• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Titelseite LV BW
  • Corona

    Informationen und Empfehlungen zur Pandemie
    Mehr

    Corona-Viren-3D-Illustration
  • Landespolitik

    Gesundheitspolitische Gespräche mit aktuellen Themen der Ersatzkassen
    Mehr

    Landtag BW neu
  • Pflegereform

    Situation der Pflegebedürftigen im Südwesten
    Mehr

    vdek
  • Prävention

    Ersatzkassengemeinsame Prävention und Gesundheitsförderung in Baden-Württemberg - Juli 2022-Sonderausgabe
    Mehr

    Logo Gesunde Lebenswelten
  • Deutschland erkennt Sepsis

    Eine neue Kampagne möchte Bewusstsein für die hochgefährliche Krankheit Sepsis schaffen
    Mehr

    Handy mit Warnmeldung „Achtung, Sepsis!“

Stationäre Pflege

Eigenanteile in Baden-Württemberg bundesweit an der Spitze

Neuer Zuschlag entlastet Pflegebedürftige, ist aber nur bei längeren Heimaufenthalten deutlich spürbar

Eigenanteil stationäre Pflege Tabelle Vergleich Bundesländer
Birgit_Bender_Zitatbild

"Die Fachkräfte sind knapp, das Geld ist begrenzt, und wir werden alle älter: Drei gute Gründe für einen Wiedereinstieg des Landes in die Krankenhausplanung. Wenn die Struktur nachhaltig ist, kann und muss investiert werden!"

Biggi Bender, Leiterin der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg

  1. Stationäre Pflege

    Eigenanteile im Land bundesweit an der Spitze - Neuer Zuschlag entlastet Pflegebedürftige, ist aber nur bei längeren Heimaufenthalten deutlich spürbar

    Der neue gestaffelte Zuschlag, den die Pflegekassen seit Anfang des Jahres an Pflegebedürftige in Heimen zahlen, entlastet die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen in Baden-Württemberg. Allerdings führt der Zuschlag nahezu ausschließlich nur bei den Pflegebedürftigen, die länger als ein Jahr in einem Pflegeheim leben, zu einer deutlichen Senkung ihres Eigenanteils. » Lesen

  2. Gesundheitspolitische Veranstaltung der Verbändekooperation

    Ohne Strukturreformen wird es nicht gehen

    Krankenkassen und ihre Verbände fordern grundlegende Finanzreform in der gesetzlichen Krankenversicherung – Gesundheitsminister Manne Lucha kündigt Ausbau des Öffentlichen Gesundheitsdienstes an » Lesen

  3. Sonderausgabe Juni 2022 berichtet über Projektaktivitäten in den Regionen Bodensee-Oberschwaben und Stuttgart-Böblingen

    Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt

    Stuttgart, 13.06.2022: vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg als Federführerin für die Stadt- und Landkreise Biberach, Böblingen, Bodenseekreis, Ravensburg und Stuttgart legt mit der bislang dritten Sonderausgabe einen Zwischenbericht vor. » Lesen

  4. Empfang in Stuttgart

    „Lehnen Griff in Krankenkassen-Rücklagen ab“

    Wie wichtig ein starkes, zukunftsfähiges Gesundheitswesen für eine Gesellschaft ist, hat die Corona-Pandemie gezeigt. Welche Ansätze das Land Baden-Württemberg für die Gesundheit der Bevölkerung verfolgt, führte MdL Dr. Ute Leidig beim Empfang aus. » Lesen