Landesvertretung Baden-Württemberg

Baden-Württemberg: Das Neue Schloss in Stuttgart

AKTUELL: Coronavirus - Informationen und Empfehlungen

Aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen der Ersatzkassen (TK, DAK, BARMER, KKH, hkk, HEK) zum Coronavirus (SARS-CoV-2). » Lesen

  1. Baden-Württemberg vor der Landtagswahl

    „Gesundheitspolitik wird die Wahl mit entscheiden“

    Gesundheitspolitische Sprecher der Landtagsfraktionen von Bündnis 90/ Die Grünen, CDU, SPD und FDP/ DVP diskutierten am 24.9. in Stuttgart über Digitalisierung, Krankenhausversorgung und die Lehren aus der Corona-Krise. » Lesen

  2. Übergreifende Vereinbarung für geriatrische Schwerpunkte und Zentren in Baden-Württemberg

    Sicherung einer modernen, qualitätsorientierten und sektorenübergreifenden geriatrischen Versorgung

    Den geriatrischen Schwerpunkten und Zentren in Baden-Württemberg droht die Finanzierungsgrundlage wegzubrechen. Grund sind bundesweite Vorgaben durch den Gemeinsamen Bundesausschuss, die aktuell das in Baden-Württemberg vorhandene Geriatriekonzept des Landes nicht berücksichtigen. Deshalb ist eine übergreifende Vereinbarung von allen an der geriatrischen Versorgung Beteiligten aufgesetzt worden. » Lesen

  3. Baden-Württemberg vor der Landtagswahl

    Gesundheitspolitik auf dem Prüfstand und die Lehren aus der Corona-Krise

    Die seit mehr als einem halben Jahr andauernde Corona-Pandemie hat gezeigt, dass das Gesundheitswesen in Deutschland und insbesondere in Baden-Württemberg zwar insgesamt gut aufgestellt ist – doch es ist bei weitem nicht alles rund gelaufen während der Krise. » Lesen

  4. Pflegestützpunkte im Land sind ein Erfolgsmodell

    Vor 10 Jahren wurden bei den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs Pflegestützpunkte eingerichtet

    Ein Schlaganfall, ein Verkehrsunfall oder altersbedingte Einschränkungen – häufig sind es diese, oft unvorhersehbare Ereignisse, durch die Menschen, jüngere ebenso wie ältere, pflegebedürftig werden. Was dann? Wie kann die Versorgung organisiert werden? Wer kümmert sich? Woher bekommt man finanzielle Unterstützung? » Lesen

  5. Im aktuellen Fachblatt „ersatzkasse report. Baden-Württemberg“

    Landtagswahl 2021: Der vdek im Gespräch mit den Gesundheitspolitikern des Landes

    Die Landesvertretung des Verbands der Ersatzkassen (vdek) legt eine neue Ausgabe ihres Fachblattes „ersatzkasse report.“ vor. Darin informieren wir über die Rettungsschirme in Zeiten der Corona- Pandemie. Stellen wir das neue ersatzkassengemeinsame Projekt „Suchtfrei 2020 – eine Initiative des vdek Baden-Württemberg für mehr gesundheitliche Chancengleichheit und Suchtprävention in der Kommune“ vor. » Lesen

  6. Landtagswahl 2021

    Gesundheitspolitisches Gespräch mit MdL Christine Neumann-Martin, gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion am 28. Juli 2020 in der vdek-LV

    Ein zentrales Thema war das am Montag vorgelegte Gutachten über die Luftrettung in Baden-Württemberg. Dieses war vom Innenministerium vorgestellt worden. Seitens der Teilnehmer wurde zum Ausdruck gebracht, dass die Krankenhausstrukturplanung und der Rettungsdienst besser verzahnt und zusammengeführt werden müsse. » Lesen

  7. Landtagswahl 2021

    Gesundheitspolitischer Austausch mit MdL Jochen Haußmann, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, am 28. Juli 2020 in der vdek-LV Baden-Württemberg

    Gemeinsam waren sich die Diskutanten einig, dass die Corona-Pandemie zu einem weiteren Digitalisierungsschub geführt hat. Einigkeit bestand auch, dass die bestehenden Strukturen des Gesundheitswesens in Baden-Württemberg gerade in diesen Zeiten eines bewiesen haben: Sie funktionieren gut. » Lesen

  8. Corona: Gesetzliche Krankenkassen, Ärzte und Zahnärzte fordern gerechte Lastenverteilung

    Private Krankenversicherer müssen ihren Anteil beitragen

    Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV), die Vertragsärzte und Vertragszahnärzte in Baden-Württemberg fordern eine stärkere Beteiligung der privaten Krankenversicherung (PKV) an den Lasten der Corona-Pandemie. Insbesondere kritisieren sie, dass den weitaus größten Teil der Gesundheitskosten bislang allein die gesetzlich Versicherten und ihre Arbeitgeber stemmen müssten. » Lesen

  9. Landtagswahl 2021

    Gesundheitspolitisches Gespräch mit MdL Petra Krebs, gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, am 15. Juli 2020 in der vdek-LV Baden-Württemberg

    "Pflegende Angehörige brauchen noch mehr Entlastungsstrukturen, der ÖGD muss gestärkt werden und die regionalen Versorgungsstrukturen im Gesundheitswesen sollten weiterentwickelt werden.", fordert die Grünen-Abgeordnete und ihres Zeichens gesundheitspolitische Sprecherin, MdL Petra Krebs. » Lesen