Heil- und Hilfsmittel

Masseur und Patient

Heilmittel

Heilmittel sind medizinische Dienstleistungen, die von Vertragsärzten verordnet und nur von speziell ausgebildeten Therapeuten erbracht werden können. Zu den Heilmittelerbringern gehören beispielsweise Physiotherapeuten, Logopäden, Masseure und Ergotherapeuten. Wer beispielsweise eine Sprachtherapie benötigt, hat als GK-Versicherter Anspruch auf eine Behandlung. Ausschließlich zugelassene Praxen dürfen Heilmittel anbieten.

Eine alte Person stützt sich auf Gehhilfe

Hilfsmittel

Die Krankenkassen sind gesetzlich dazu verpflichtet sicherzustellen, dass die zur Versorgung herangezogenen Apotheken, Augenoptiker usw. zu einer angemessenen Lieferung der Hilfsmittel in der Lage sind. Nur solche Hilfsmittelerbringer können Vertragspartner der Krankenkassen sein. Um dieses Verfahren zu vereinfachen, gibt es die sogenannte Präqualifizierung, die Hilfsmittelerbringer auf ihre Eignung prüft.