Landesvertretung Baden-Württemberg

Fotolia_33159378_M_1000x220
  1. „Die Sozialwahl ist lebendige Demokratie“

    „Die Sozialwahl ist für mich lebendige Demokratie. Mit dem Wahlrecht üben die Versicherten unmittelbar Einfluss auf die Zusammensetzung der Selbstverwaltung in der gesetzlichen Krankenversicherung aus. Sich in der Selbstverwaltung zu engagieren, ist Teil unseres sozialen Rechtsstaats und Kernbestandteil des bundesdeutschen Sozialstaatsmodells. Deshalb rufen wir alle Wahlberechtigten auf: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht, stimmen Sie ab und entscheiden Sie mit!“, so Frank Winkler, stellv. Leiter der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg. » Lesen

  2. Gesundheitsförderung: Krankenkassen beraten Unternehmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung - Gemeinsame Vereinbarung in Baden-Württemberg unterzeichnet

    Die Landesverbände der Krankenkassen und die Ersatzkassen haben vereinbart, Unternehmen zukünftig noch intensiver über Angebote und Möglichkeiten im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung zu informieren. Hierfür haben die AOK Baden-Württemberg, der BKK Landesverband Süd, die IKK classic, die Knappschaft, die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sowie der Verband der Ersatzkassen die „Regionale Koordinierungsstelle Betriebliche Gesundheitsförderung Baden-Württemberg“ gegründet. » Lesen

  3. Krankenhausversorgung in Baden-Württemberg: Krankenkassen fordern Strukturwandel und mehr Geld für Investitionen

    Die Krankenhauslandschaft in Baden-Württemberg ist im Umbruch. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass in der Presse über Neubauvorhaben, Umstrukturierungen, Zusammenschlüsse oder Schließungen von Krankenhäusern und damit verbundene Diskussionen berichtet wird. Um diese Diskussionen sachlich zu fundieren, hat die B 52-Verbändekooperation Baden-Württemberg, bestehend aus dem BKK Landesverband Süd, der IKK classic, der Knappschaft und dem Verband der Ersatzkassen, ein Fakten- und Positionspapier zur Krankenhausversorgung im Land erstellt. » Lesen

  4. 25 Jahre vdek-LV - Sozialminister Lucha: „Die vdek-Landesvertretung ist ein verlässlicher Partner. Ihre Fachexpertise ist gefragt!“

    Der Minister für Soziales und Integration, Manne Lucha MdL, eröffnete am 26. April die vdek-Ausstellung in der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Er lobte das Engagement der vdek-Landesvertretung und zeigte sich von der vdek-Fotoausstellung „Das kann Selbsthilfe!“ beeindruckt. Die vdek-Landesvertretung sei ein verlässlicher Partner im Gesundheitswesen. „Ihre Fachexpertise ist gefragt!“ » Lesen

  5. Die vdek-Fotoausstellung „Das kann Selbsthilfe!“ anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der vdek-Landesvertretung wird von Minister Manne Lucha eröffnet

    Der Minister für Soziales und Integration, Manne Lucha MdL, wird am 26. April die vdek-Ausstellung in der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg in Stuttgart eröffnen und die Festansprache halten. „Das 25-jährige Jubiläum der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg mit einer Fotoausstellung zur Selbsthilfe zu verbinden, passt ganz wunderbar“, so der stellvertretende Verbandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen, Thomas Auerbach. » Lesen

  6. Im aktuellen Fachblatt „ersatzkasse report.“: Morbi-RSA reformieren

    Die Landesvertretung des Verbands der Ersatzkassen (vdek) legt eine neue Ausgabe ihres Fachblattes „ersatzkasse report.“ vor. Darin berichten wir über den gesundheitspolitischen Austausch zwischen der Vorstandsvorsitzenden des Verbands der Ersatzkassen (vdek) Ulrike Elsner und dem Minister für Soziales und Integration Manne Lucha MdL (Bündnis 90/Die Grünen). Wir zeigen auf, warum es wichtig ist, sich an der Briefwahl zur Sozialwahl 2017 bis zum 31. Mai zu beteiligen. » Lesen

  7. vdek-Zukunftspreis 2017: Gesund altern – vdek sucht innovative Projekte

    Gesund und fit im Alter zu sein – wer wünscht sich das nicht? Doch wie können sich Menschen Vitalität und Lebensqualität erhalten und möglichst lange selbstbestimmt leben? Der vdek sucht deshalb Projekte unter dem Motto Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern. „Gesucht werden insbesondere Konzepte, die Menschen mit eher schlechten Gesundheitschancen erreichen.“ » Lesen

  8. Innovationsfondsprojekt Baden-Württemberg: Pflegeheimversorgung wird verbessert

    Die Pflegeheimversorgung in Baden-Württemberg soll künftig verbessert werden. Mit diesem Ziel startet am 1. April das neue Projekt CoCare in Baden-Württemberg mit allen gesetzlichen Krankenkassen (GKV) und ihren Verbänden. Die Federführung des Projekts hat die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg. Beteiligt sind neben der GKV das Zentrum für Geriatrie und Gerontologie (ZGGF) und die Sektion Versorgungsforschung und Rehabilitationsforschung (SEVERA) der Universitätsklinik Freiburg sowie die nubedian GmbH in Karlsruhe. » Lesen

  9. „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2016/2017“ erschienen - Zahlen, Daten und Fakten für Ihre Arbeit im Gesundheitswesen

    „Wir, von der vdek Landesvertretung Baden-Württemberg, freuen uns, wenn Ihnen die Broschüre „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2016/2017“ bei der täglichen Arbeit im Gesundheitswesen weiterhelfen kann. Für weiter gehende Fragen stehen wir Ihnen – wie gewohnt - sehr gerne zur Verfügung. Das Druckerzeugnis kann als pdf darüber hinaus unter http://www.vdek.com/LVen/BAW.html heruntergeladen werden.“, so Frank Winkler vom Verband der Ersatzkassen (vdek). » Lesen

Online-Angebote des vdek