Landesvertretung Niedersachsen

Fotolia_9542060_NDS_1000x220
  1. Ersatzkassen teilen Kritik der Krankenhausgesellschaft: "Vorschrift zur Anstellung von Stationsapothekern teuer und ohne klaren Nutzen"

    Die Ersatzkassen lehnen die geplante Vorschrift zur Anstellung von Stationsapothekern in niedersächsischen Kliniken ab. Sie unterstützen damit die heute (Donnerstag) von der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft vorgebrachte Kritik am Entwurf für ein neues Landes-Krankenhausgesetz. „Die Vorgabe ist teuer, die beabsichtigte Erhöhung der Patientensicherheit demgegenüber mehr als fraglich“, sagte der Leiter der Landesvertretung des Verbandes der Ersatzkassen (vdek), Jörg Niemann. » Lesen

  2. vdek-Landesvertretung veröffentlicht neuen Report - Schwerpunktthema Krankenhäuser

    Die Landesvertretung Niedersachsen des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) legt eine neue Ausgabe ihres Fachblattes „ersatzkasse report.“ vor. Darin bezweifeln wir, dass das neue Niedersächsische Krankenhausgesetz trotz Millionenkosten die Patientensicherheit entscheidend voranbringt, ziehen wir eine vorläufige Bilanz der Krankenhaus-Regionalgespräche, blicken wir zurück auf unsere Prognose von 2013, nach der mittelfristig 33 Krankenhäuser im Land schließen müssen, sehen wir beim Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes weiterhin offene Fragen... » Lesen

  3. Ab die Post: Endspurt bei der Sozialwahl

    Nur noch wenige Tage haben Ersatzkassenmitglieder Gelegenheit, ihre Stimme bei der Sozialwahl abzugeben. Für die meisten von ihnen endet die Frist am 31. Mai – an diesem Tag muss der Stimmzettel im roten Wahlumschlag spätestens bei der jeweiligen Ersatzkasse eingegangen sein. „Wer noch nicht gewählt hat, sollte dies jetzt noch schnell nachholen. Versicherte haben damit die Chance, den Kurs ihrer Krankenkasse mitzubestimmen“, sagte Jörg Niemann, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen. » Lesen

  4. Krankenkassen fördern gemeinsam gesunde Lebenswelten

    Die Krankenkassen in Niedersachsen wollen noch größere Anstrengungen unternehmen, um auch schwerer erreichbare, sozial benachteiligte Zielgruppen mit Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung zu unterstützen. Sie fördern entsprechende Projekte deshalb gemeinsam über eine neu eingerichtete Stelle. Diese „Gemeinsame Stelle der GKV“ nimmt ab sofort Anträge entgegen, informiert Antragsteller über die Abläufe und administriert das Förderverfahren. » Lesen

  5. Sozialministerin Rundt und Ersatzkassen rufen zur Teilnahme an Sozialwahl auf

    Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt und die Ersatzkassen im Land rufen die gesetzlich Versicherten auf, ihr Wahlrecht bei der bevorstehenden Sozialwahl zu nutzen. Rund fünf Millionen Wahlberechtigte in Niedersachsen können dabei von kommender Woche an bis Ende Mai ihre Stimme abgeben. Sie entscheiden damit, wer bei den Ersatzkassen und der Deutschen Rentenversicherung Bund das Sagen hat. » Lesen

  6. AOK-Krankenhausreport: Ersatzkassen wollen Spezialisierung und Wohnortnähe verbinden

    In der Diskussion um den gestern veröffentlichten AOK-Krankenhausreport sprechen sich die Ersatzkassen dafür aus, eine stärkere Spezialisierung von Kliniken mit einem wohnortnahen Versorgungskonzept zu verbinden. „Wenn es gelingt, innerhalb der Regionen Leistungen stärker zu bündeln, können wir eine steigende Behandlungsqualität auch für Patienten im nahe gelegenen Krankenhaus erreichen. Dafür brauchen wir weniger, aber bessere Kliniken“, sagte der Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen, Jörg Niemann. » Lesen

Online-Angebote des vdek