Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen: Ausschnitt MedienHafen Düsseldorf
  1. Projektstart der Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz in Nordrhein-Westfalen

    Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und die Pflegekassen in Nordrhein-Westfalen haben in Düsseldorf auf der Messe Rehacare den Startschuss für die neuen Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz gegeben. Ziel der ge-meinsamen Initiative ist es, haupt- und ehrenamtliche Akteure rund um die Themen Alter, Pflege und Demenz zu beraten. » Lesen

  2. Krankenkassen begrüßen Pläne von Minister Laumann zur Neuausrichtung der NRW-Krankenhausplanung

    In dem heute vorgelegten Gutachten zur Krankenhausplanung in Nord-rhein-Westfalen sehen die gesetzlichen Krankenkassen und ihre Verbände in NRW eine gute Grundlage, die Qualität in der stationären Versorgung zu verbessern und die Krankenhauslandschaft effizient zu gestalten. Dies gilt insbesondere für die Empfehlung der Gutachter, eine leistungsorientierte Krankenhausplanung einzuführen. » Lesen

  3. Zulassungsverfahren für Anbieter von Heilmitteln in NRW ab sofort einfacher

    Wer gesetzlich Krankenversicherten Heilmittelleistungen wie etwa Ergotherapie, Physiotherapie, Podologie oder Logopädie anbieten möchte, benötigt eine Zulassung durch die gesetzlichen Krankenkassen. Ab sofort wird dieses Zulassungsverfahren einfacher. Heilmittelanbieter müssen jetzt nur noch bei einer Stelle den Antrag stellen, wenn sie etwa eine neue Praxis eröffnen oder ihre Zulassung ändern lassen möchten. » Lesen

  4. Neuer „ersatzkasse report“ des vdek NRW erschienen

    Die Landesvertretung Nordrhein-Westfalen des Verbandes der Ersatz-kassen e.V. (vdek) hat eine neue Ausgabe ihres Fachmagazins „ersatz-kasse report“ vorgelegt. Darin informieren wir u.a. über das regionale Engagement der Ersatzkassen und freuen uns über die Verleihung des NRW Gesundheitspreises. » Lesen

  5. Ersatzkassen begrüßen das Konzept des Virtuellen Krankenhauses

    Die Ersatzkassen in NRW begrüßen die Ideen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW zum Aufbau einer digitalen Plattform, die die fachärztliche Expertise bündeln und für Versicherte besser zugänglich machen soll. Ein „Virtuelles Krankenhaus“ wird sich daran messen lassen müssen, ob es konkrete Versorgungsverbesserungen für Patientinnen und Patienten bringt. » Lesen

  6. KV Nordrhein und Krankenkassen verbessern medizinische Versorgung von Pflegeheimbewohnern

    Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein hat mit den nordrheinischen Krankenkassen eine besondere Förderung für die Versorgung von Bewohnern vollstationärer Pflegeeinrichtungen vereinbart. Auf eine solche Förderung in Höhe von 16,5 Millionen Euro hatten sich die KV und die Kassen bereits in den Honorarverhandlungen für 2019 verständigt, die Mittel werden bis Ende März 2022 bereitgestellt. » Lesen

  7. Landeskampagne Sucht hat immer eine Geschichte im neuen Layout

    Die Präventionskampagne Sucht hat immer eine Geschichte des Landes NRW geht unter der Adresse www.suchtgeschichte.nrw.de mit einem neuen Internetangebot an den Start. Modern und benutzerfreundlich ermöglicht die neu konzipierte Internetseite einen schnellen und leicht zugänglichen Einblick in die Suchtprävention des Landes. » Lesen