Aufgaben

Die vdek-Landesvertretung Berlin/Brandenburg unterstützt mit 31 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Mitgliedskassen bei der Durchführung der ihnen kraft Gesetz zugewiesenen Aufgaben. In erster Linie verhandelt und schließt die vdek-Landesvertretung mit Wirkung für ihre Mitgliedskassen Verträge mit den Leistungserbringern in Berlin und Brandenburg ab und nimmt Aufgaben insbesondere in den Bereichen

  • Krankenhauswesen und sonstige stationäre Versorgung,
  • Vertrags- und Vergütungsregelungen mit Ärzten und Zahnärzten,
  • Vertrags- und Vergütungsregelungen mit sonstigen Leistungserbringern,
  • regionale Umsetzung des Pflegeversicherungsgesetzes

auf Landesebene wahr. Sie stellt somit die vertragspolitische Interessenvertretung der Ersatzkassen in Berlin und Brandenburg dar. Hierbei kooperiert die Landesvertretung mit gesundheitspolitischen Entscheidungsträgern, sowohl auf Landes- als auch auf kommunaler Ebene. Darüber hinaus sind wir Ansprechpartner für gesundheitspolitische Grundsatzfragen jeder Art. Die Landesvertretung vertritt die gemeinsamen Positionen wie auch die Verbandsziele im politischen Raum und repräsentiert die Gesamtheit der Ersatzkassen in der Öffentlichkeit.

Der Landesausschuss

In Angelegenheiten, bei denen eine Willensbildung auf Landesebene notwendig ist, wie zum Beispiel bei der Krankenhausplanung, beschließt der Landesausschuss der Ersatzkassen. Alle auf Landesebene tätigen Mitgliedskassen sind in diesem Entscheidungsgremium stimmberechtigt vertreten. 

Wohin wir wollen ...