Landesvertretung Sachsen

Panoramabild von Dresden
  1. Sicherstellung Notfallversorgung:

    Höhere Vergütung von Notarzteinsätzen in Sachsen

    Die gesetzlichen Krankenkassen und die Arbeitsgemeinschaft Sächsischer Notärzte e. V. (AGSN) haben ab 1. Januar 2020 eine höhere Vergütung der Notarztdienste in Sachsen vereinbart. Die Honorare steigen um zehn Prozent, unter anderem wird der Einsatz an Feiertagen in Sachsen besser vergütet. » Lesen

  2. vdek-Neujahrsforum

    "Kommunen sind wichtige Partner der Gesundheitsförderung"

    In Sachsen sollen mehr Menschen gleiche Gesundheitschancen haben. Die vdek-Landeschefin sagte auf dem heutigen Neujahrsforum des Verbands in Dresden: „Wir müssen sozial benachteiligte Menschen mit Angeboten für Prävention und Gesundheitsförderung dort ansprechen, wo sie leben und arbeiten. Das sind die Kommunen.“ » Lesen

  3. Ergebnisse Koalitionsverhandlungen: vdek begrüßt gesundheitspolitische Pläne

    Zu den vorgestellten Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen in Sachsen erklärt Silke Heinke, Leiterin der Landesvertretung Sachsen des Verbands der Ersatzkassen e.V. (vdek), in einer ersten Bewertung: „Wir begrüßen, die Sicherstellung der medizinischen Versorgung als eine zentrale Aufgabe anzugehen und dabei neue Versorgungsformen voranzubringen. » Lesen

  4. MEHRWERT:PFLEGE

    vdek informiert über Angebot zur Gesundheitsförderung in Kliniken und Pflegeeinrichtungen

    Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) stellt am 15.11.2019 in Leipzig das Angebot MEHRWERT:PFLEGE vor. Damit unterstützen die Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK) bundesweit kostenfrei Krankenhäuser und (teil-)stationäre Pflegeeinrichtungen dabei, die Gesundheit ihrer Beschäftigten durch passgenaue und bedarfsorientierte Lösungen zu fördern. » Lesen

heinke_silke

Die sächsischen Notärzte opfern einen beträchtlichen Teil ihrer Freizeit und leisten schnelle Hilfe in lebensbedrohlichen Situationen rund um die Uhr."

Silke Heinke, Leiterin der Landesvertretung Sachsen des vdek

Mehr zur Vergütung von Notarzteinsätzen