• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    NRW: Ausschnitte des Fernsehturms in Düsseldorf und der Gehry-Bauten im Medienhafen
  • Pflege in NRW Versorgung Pflegebedürftiger in NRW, Bezahlung von Pflegekräften und Pflegereform


    Mehr

    Ältere Frau mit Gehhilfe
  • Corona

    Im März 2020 hat die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch der Krankheit als Pandemie eingestuft. Weitere Informationen finden Sie hier.
    Mehr

    Corona-Viren und Lungenfunktion
  • Krankenhausreform in NRW

    Die Umstrukturierung der Krankenhauslandschaft ist auf dem Weg.
    Mehr

    Krankenhausflur mit Personal
  • Prävention und Gesundheitsförderung in NRW

    Alles über die Projekte, Anträge und Voraussetzungen.
    Mehr

    Prävention_slider
  • Telenotarzt in NRW

    Der Telenotarzt - ein Erfolgsmodell in NRW. Alle Infos rund um das Telenotarzt-System.
    Mehr

    Rettungseinsatz-Telenotarzt-slider
Dirk Ruiss, Leiter der vdek-Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Sich impfen lassen oder boostern – so können Menschen sich und andere vor dem Corona-Virus schützen.

Dirk Ruiss, Leiter der vdek-Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

  1. Zukunft vom Bündnis für Krebsprävention NRW gesichert

    Die erfolgreiche Arbeit des Bündnisses für Krebsprävention NRW wird weitergeführt , darin sind sich die gesetzlichen Krankenkassen, die Krebsgesellschaft NRW und die beiden Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) und Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) einig. Deshalb ist eine weitere Zusammenarbeit für die Jahre 2022 und 2023 vereinbart worden. » Lesen

  2. vdek-Präventionsprojekt ROBUST gestartet

    Robotik-gestützte Gesundheitsförderung in Pflegeheimen wird erprobt und erforscht - Wissenschaftler aus Kiel und Siegen beteiligt

    Pflegebedürftige Menschen brauchen in ihrem Alltag Bewegung und geistige Aktivitäten. Dabei soll sie das vdek-Präventionsprojekt ROBUST unterstützen, das in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein gestartet ist. Mit Hilfe eines Roboters bieten Pflegekräfte den Bewohnern von Pflegeeinrichtungen Trainings zur Bewegung und zur Aktivierung an. » Lesen

  3. Expertenanhörung im NRW-Landtag

    Krankenkassen sehen große Chancen für patientenorientierte Krankenhausstruktur

    Die Krankenhausplanung in Nordrhein-Westfalen leitet die dringend erforderliche Kehrtwende ein. Gute Voraussetzungen für alle Beteiligten in den im nächsten Jahr anstehenden regionalen Planungsverfahren eine zukunftsfähige, qualitäts- und patientenorientierte Krankenhausstruktur umzusetzen, erklärten die gesetzlichen Krankenkassen im Landtag. » Lesen

  4. Minister Laumann zum europäischen Antibiotikatag: „Viel hilft nicht viel“

    Anlässlich des europäischen Antibiotikatags am 18. November 2021 informiert das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium gemeinsam mit weiteren Akteuren aus dem Gesundheitswesen über den Umgang mit Antibiotika. Im Rahmen der 2019 gestarteten landesweiten Kampagne „Rationale Antibiotikaversorgung NRW“ soll insbesondere dafür sensibilisiert werden, dass ein übermäßiger Gebrauch von Antibiotika Resistenzen fördern kann. Antibiotika sind zwar ein wesentliches Mittel zur Bekämpfung von Infektionen, durch einen übermäßigen Gebrauch verlieren sie jedoch nach und nach ihre Wirkung und können bei bestimmten Erkrankungen nicht mehr helfen. » Lesen

  5. Ambulante Hospizarbeit

    Zahl der ehrenamtlichen Sterbebegleiter in NRW gestiegen

    Ambulante Hospizdienste erfüllen den Wunsch schwerstkranker Menschen, die letzte Phase ihres Lebens in der gewohnten Umgebung verbringen zu können. Landesweit ist die Zahl der ehrenamtlichen Begleiter um 129 auf 11.417 gestiegen. Im laufenden Jahr unterstützen die Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen die häusliche Sterbebegleitung mit rund 9,8 Millionen Euro – das sind 200.000 Euro mehr als 2020. » Lesen

  6. GKV-Selbsthilfeförderung auf Rekord-Niveau

    Über 10,5 Mio. Euro für die Selbsthilfe in NRW

    Die Krankenkassen/-verbände in NRW haben in diesem Jahr allein für die kassenartenübergreifende Selbsthilfeförderung (Pauschalförderung) 10,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. » Lesen

  7. Neue Erkenntnisse geben Patientinnen und Patienten noch mehr Sicherheit

    Qualitätskonferenz NRW zeigt Verbesserungspotenziale auf

    Aus der täglichen Praxis für die tägliche Praxis lernen und damit die größtmögliche Patientensicherheit erreichen: Die Erkenntnisse aus einer sektorenübergreifenden Qualitätssicherung, die die ambulante und stationäre Versorgung von Patientinnen und Patienten erfasst, gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Arbeit in den Arztpraxen und Krankenhäusern. Wie dieser Transfer gelingen kann, stand im Mittelpunkt beim dritten Qualitätskongress NRW, der am Donnerstag in Münster stattfand. » Lesen