlinien auf Bundes- und Landesebene sind jetzt entscheidend

    Ein zentrales Thema beim gemeinsamen Austausch mit den Mitgliedskassen in der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg war die derzeitige Corona-Situation im Land. MdL Petra Krebs (Die Grünen) wusste zu berichten, dass es nunmehr eine Aufstockung der Mobilen Impfteams auf mittlerweile bis zu 140 geben soll. » Lesen

  2. Gesundheitspolitische Veranstaltung der B 52-Verbändekooperation

    „Klarheit noch vor der Wahl!“

    Krankenkassen und ihre Verbände fordern finanzielle Planungssicherheit und Strukturveränderungen im Gesundheitswesen » Lesen