• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Niedersachsen: Das Rathaus in Hannover
  • SARS-CoV-2

    Coronavirus − Aktuelle Informationen
    Mehr

    Corona-Viren-3D-Illustration
  • Versorgung

    Krankenhauslandschaft im Wandel
    Mehr

    Krankenhausflur mit Personal
  • Pflege

    Konzertierte Aktion Pflege Niedersachsen (KAP.Ni)
    Mehr

    Pflegekraft stützt Seniorin mit Gehstock
Hanno_Kummer-Leiter-vdek-LV_Niedersachsen_Zitat

Wer sich gegen Corona impfen lässt, schützt sich wie andere und hilft bei der Rückkehr zu mehr Normalität und Unbeschwertheit. Ich unterstütze deshalb die Kampagne #HierWirdGeimpft.

Hanno Kummer, Leiter der vdek-Landesvertretung Niedersachsen

Zur Kampagne #HierWirdGeimpft
  1. Gesetzgeber verpflichtet private Pflegeunternehmen zu tariforientierter Entlohnung:

    Kranken- und Pflegekassen in Niedersachsen stehen zur Refinanzierung

    Eine angemessene Entlohnung der Beschäftigten trägt zur Sicherung der Pflege in der Zukunft bei, so der allgemeine Konsens. Die Kranken- und Pflegekassen begrüßen, dass der Gesetzgeber hierbei nun Klarheit geschaffen hat und eine tarifliche oder tariforientierte Entlohnung von Pflegekräften ab September 2022 für Unternehmen verpflichtend wird. Die Kassen haben bereits in der Vergangenheit betont, höhere Personalkosten als Folge von Gehaltssteigerungen durch die Vereinbarung höherer Vergütungen zu refinanzieren. Diese Zusage gilt weiterhin. Die Kassen stehen in laufenden Gesprächen mit dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) zur Umsetzung der gesetzlichen Neuregelung. Dessen ungeachtet wurden seit den Abstimmungen zur Konzertierten Aktion Pflege in Niedersachsen (KAP.NI) auch mit den privaten Unternehmen deutliche Erhöhungen vereinbart: rund zehn Prozent für ambulante Pflegeleistungen und sogar 16 Prozent mehr auf die Wegepauschalen. » Lesen

  2. Neuer Ansprechpartner:

    Edzard Schönrock ist Pressesprecher des vdek in Niedersachsen

    Seit dem 1. September 2021 ist Edzard Schönrock neuer Referatsleiter Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), Landesvertretung Niedersachsen. Er tritt die Nachfolge von Hanno Kummer an, der seit Juli Leiter der Landesvertretung Niedersachsen ist. Edzard Schönrock ist damit Ansprechpartner für alle Medienanfragen zu Themen der Gesundheitsversorgung in Niedersachsen. » Lesen

  3. Trotz rückläufiger Patientenzahlen während der Pandemie:

    Arzthonorare 2020 deutlich gestiegen

    Trotz pandemiebedingt rückläufiger Patientenzahlen haben die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen das Jahr 2020 mit einem Gesamthonorarplus von 2,6 Prozent abgeschlossen. Die Krankenkassen hatten das vereinbarte Gesamtbudget unabhängig von der tatsächlichen Inanspruchnahme der Praxen in voller Höhe gezahlt. Hinzu kamen honorarsteigernde Effekte etwa durch außerbudgetäre Corona-Leistungen oder finanzielle Anreize zur Behandlung von Neupatienten. » Lesen

  4. Pflegeheime in Niedersachsen

    Eigenanteil der Bewohner steigt auf monatlich 1.807 Euro

    Die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen in niedersächsischen Pflegeheimen ist seit Jahresbeginn um 40 Euro und seit Juli 2020 um 103 Euro auf nunmehr durchschnittlich 1.807 Euro im Monat gestiegen. Damit hat sich der Trend zu einem immer höheren Eigenanteil der Betroffenen fortgesetzt. Dieser ist innerhalb von nur drei Jahren um monatlich 352 Euro und damit gut 24 Prozent gewachsen. » Lesen

  5. Krankenhäuser, Kommunen, Krankenkassen und Ärzteschaft warnen vor Finanzierungslücke in Milliardenhöhe

    „Land muss Fördermittel für Krankenhäuser deutlich erhöhen!“

    Das Land Niedersachsen muss seine Investitions-Fördermittel für Krankenhäuser deutlich erhöhen. Ansonsten sind die notwendigen Modernisierungs- und Erhaltungsmaßnahmen sowie die Umsetzung zukunftsweisender Projekte zur Verbesserung der Versorgung gefährdet. Darauf haben alle im Krankenhaus-Planungsausschuss beim Land vertretenen Organisationen hingewiesen. » Lesen

  6. Wechsel an der Spitze des Ersatzkassenverbandes in Niedersachsen

    Jörg Niemann geht nach 31 Jahren in den Ruhestand - Neuer Leiter der Landesvertretung wird Hanno Kummer

    Nach 31 Jahren als Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen geht Jörg Niemann am 1. Juli in den Ruhestand. Niemann hatte die Landesvertretung in Hannover 1990 aufgebaut und seitdem die Aufgaben des Verbandes in Niedersachsen maßgeblich gestaltet. Sein Nachfolger und damit neuer Leiter wird der langjährige Referatsleiter für Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landesvertretung, Hanno Kummer. » Lesen

  7. Vergütung der Corona-Impfungen

    Ersatzkassen rufen Kassenärztliche Vereinigung zur Mäßigung auf

    Die Ersatzkassen weisen die Forderung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) zurück, die Vergütung für eine Corona-Impfung um 50 Prozent von 20 Euro auf 30 Euro zu erhöhen. „Es ist an der Zeit, zu normalen Maßstäben zurückkehren. Im Zuge der Corona-Pandemie sind diese offenbar zum Teil abhandengekommen“, sagte der Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen, Jörg Niemann. » Lesen

  8. Klinikum Wilhelmshaven

    "Schildbürgerstreich": Krankenhausneubau ohne Hubschrauberlandeplatz

    Mit scharfer Kritik reagiert der Verband der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen auf den Plan, das neue Klinikum Wilhelmshaven ohne einen Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach des Gebäudes zu errichten. Der Leiter der vdek-Landesvertretung, Jörg Niemann, sprach von einem Schildbürgerstreich. » Lesen

  9. Klinikneubau im Heidekreis

    Ersatzkassen begrüßen Ergebnis des Bürgerbegehrens

    Die Ersatzkassen begrüßen das Ergebnis des Bürgerbegehrens zum geplanten Neubau eines zentralen Heidekreis-Klinikums in Bad Fallingbostel. Die Einwohnerinnen und Einwohner des Heidekreises erteilten dabei einem Stopp des Vorhabens zugunsten eines Alternativstandorts eine Absage. » Lesen