Landesvertretung Hessen

Hessen: Die Skyline von Frankfurt
  1. vdek-Hospizlotse - Internet-Suchportal informiert über Hospiz- und Palliativangebote in Hessen und darüber hinaus

    Wenn ein geliebter Mensch sterbenskrank ist, dann brauchen er und seine Angehörigen kompetente Unterstützung. Viele Fragen kommen auf: Wie möchte der Sterbende die letzte Lebensphase gestalten? Möchte er in ein Hospiz gehen oder sich mit Hilfe von ambulanten Hospizdiensten und spezialisierter ambulanter Palliativversorgung zuhause versorgen? Wo gibt es im Umkreis geeignete Dienste und Einrichtungen? » Lesen

  2. Gesetzliche Krankenkassen in Hessen fördern Selbsthilfe im Jahr 2018 mit 3,9 Millionen Euro

    Die gesetzlichen Krankenkassen in Hessen stellen 2018 für die gesund-heitsbezogene Selbsthilfe im Land rund 3,9 Millionen Euro zur Verfügung. Sie unterstützen damit die tägliche Arbeit von Selbsthilfegruppen, in denen Menschen mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen und deren Ange-hörige Rat und Unterstützung finden. Die Höhe der Förderbeträge ergibt sich u. a. aus einheitlichen Kriterien wie der Mitgliederzahl, Häufigkeit der Treffen und Raummiete. » Lesen

  3. Krankenhaushygiene: Hessische Kliniken erhalten zusätzliche Förderung

    Insgesamt 96 Krankenhäuser in Hessen haben rückwirkend für die Jahre 2013 bis 2017 zusätzliche Fördermittel in Höhe von insgesamt 32,2 Millionen Euro erhalten. Davon entfiel ein wesentlicher Anteil auf die Ersatzkassen, deren Marktanteil in Hessen mit aktuellem Stand vom 01.07.2018 47,34 Prozent betrug. Dieses Geld soll in intensivierte Hygienemaßnahmen fließen und damit zu weniger Infektionen in Kliniken führen. » Lesen

  4. vdek-Fotoausstellung "Das kann Selbsthilfe!" im Wiesbadener Rathaus

    In Wiesbaden ist die Fotoausstellung des vdek e.V. „Das kann Selbsthilfe!“ vom hessischen Staatsminister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, und der Leiterin der vdek-Landesvertretung, Claudia Ackermann, eröffnet worden. Die Ausstellung zeigt die Vielgestaltigkeit der Selbsthilfe und kann noch bis zum 03.08.2018 im Wiesbadener Rathaus besichtigt werden. » Lesen

  5. Hessische Krankenkassen unterstützen ambulante Hospizarbeit

    Die gesetzlichen Krankenkassen in Hessen fördern in diesem Jahr mit rund 6,7 Millionen Euro die Arbeit von 80 ambulanten Hospizdiensten. Das sind ca. 664.000 Euro mehr als im Vorjahr. Der Anteil der Ersatzkassen liegt mit 3,2 Millionen Euro bei fast der Hälfte des Förderbetrags. » Lesen

  6. „Das kann Selbsthilfe!“ Fotoausstellung des vdek ab 23. Juli 2018 im Wiesbadener Rathaus

    Selbsthilfe ist zuhören, füreinander da sein, sich gegenseitig helfen, gemeinsam aktiv sein. Diese Vielschichtigkeit darzustellen und der Selbsthilfe ein Gesicht zu geben war das Ziel des bundesweiten Fotowettbewerbs des Verbandes der Ersatzkassen. Die besten Fotos des Wettbewerbs bilden eine Wanderausstellung, die ab dem 23.07.2018 im Wiesbadener Rathaus zu sehen sein wird. Darunter sind auch Bilder von Martha Frieda Friedel aus Kassel, die für ihre Portraits eines ehemaligen Krebspatienten (Titel: „HANS“) den dritten Preis erhalten hatte. » Lesen