• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Mecklenburg-Vorpommern: Das Schweriner Schloss
  1. Haushaltshilfe:

    Verband der Ersatzkassen sucht Vertragspartner

    Der Verband der Ersatzkassen sucht neue Vertragspartner für die Versorgung mit Haushaltshilfe nach §§ 38, 24h SGB V. Dabei werden vor allem Anbieter gesucht, die die Versicherten der Ersatzkassen nach einem Krankenhausaufenthalt, einer ambulanten Operation oder im Zuge einer schweren Erkrankung bei der Hausarbeit oder Kinderbetreuung unterstützen. » Lesen

  2. Investitionskosten für Krankenhäuser:

    Ersatzkassen begrüßen Landesförderung

    Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern wird den 30prozentigen Anteil in Höhe von 26 Mio. Euro bei der zusätzlichen Krankenhausförderung des Bundes übernehmen. Damit stehen nach dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 86 Mio. Euro zur Verfügung. » Lesen

  3. Gemeinsames Projekt RESIST erfolgreich abgeschlossen

    Deutlich weniger nicht notwendige Antibiotikaverschreibungen in M-V

    Solche Ergebnisse haben sich die „Konstrukteure“ des Innovationsfondsprojektes „RESISTenzvermeidung durch adäquaten Antibiotikaeinsatz bei akuten Atemwegsinfektionen“ (kurz: RESIST) vor drei Jahren wahrscheinlich sehr ge¬wünscht. Jetzt belegt eine aktuelle Abschlussstudie die hohe Wirksamkeit der durchgeführ¬ten Maßnahmen. » Lesen

  4. Gesundheitsziele für Mecklenburg-Vorpommern verabschiedet

    Aktionsbündnis für Gesundheit hat gemeinsamen Handlungsrahmen zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention im Land geschaffen

    Das Aktionsbündnis für Gesundheit hat die „Gesundheitsziele für Mecklenburg-Vorpommern“ verabschiedet und diese an Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) offiziell übergeben. Damit existiert jetzt einen gemeinsamen Handlungsrahmen zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention im Land. » Lesen

  5. Krankenkassen bauen Förderung für Sterbebegleitung aus

    1,6 Millionen Euro für Hospizdienste in Mecklenburg-Vorpommern

    Mit 1,6 Millionen Euro unterstützen 2020 die gesetzlichen Krankenkassen 16 ambulante Hospizdienste in Mecklenburg-Vorpommern. Darunter sind zwei Hospizdienste, die sich auch um todkranke Kinder kümmern. Insgesamt ist die Förderung um 120.000 Euro gegenüber dem Vorjahr gestiegen. » Lesen

  6. Schutzschirm für Heilmittelerbringer

    Auszahlung hat begonnen - Anträge noch bis zum 30. Juni 2020

    Rund 27.000 Physiotherapeuten, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Ernährungstherapeuten in Deutschland haben bislang Gelder in Höhe von rund 450 Millionen Euro aus dem Schutzschirm der Bundesregierung für Heilmittelerbringer zur Kompensation ihrer COVID-19-Pandemie bedingten Einnahmeausfälle erhalten. In Mecklenburg-Vorpommern waren es bisher über 750 Heilmittelerbringer und eine Auszahlungssumme von 12 Millionen Euro. » Lesen

  7. Neuer Report für MV:

    Arbeit und Gesundheit in MV: BGF Koordinierungsstelle analysiert die Gesundheit der Beschäftigten im Land

    Digitale Veränderung, Flexibilität, Mobilität - die Unternehmen und ihre Mitarbeitenden im Land stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Durch ein gezieltes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) können Unternehmen dazu beitragen, dass diese Herausforderungen nicht zu gesundheitlichen Problemen bei den Mitarbeitenden führen. Um ihnen den Einstieg in das BGM zu erleichtern, gründeten die Krankenkassen im Land eine gemeinsame Koordinierungsstelle für die Betriebliche Gesundheitsförderung. » Lesen

  8. vdek-Präventionsprojekt:

    Mobiles Kochen im Pflegeheim

    Das gemeinsame Zubereiten von Mahlzeiten zur Förderung von Wohlbefinden und zur besseren psychosozialen Interaktion soll stärker in den Alltag der Bewohner der Pflegeeinrichtungen des „Netzwerkes für Menschen“ in Schwerin gerückt werden. » Lesen

  9. "Zappen, Spielen, Klicken":

    Medienprojekt der Ersatzkassen erfreut sich großer Nachfrage

    Am heutigen Freitag beginnt für 22 Erzieherinnen und Erzieher die Weiterbildung in Sachen digitaler Mediennutzung für Kinder in Kindertageseinrichtungen, Horten und Grundschulen. Das ist der nunmehr dritte Durchlauf im Medienprojekt der Ersatzkassen „Zappen, Spielen, Klicken- Medienerziehung in Kita und in Familie“. » Lesen