Landesvertretung Hessen

HES_Titelbild_website
  1. Hilfe für die Selbsthilfe - Jetzt noch Projektfördermittel beantragen

    Viele gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen führen im Laufe eines Jahres Veranstaltungen, Info-Tage, Aktionen und Fachvorträge durch, um Menschen, die von Krankheit oder Behinderungen betroffen sind darauf aufmerksam zu machen, dass es - neben dem professionellen Medizinbetrieb - Ansprechpartner im Bereich der Selbsthilfe gibt, an die man sich auch wenden kann. » Lesen

  2. Auseinandersetzung mit dem Thema Organspende erleichtert Angehörigen im Ernstfall die Entscheidung

    Pro Jahr sterben in Deutschland 1.000 Menschen, während sie auf ein geeignetes Spenderorgan warten. Mehr als 10.000 Menschen stehen auf Wartelisten und hoffen auf ein neues Herz, eine neue Niere, Lunge oder Leber. Die Zahl der Organspenden ist trotzdem seit Jahren rückläufig. Im ersten Halbjahr 2017 haben laut den vorläufigen Zahlen der Deutschen Stiftung Organtransplantation 65 Menschen in der Region Mitte (Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) Organe gespendet. » Lesen

  3. Präventionsprojekte in Hessen - vdek als aktiver Gestalter

    Der vdek in Hessen engagiert sich im Auftrag der Ersatzkassen für gemeinsame Projekte zur Gesundheitsförderung und Prävention bei vulnerablen Zielgruppen in nichtbetrieblichen Lebenswelten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf schwer erreichbaren Zielgruppen mit schlechteren Gesundheitschancen, wie Menschen mit Behinderungen, ältere Menschen, pflegende Angehörige und Menschen aus benachteiligten Quartieren. » Lesen

  4. Ersatzkassen in Hessen - Zahl der Versicherten deutlich gestiegen

    Immer mehr Menschen in Hessen sind bei den Ersatzkassen versichert, also bei BARMER, Techniker Krankenkasse (TK), DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, HEK – Hanseatische Krankenkasse oder hkk - Handelskrankenkasse. Die Ersatzkassen konnten die Zahl der Versicherten (Mitglieder und mitversicherte Familienangehörige) von 2.444.016 im vergangenen Jahr auf 2.540.271 Versicherte erhöhen. » Lesen

  5. Prävention heute und in Zukunft: Hessen stellt die Weichen

    Die Partner der hessischen Landesrahmenvereinbarung zur Umsetzung des Präventionsgesetzes haben sich zum bereits 2. Dialogforum Prävention getroffen. Schwerpunkt der Veranstaltung unter Leitung der vdek-Landesvertretung Hessen war es zu beleuchten, welche Rolle, Aufgaben und Erfahrungen die Kommunen bislang bei der Umsetzung des Präventionsgesetzes gesammelt haben. » Lesen

  6. Auszeichnung: Internet Award 2017 für das Informationsportal „vdek-Pflegelotse“

    Der „vdek-Pflegelotse“ wurde aktuell als eines von „Deutschlands besten Online-Portalen 2017“ ausgezeichnet. Das Webangebot des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) erhielt den Internet-Award 2017 in der Kategorie „Vergleichsportale Pflegedienste & Pflegeheime“, der erstmalig vom Fernsehsender n-tv und dem Deutschen Institut für Service Qualität (DISQ) verliehen wurde. Grundlage für die Preisvergabe war eine repräsentative Online-Befragung zwischen Februar und März 2017 zu rund 300 Webangeboten unterschiedlicher Art. » Lesen

  7. Krankenkassen in Hessen beraten Unternehmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung

    Die Landesverbände der Krankenkassen und die Ersatzkassen in Hessen informieren Unternehmen zukünftig noch intensiver über Angebote und Möglichkeiten im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung. Hierfür haben die AOK Hessen, der BKK Landesverband Süd, die IKK classic, die Knappschaft, die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sowie der Verband der Ersatz­kassen die „Regionale Koordinierungsstelle Betriebliche Gesundheitsförderung Hessen“ (kurz: „Regionale BGF-Koordinierungsstelle“) gegründet. Ihre Aufgabe ist es, insbesondere kleinen und mittelständischen » Lesen

  8. Gesundheitspolitik ohne Atempause, auch nach der Bundestagswahl?

    Die zweite Ausgabe des ersatzkasse report. Hessen befasst sich u. a. mit einem Resümee der Gesundheits- und Pflegepolitik auf Bundesebene in der zu Ende gehenden Legislaturperiode und befragt hierzu die vier hessischen Bundestagsabgeordneten im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestags. » Lesen

  9. Reisen ins Ausland mit Dialyse – Behandlung für Ersatzkassenversicherte einfach und sicher wie in Deutschland

    Dialyse-Patienten müssen nicht auf Reisen ins Ausland verzichten, denn die Blutwäsche ist inzwischen in vielen Ländern möglich. Einen besonderen Service gibt es hierbei für Versicherte der sechs Ersatzkassen (BARMER, Techniker Krankenkasse (TK), DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk - Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse): » Lesen

Online-Angebote des vdek