Landesvertretung Hessen

HES_Titelbild_website
  1. Auszeichnung: Internet Award 2017 für das Informationsportal „vdek-Pflegelotse“

    Der „vdek-Pflegelotse“ wurde aktuell als eines von „Deutschlands besten Online-Portalen 2017“ ausgezeichnet. Das Webangebot des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) erhielt den Internet-Award 2017 in der Kategorie „Vergleichsportale Pflegedienste & Pflegeheime“, der erstmalig vom Fernsehsender n-tv und dem Deutschen Institut für Service Qualität (DISQ) verliehen wurde. Grundlage für die Preisvergabe war eine repräsentative Online-Befragung zwischen Februar und März 2017 zu rund 300 Webangeboten unterschiedlicher Art. » Lesen

  2. Krankenkassen in Hessen beraten Unternehmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung

    Die Landesverbände der Krankenkassen und die Ersatzkassen in Hessen informieren Unternehmen zukünftig noch intensiver über Angebote und Möglichkeiten im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung. Hierfür haben die AOK Hessen, der BKK Landesverband Süd, die IKK classic, die Knappschaft, die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sowie der Verband der Ersatz­kassen die „Regionale Koordinierungsstelle Betriebliche Gesundheitsförderung Hessen“ (kurz: „Regionale BGF-Koordinierungsstelle“) gegründet. Ihre Aufgabe ist es, insbesondere kleinen und mittelständischen » Lesen

  3. Gesundheitspolitik ohne Atempause, auch nach der Bundestagswahl?

    Die zweite Ausgabe des ersatzkasse report. Hessen befasst sich u. a. mit einem Resümee der Gesundheits- und Pflegepolitik auf Bundesebene in der zu Ende gehenden Legislaturperiode und befragt hierzu die vier hessischen Bundestagsabgeordneten im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestags. » Lesen

  4. Reisen ins Ausland mit Dialyse – Behandlung für Ersatzkassenversicherte einfach und sicher wie in Deutschland

    Dialyse-Patienten müssen nicht auf Reisen ins Ausland verzichten, denn die Blutwäsche ist inzwischen in vielen Ländern möglich. Einen besonderen Service gibt es hierbei für Versicherte der sechs Ersatzkassen (BARMER, Techniker Krankenkasse (TK), DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk - Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse): » Lesen

  5. Gesetzliche Krankenkassen in Hessen fördern Selbsthilfe 2017 mit 3,5 Millionen Euro

    Die gesetzlichen Krankenkassen in Hessen stellen für die gemeinschaftliche Förderung der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe im Land im laufenden Jahr ca. 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Sie unterstützen damit die tägliche Arbeit von Selbsthilfegruppen, in denen sich Menschen mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen oder deren Angehörige zusammengeschlossen haben. Die Höhe der Förderbeträge im Einzelnen ergibt sich u. a. aus einheitlichen Kriterien wie Mitgliederzahl, Häufigkeit der Treffen und Raummiete. » Lesen

  6. Aufruf zum vdek-Ideenwettbewerb „Heimvorteil für mehr Gesundheit“

    Bewegung – Ernährung – geistige Fitness – beschützt fühlen – Schönes erleben in der Gemeinschaft. Gesundheitsförderung soll Menschen dort erreichen, wo sie leben und ihren Alltag verbringen. Für pflegebedürftige Menschen ist diese Lebenswelt häufig eine stationäre Pflegeeinrichtung. Wie kann die Gesundheit von Bewohnern, die in einer stationären Pflegeeinrichtung leben, gefördert werden? Ideen sind gefragt, Ideen von Menschen, die es am besten wissen: » Lesen

  7. Fördersumme erneut erhöht: Ambulante Hospizdienste in Hessen erhalten sechs Millionen Euro

    Selbstbestimmt leben, selbstbestimmt sterben. Immer mehr Menschen in Hessen möchten in ihrer letzten Lebensphase zu Hause von einem ambulanten Hospizdienst betreut werden. Aus diesem Grund haben die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) die Förderung für die 76 ambulanten Hospizdienste im Vergleich zum vergangenen Jahr um rund 13 Prozent auf insgesamt mehr als sechs Millionen Euro erhöht. » Lesen

  8. Kostenrisiko im Urlaub: Eine Auslandsreise-Krankenversicherung schützt im Ernstfall vor hohen Kosten

    Die Urlaubszeit gilt als schönste Zeit des Jahres, doch wer im Ausland erkrankt oder einen Unfall hat, kann eine böse, weil teure Überraschung erleben. Fehlt die Auslandsreise-Krankenversicherung und man bricht sich am Pool ein Bein oder hat gar einen Herzinfarkt, können für die notwendige ärztliche Versorgung hohe Kosten anfallen. Wird gar ein Krankenrücktransport z. B. in einem Ambulanzflugzeug notwendig, um z. B. eine nötige Operation in Deutschland durchführen zu lassen, kann das schnell 100.000 Euro oder mehr kosten. » Lesen

  9. Positiver Trend: Immer mehr hessische Kindergartenkinder haben gesunde Zähne

    Immer mehr hessische Kindergartenkinder hören vom Zahnarzt ein Lob, denn ihre Zähne sind gesund. Das belegen die aktuellen Zahlen der sechsten zahnärztlichen Querschnittsuntersuchung 3- bis 5-Jähriger in acht Landkreisen und drei kreisfreien Städten in Hessen im Jahr 2014/2015. Da jeweils Daten aus zwei Jahren ausgewertet werden und 2017 noch läuft, wird die nächste Erhebung erst im kommenden Jahr erfolgen. Insgesamt wurden in den zumeist bevölkerungsstarken Städten bzw. Kreisen Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Kreis Hersfeld-Rotenburg, Kreis Offenbach, Lahn-Dill-Kreis, Main-Kinzig-Kreis, » Lesen

Online-Angebote des vdek