Landesvertretung Baden-W├╝rttemberg

Fotolia_33159378_M_1000x220
  1. „Bewegung – auch für den Kopf!“ - Sektorendenken überwinden und Sektoren übergreifend handeln

    Die Herausforderung für unser Gesundheitswesen lautet: „Sektoren übergreifend denken und handeln, d. h. umsetzen! Nicht nur allein darüber sprechen, sondern praktisch werden. Alle wesentlichen Akteure müssen mit ins Boot genommen werden!“ Der Verband der Ersatzkassen (vdek) machte als Vertreter der mit finanzierenden Pflegekassen deutlich, dass er auf die heutigen Ergebnisse des Projektes „Bewegung – auch für den Kopf!“ gespannt sei; entscheidend sei darüber hinaus der Ausblick auf die Praxis. Gerade Letzteres ist für die Kranken- und Pflegekassen, die den Auftrag haben, eine flächendeckende gesundheitliche Versorgung zu organisieren, von essentieller Bedeutung. Vorgestellt wurden an diesem Tag die wissenschaftlichen Ergebnisse und praktische Anregungen für einen bewegte(re)n Alltag mit Demenz. » Lesen

  2. Im aktuellen Fachblatt „ersatzkasse report.“: Gesundheitswesen mit integrativen Fähigkeiten

    Die Landesvertretung des Verbands der Ersatzkassen (vdek) legt eine neue Ausgabe ihres Fachblattes „ersatzkasse report.“ vor. Darin berichten wir ausführlich über den Gewinner des vdek-Zukunftspreises 2016 aus Baden-Württemberg, der in Berlin ausgezeichnet wurde. Außerdem schauen wir auf die große gesundheitspolitische Veranstaltung „Migration und Gesundheit“ zurück, die im Beisein von Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha MdL Bündnis 90/Die Grünen stattfand. » Lesen

  3. Johanniter-Seniorenhaus in Heilbronn gewinnt vdek-Zukunftspreis 2016 - "Betreuung mal anders … - Technik unterstützt Integration"

    Die Freude bei der Entgegennahme des vdek-Zukunftspreises 2016 in Berlin durch die Einrichtungsleiterin Beate Tsiaousidis-Gertling und Betreuungsassistentin Alexandra Lesniewski vom Johanniter-Haus Heilbronn war nach dem informativen Filmeinspieler bei der Vorstellung deutlich sichtbar. Sie nahmen den Preis für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entgegen. „Das motiviert unser Team auf diesem Wege weiter zu machen“, ließen sie Frank Winkler vom vdek Baden-Württemberg bei der Preisübergabe in Berlin wissen. » Lesen

  4. Ambulante Versorgung wird durch Facharzt-Weiterbildung gestärkt

    Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und die gesetzlichen Krankenkassen stärken die ambulante Versorgung in Baden-Württemberg. In einer Vereinbarung haben sich die Vertragspartner darauf geeinigt, ab 1. Oktober 2016 die Ausbildungsstellen für angehende Fachärzte in den Arztpraxen deutlich auszuweiten. » Lesen

  5. Every hero needs a doctor!

    Zum Ende des Schuljahres legt die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg heute mit ihren Partnern in Stuttgart eine Zwischenbilanz zur Präventionskampagne für 12- bis 14-Jährige vor. Mit der Aktion ist es gelungen, den Abwärtstrend in einen Aufschwung zu verwandeln. » Lesen

Online-Angebote des vdek