• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Hessen: Die Skyline von Frankfurt
  • Corona

    Aktuelle Informationen der vdek-Landesvertretung Hessen zur Coronapandemie
    Mehr

    Corona-Viren-3D-Illustration
  • #regionalstark

    Die Ersatzkassen kennen die Bedarfe der Versicherten vor Ort und gestalten als stärkste Kassenart in Hessen die Versorgung in der Region maßgeblich mit
    Mehr

    Hessen_regionalstark
  • Versorgungsqualität als Garant für mehr Patientensicherheit
    Mehr

    Aerzte_Roentgenbild_Hand_Slider
  • Digitalisierung

    Die Versorgung auf dem Weg ins digitale Zeitalter
    Mehr

    Digitale Kommunikation
  • Prävention

    Im Fokus: Gesundheitsförderung in Hessen
    Mehr

    Prävention_slider
  • #DeutschlandErkenntSepsis

    Eine Aufklärungskampagne über die Gefahren und Warnzeichen einer Blutvergiftung
    Mehr

    Handy mit Warnmeldung „Achtung, Sepsis!“
Claudia Ackermann

Eine wohnortnahe Versorgung ist für viele Menschen wichtig. Insbesondere in ländlichen Regionen ist diese aber nicht immer einfach zu organisieren. Daher ist es notwendig, die starre Trennung zwischen ambulant und stationär aufzubrechen. Das vdek-Modell der Regionalen Gesundheitszentren soll dabei helfen, die Versorgungsstrukturen vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels und des medizinischen Fortschritts zu modernisieren und an die geänderten Bedarfe anzupassen.

Claudia Ackermann, Leiterin der vdek-Landesvertretung Hessen

Mehr zum Thema Regionale Gesundheitszentren
  1. #regionalstark: Präventionsprojekt „Aktiv im Alter- Bewegung und Entspannung in stationären Pflegeeinrichtungen“

    Ersatzkassen unterstützen gemeinsam Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen im Großraum Fulda

    Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), Landesvertretung Hessen, und die Pflegeeinrichtung Haus Stephanus, stellvertretend für die beteiligten Pflegeeinrichtungen, haben heute das Präventionsprojekt „Aktiv im Alter - Bewegung und Entspannung in stationären Pflegeeinrichtungen“ im Rahmen eines Pressegesprächs in Alsfeld vorgestellt. Das Projekt mit den beteiligten Pflegeeinrichtungen im Großraum Fulda wird durch den Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) im Auftrag der Ersatzkassen für zwei Jahre gefördert. » Lesen

  2. Kostenrisiko bei Erkrankung im Urlaub

    Auslandsreise-Krankenversicherung schützt im Ernstfall vor hohen Kosten

    Die Urlaubszeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres, doch wer im Ausland erkrankt oder einen Unfall hat, kann eine teure Überraschung erleben. Fehlt die Auslandsreise-Kranken¬versicherung und man bricht sich am Pool ein Bein oder erleidet einen Herzinfarkt, können für die notwendige ärztliche Versorgung hohe Kosten anfallen. » Lesen

  3. Welt-Hepatitis-Tag am 28.07.2022

    Mehr gesundheitliche Vorsorge und Früherkennung zur Vorbeugung von Hepatitis

    Laut aktuellen Angaben der WHO leben knapp 354 Millionen Menschen weltweit mit einer chronischen Hepatitis-B- oder C-Erkrankung. Viele Betroffene ahnen jedoch nichts davon. Der jährlich am 28. Juli stattfindende Welt-Hepatitis-Tag richtet auch dieses Jahr mit seinem internationalen Motto „Hep can’t wait“ (Hepatitis kann nicht warten) die Aufmerksamkeit auf diese ernsthafte Viruserkrankung und ihre Folgen. » Lesen

  4. Steigende Eigenanteile in hessischen Pflegeheimen

    Neuer Leistungszuschlag entlastet spürbar nur bei längerem Heimaufenthalt

    Die Eigenanteile für pflegebedingte Aufwendungen, Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten, die hessische Pflegebedürftige in Pflegeheimen aus eigener Tasche bezahlen müssen, steigen weiter. Der monatliche Betrag ohne Zuschläge stieg von Januar 2022 bis Juli 2022 durchschnittlich um 42 Euro auf nun 2.164 Euro. Das entspricht einem Plus von 1,98 Prozent. Im Bundesvergleich liegt Hessen damit im Mittelfeld. » Lesen

  5. Gesundheitsprävention im Fokus

    Alleinerziehende stärken: Stadt Marburg startet Modellprojekt

    Die Stadt Marburg unterstützt Alleinerziehende mit einem eigens auf die Zielgruppe zugeschnittenen Präventionsprojekt, „Verbunden-Stark-Gesund“. In Eltern-AGs mit einem parallelen Angebot für Kinder können sich Betroffene austauschen und Impulse erhalten. » Lesen

  6. Urlaub für pflegende Angehörige

    Kostenübernahme für Ersatzpflege durch die Pflegekassen möglich

    Ende Juli beginnen die Sommerferien in Hessen. Auch Menschen, die ihre Angehörigen zuhause pflegen, müssen nicht auf Urlaub¬ verzichten. Unter bestimmten Voraussetzungen haben sie Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch die Pflegeversicherung. » Lesen

  7. 4.582 häusliche Sterbebegleitungen in Hessen 2021

    Ersatzkassen fördern ambulante Hospizarbeit in Hessen mit rund 4,1 Millionen Euro

    Immer mehr schwerstkranke Menschen wünschen sich, die letzte Phase ihres Lebens in ihrer gewohnten Umgebung zu verbringen. Ambulante Hospizdienste helfen ihnen, ein möglichst würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zum Ende führen zu können und begleiten, entlasten und unterstützen die Angehörigen ehrenamtlich. Dabei werden sie von den Ersatzkassen in Hessen im laufenden Jahr mit rund 4,1 Millionen Euro gefördert. Das sind 4,23 % mehr als im Vorjahr. » Lesen

  8. GKV-Selbsthilfeförderung 2022 auf Rekord-Niveau

    Über fünf Mio. Euro für die Selbsthilfe in Hessen

    Die gesetzlichen Krankenkassen in Hessen stellen in diesem Jahr für die gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Land mehr als fünf Millionen Euro zur Verfügung. 2021 waren es 3,7 Millionen Euro. Die zur Verfügung stehende Fördersumme beträgt wie im Vorjahr 1,19 Euro je Versichertem/r. Die Hälfte davon wird im Rahmen der GKV-Gemeinschaftsförderung durch die Arbeitsgemeinschaft GKV-Selbsthilfeförderung in Hessen vergeben, einer Kooperation aller Krankenkassenverbände in Hessen. » Lesen

  9. #regionalstark

    Die Ersatzkassen gestalten die Versorgung in Hessen

    Regional engagiert und bundesweit aktiv – das sind die sechs Ersatzkassen (Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse, HEK – Hanseatische Krankenkasse), die zusammen rund 28 Millionen Menschen in Deutschland versichern, in Hessen mit 2,6 Millionen fast die Hälfte aller Versicherten. Mit ihrer gemeinsamen Initiative #regionalstark zeigen sie, wie Versorgung vor Ort gestaltet und lokal entwickelt werden kann. » Lesen