• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr
    Mecklenburg-Vorpommern: Das Schweriner Schloss
  • Influenza / Grippe

    Aktueller Saisonverlauf und Informationen zur Schutzimpfung
    Mehr
    Kind_im_Bett_liegend_mit_Grippe
  • Basisdaten MV 2023/24

    Daten, Zahlen und Fakten für Mecklenburg-Vorpommern
    Mehr
    Fokus Finanzierung_Slider
  • Auszeit für pflegende Angehörige

    Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege ermöglichen wichtige Auszeiten
    Mehr
    Verhinderungs- und Kurzzeitpflege: Eine Auszeit für pflegende Angehörige
  • Eigenanteile in Pflegeheimen steigen weiter

    Trotz höherer Zuschüsse der Pflegekassen steigen Eigenanteile in MV um 7,5 Prozent auf 2.263 Euro.
    Mehr
    Eigenanteil_Pflege_schmal
  • #regionalstark

    Bundesweit strukturiert und regional handelnd – Ersatzkassen auf der Höhe der Zeit
    Mehr
    Ältere Person trägt Kind über ein Feld auf den Schultern
  • Deutschland erkennt Sepsis

    Bundesweite Kampagne rückt Aufklärung über gefährliche Krankheit in den Mittelpunkt
    Mehr
    Handy mit Warnmeldung „Achtung, Sepsis!“
Kirsten-Juettner-Leiterin-vdek-LV-Mecklenburg-Vorpommern

Das sich fortsetzende Wachstum der Versichertenzahlen zeigt, dass die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern auch in Krisenzeiten den Ersatzkassen ihr Vertrauen schenken. Dies ist erneut ein starkes Zeichen der regionalen Verwurzelung unserer Mitgliedskassen.

Kirsten Jüttner, Leiterin der vdek-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern, zu erneut über 700.000 Versicherten der Ersatzkassen in M-V

  1. Kindgerechter Medienumgang im Fokus -

    Ersatzkassen in MV setzen erfolgreiches Medienpräventionsprojekt fort

    Die Ersatzkassen in Mecklenburg-Vorpommern haben grünes Licht für die Fortsetzung des erfolgreichen Präventionsprojektes „Spielen, Zappen, Klicken“ gegeben. Damit können sich in Kitas und Horten tätige Erzieherinnen und Erzieher jetzt für eine weitere Projektphase bewerben. » Lesen

  2. Einreichungen bis 21. April möglich -

    vdek-Zukunftspreis rückt häusliche Pflege in den Blickpunkt

    „Zuhause gut gepflegt“ – unter diesem Motto sucht der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) im Rahmen des diesjährigen Zukunftspreises Projekte und Ideen, die Impulse zur Weiterentwicklung der Pflege in heimischer Umgebung geben. » Lesen

  3. Selbstverwaltung auch in schwierigen Zeiten verantwortungsbewusst -

    Mehr Geld für Krankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern

    Bis endlich Klarheit über die Krankenhausreform besteht, gilt es in der bestehenden Situation die Planungssicherheit für die aktuelle stationäre Versorgung der Menschen in MV zu gewährleisten. Vor diesem Hintergrund haben sich die Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern als Vertretung der Krankenhäuser im Land und die Verbände der gesetzlichen Krankenkassen auf einen Anstieg der den Kliniken 2024 zur Verfügung stehenden Versichertengelder geeinigt. » Lesen

  4. Eigenanteile in stationärer Pflege in MV steigen weiter -

    Erhöhte Zuschüsse der Pflegekassen bremsen aber den Kostenanstieg

    Einen Pflegeheimplatz aus den eigenen Einkünften und Ersparnissen zu finanzieren, bleibt auch in Mecklenburg-Vorpommern schwierig. Wie aktuelle Auswertungen des vdek zeigen, sind die durchschnittlichen Eigenanteile der Pflegebedürftigen in stationären Einrichtungen Mecklenburg-Vorpommerns im Jahresvergleich um 7,5 Prozent auf 2.263 € gestiegen. Erhöhte Zuschüsse seitens der Pflegekassen haben den Anstieg aber deutlich abgebremst. » Lesen

  5. E-Rezept und mehr Pflegegeld

    Das ändert sich 2024 für gesetzlich Versicherte

    Ob Leistungen für Pflegebedürftige, digitale Rezepte oder Brustkrebsvorsorge: Seit Jahresbeginn haben sich auch für die Versicherten in Mecklenburg-Vorpommern rund um die gesetzliche Krankenversicherung und die soziale Pflegeversicherung zahlreiche Regelungen geändert. » Lesen

  6. Damit ein gesunder Start ins neue Jahr gelingt

    vdek Mecklenburg-Vorpommern ruft Versicherte zu Impfungen auf

    Auch in Mecklenburg-Vorpommern verzeichnen die Ersatzkassen aktuell eine besonders hohe Anzahl an Krankschreibungen aufgrund von Atemwegserkrankungen. Sind es derzeit in großer Zahl Corona-Fälle, so steht auch der Beginn der diesjährigen Grippesaison unmittelbar bevor. Um geschützt und möglichst gesund ins neue Jahr zu starten, ruft der Verband der Ersatzkassen im Nordosten dazu auf, sich jetzt impfen zu lassen. » Lesen

  7. Welthospiztag 2023

    Verband der Ersatzkassen MV würdigt Hospizarbeit

    Anlässlich des Welthospiztages an diesem Samstag (14. Oktober 2023) unterstreicht der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) in Mecklenburg-Vorpommern die Bedeutung der Hospizarbeit im Land und spricht den im Hospiz- und Palliativbereich tätigen Menschen seinen Dank für deren meist aufopferungsvollen Einsatz aus. » Lesen

  8. Versicherte vertrauen auf innovative, regional starke Versorgung

    Ersatzkassen bauen Position als stärkste Kassenart in MV weiter aus

    Knapp die Hälfte aller gesetzlich versicherten Menschen in Mecklenburg-Vorpommern ist bei einer Ersatzkasse versichert. „Ein Beleg für das Vertrauen, das die Menschen in unserem Land auch in Zeiten erforderlicher Reformen und damit verbundener Veränderungen in die sechs Ersatzkassen setzen". » Lesen

  9. Bundesweit höchster Honorarumsatz für vertragsärztliche Versorgung

    Praxisniederlassung für Ärztinnen und Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern auch finanziell besonders attraktiv

    In keinem anderen Bundesland bieten sich Praxisinhaberinnen und -inhabern im Rahmen ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit im Durchschnitt bessere Verdienstmöglichkeiten. So erwirtschafteten die Praxisärztinnen und -ärzte im Nordosten 2021 nicht zuletzt auch aufgrund entsprechend höherer Fallzahlen in der vertragsärztlichen Versorgung einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 280.979 Euro. Der Spitzenplatz. Deutschlandweit liegt der durchschnittliche Jahresumsatz in der vertragsärztlichen Behandlung mit 242.169 € knapp 14 Prozent niedriger. » Lesen