Landesvertretung Niedersachsen

Fotolia_9542060_NDS_1000x220
  1. Sozialministerin Rundt und Ersatzkassen rufen zur Teilnahme an Sozialwahl auf

    Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt und die Ersatzkassen im Land rufen die gesetzlich Versicherten auf, ihr Wahlrecht bei der bevorstehenden Sozialwahl zu nutzen. Rund fünf Millionen Wahlberechtigte in Niedersachsen können dabei von kommender Woche an bis Ende Mai ihre Stimme abgeben. Sie entscheiden damit, wer bei den Ersatzkassen und der Deutschen Rentenversicherung Bund das Sagen hat. » Lesen

  2. AOK-Krankenhausreport: Ersatzkassen wollen Spezialisierung und Wohnortnähe verbinden

    In der Diskussion um den gestern veröffentlichten AOK-Krankenhausreport sprechen sich die Ersatzkassen dafür aus, eine stärkere Spezialisierung von Kliniken mit einem wohnortnahen Versorgungskonzept zu verbinden. „Wenn es gelingt, innerhalb der Regionen Leistungen stärker zu bündeln, können wir eine steigende Behandlungsqualität auch für Patienten im nahe gelegenen Krankenhaus erreichen. Dafür brauchen wir weniger, aber bessere Kliniken“, sagte der Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen, Jörg Niemann. » Lesen

  3. Richtgrößenprüfung wird durch Systemwechsel abgeschafft

    Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) und die Verbände der Krankenkassen in Niedersachsen schließen für das Jahr 2017 erstmals eine Arzneimittelzielvereinbarung. In Niedersachsen wird es künftig entsprechend der gesetzlichen Änderung keine Richtgrößenprüfungen mehr geben. Die neue Vereinbarung wird sich stattdessen auf sogenannte Durchschnittsprüfungen und Zielquoten stützen, um eine wirtschaftliche Versorgung zu gewährleisten. » Lesen

  4. Landesrahmenvereinbarung unterzeichnet: Niedersachsen verstärkt Engagement und Zusammenarbeit bei der Prävention

    Die Krankenkassen wollen zusammen mit der gesetzlichen Rentenversicherung, der gesetzlichen Unfallversicherung sowie dem Land das Engagement für Gesundheitsförderung und Prävention in Niedersachsen ausbauen und ihre Zusammenarbeit intensivieren. Das sieht eine Landesrahmenvereinbarung vor, die die Träger der Sozialversicherung und das Niedersächsische Sozialministerium jetzt unterzeichnet haben. » Lesen

  5. Selbsthilfe: Ersatzkassen im Land fördern erstmals in Millionenhöhe

    Die Ersatzkassen unterstützen die Selbsthilfe in Niedersachsen in diesem Jahr gemeinsam mit gut einer Million Euro. Der Betrag liegt rund 300.000 Euro über dem Vorjahreswert und erreicht erstmals eine siebenstellige Höhe. Hinzu kommen noch erhebliche Fördermittel der einzelnen Ersatzkassen für besondere Projekte. „Die Selbsthilfe leistet einen wertvollen Beitrag gegenseitiger Unterstützung und ist ein geschätzter Partner der gesetzlichen Krankenversicherung“, sagte Jörg Niemann, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) in Niedersachsen. » Lesen

  6. Statement gegenüber der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung zum Artikel "'Henri' muss Kreißsäle erneut abmelden"

    „Trotz anders lautender Zusicherung hat das Henriettenstift offenbar erneut seine Kreißsäle vorübergehend geschlossen. Damit sind zum wiederholten Mal die Anforderungen an eine Level-1-Klinik zur Versorgung von Hochrisikogeburten nicht erfüllt worden, da zu diesen zwingend die Rund-um-die-Uhr-Präsenz von Hebammen gehört. Der vdek fordert deshalb die für die Sicherstellung der örtlichen Krankenhausversorgung verantwortliche Region Hannover zum Eingreifen auf..." » Lesen

Online-Angebote des vdek