• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Hessen: Die Skyline von Frankfurt
  • Corona

    Aktuelle Informationen der vdek-Landesvertretung Hessen zur Coronapandemie
    Mehr

    Corona-Viren-3D-Illustration
  • Notfallversorgung

    Im Blickpunkt: Wieso bei der Versorgung von Notfallpatientinnen und Notfallpatienten in Hessen erheblicher Verbesserungsbedarf besteht und wie dieser aussehen könnte.
    Mehr

    Blutige Hand mit Kanuele_Slider
  • GKV-Finanzierung

    Mut zur Reform - Finanzierung auf ein stabiles Fundament stellen
    Mehr

    Euro-Scheine und gestapelte Euro-Münzen
  • #regionalstark

    Die Ersatzkassen kennen die Bedarfe der Versicherten vor Ort und gestalten als stärkste Kassenart in Hessen die Versorgung in der Region maßgeblich mit
    Mehr

    Hessen_regionalstark
  • Versorgungsqualität als Garant für mehr Patientensicherheit
    Mehr

    Aerzte_Roentgenbild_Hand_Slider
  • Health Literacy - Was ist (digitale) Gesundheitskompetenz?
    Mehr

    Basisdaten Land_Slider
  • Digitalisierung

    Die Versorgung auf dem Weg ins digitale Zeitalter
    Mehr

    Digitale Kommunikation
  • Prävention

    Im Fokus: Gesundheitsförderung in Hessen
    Mehr

    Prävention_slider
  • #DeutschlandErkenntSepsis

    Eine Aufklärungskampagne über die Gefahren und Warnzeichen einer Blutvergiftung
    Mehr

    Handy mit Warnmeldung „Achtung, Sepsis!“
Claudia Ackermann

Bei einem Notfall darf das Patientenwohl nicht durch Sektorengrenzen im Gesundheitssystem oder föderale Befindlichkeiten gefährdet werden. Hier können und müssen wir von Best Practice Beispielen aus anderen Ländern lernen. Bund und Länder sind gefordert, aus diesen Erkenntnissen im SGB V neue Regeln zu entwickeln und sie danach auch umzusetzen. Notfallpatient:innen haben im wahrsten Sinne des Wortes keine Zeit mehr.

Claudia Ackermann, Leiterin der vdek-Landesvertretung Hessen

Mehr zum Thema
  1. Welt-Frühgeborenen-Tag am 17.11.2022

    vdek-Landesvertretung Hessen dankt allen, die Frühgeborene bei ihrem vorzeitigen Start ins Leben unterstützen

    Pro Jahr kommen in Deutschland 64.500 Babys zu früh zur Welt, davon alleine in Hessen ca. 4.500. Damit sie überleben können und Spätfolgen oder Entwicklungsstörungen möglichst nicht auftreten, brauchen Frühchen eine umfassende Versorgung. Sie stellt hohe Anforderungen an eine qualifizierte medizinische Betreuung. » Lesen

  2. Jährliche Kontrolle beim Zahnarzt

    Schützt die Zähne, schont den Geldbeutel

    Wer mindestens einmal im Jahr zur Kontrolluntersuchung zum Zahnarzt geht, tut aktiv etwas für die Zahngesundheit und beugt ernsten Zahnschäden vor. Dies gilt nicht nur für Erwachsene, sondern bereits für Kleinkinder mit ersten Zähnen. Der Stempel im Bonusheft dokumentiert den Zahnarztbesuch und ist darüber hinaus auch bares Geld wert: Versicherte erhalten bei belegten jährlichen Kontrolluntersuchungen einen höheren Zuschuss, sollte doch einmal ein Zahnersatz nötig sein. » Lesen

  3. vdek-Zukunftspreis 2022

    vdek prämiert hessisches Projekt zur Stärkung der Gesundheitskompetenz von Eltern von (Klein-)Kindern

    Die Stadt Frankfurt kann sich über eine besondere Auszeichnung freuen: Das Projekt „KoGi-Lotsen zur Elternbildung in (Grund-)schulen, Krippen und Kitas“, vom Gesundheitsamt initiiert und vom GKV-Bündnis für Gesundheit gefördert, wurde mit dem zweiten Platz des Zukunftspreises 2022 des Verbandes der Ersatzkassen e.V. (vdek) im Rahmen des vdek-Zukunftsforums ausgezeichnet. » Lesen

  4. Tag der Zahngesundheit am 25.09.2022

    Zahnmedizinische Gruppenprophylaxe als Erfolgsfaktor für mundgesundes Aufwachsen

    Das Motto des diesjährigen Tages der Zahngesundheit am 25. September lautet „Gesund beginnt im Mund – in Kita & Schule“. Damit dieser Slogan auch mit Leben gefüllt wird, kümmern sich in allen Regionen Hessens Zahnärztinnen und Zahnärzte mit ihren Praxisteams sowie der Öffentliche Gesundheitsdienst um die Betreuung der Kinder. » Lesen

  5. MEHRWERT:PFLEGE

    vdek-Angebot unterstützt Klinikum Darmstadt, psychosoziale und physische Gesundheit aller Beschäftigten zu verbessern

    Die wichtigste Ressource in Krankenhäusern sind die Beschäftigten. Um deren Gesundheit nachhaltig und langfristig zu stärken, nutzt das Klinikum Darmstadt seit einiger Zeit das Ange-bot MEHRWERT:PFLEGE, das von den sechs Ersatzkassen (Techniker Krankenkasse (TK), BAR-MER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse, HEK – Hanseatische Krankenkasse) in gemeinsamem Auftrag umgesetzt wird. » Lesen

  6. Verbraucher haben Deutschlands beste Online-Angebote gewählt:

    Erneute Auszeichnungen für den vdek-Pflegelotsen

    Der Pflegelotse des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), ein Suchportal für Pflegeangebote, gehört zu den besten digitalen Angeboten Deutschlands. Das ist das Ergebnis umfangreicher Verbraucherbefragungen des Wirtschaftsmagazins Focus Money und des Nachrichtensenders ntv. » Lesen

  7. Welt-Sepsis-Tag am 13.09.2022

    Aufklärungskampagne zu Blutvergiftung: Der oft übersehene Notfall

    Jährlich sterben etwa 75.000 Menschen in Deutschland an einer Sepsis (auch „Blutvergiftung“); wer sie überlebt, kann schwere Folgeschäden erleiden. Etwa 20.000 Todesfälle pro Jahr und viele Spätfolgen wären vermeidbar, wenn die Sepsis rechtzeitig erkannt und angemessen behandelt wird. Am 13. September findet alljährlich der Welt-Sepsis-Tag statt, um auf Missstände bei der Sepsis-Prävention, -Diagnostik, -Therapie und -Rehabilitation aufmerksam zu machen. » Lesen

  8. Statement von Claudia Ackermann, Leiterin der vdek-Landesvertretung Hessen, anlässlich der ab 01.09.2022 verbindlich geltenden Tarifbindung in der Pflege

    Für den vdek und die Ersatzkassen steht fest: Der Pflegeberuf muss attraktiver werden. Eine Maßnahme hierbei ist die ab heute verbindlich geltende Tarifbindung bei der Vergütung. Die Pflegekassen in Hessen arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung der Anpassung für die Pflegekräfte. In Zusammenarbeit mit den Verbänden der Pflegeanbieter wurden in Hessen gute und pragmatische Lösungen zur flächendeckenden Umsetzung der Tariflöhne in der Pflege gefunden. Die Umsetzung ist bereits auf einem guten Weg. » Lesen