Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Fotolia_25827234_NRW_1000x220
  1. Engagieren und mitmachen: „Das größte Spenderherz“ – am 24. Juni 2017 in Köln

    Das Projekt „Lebensritter“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Thema Organspende positive Aufmerksamkeit zu verschaffen und darüber aufzuklären. Beim Aktionstag am 24. Juni 2017 auf dem Kölner Neumarkt wird das Thema den Menschen näher gebracht. Als Highlight soll ab 12.00 Uhr „Das größte Spenderherz“ aus Betroffenen, Unterstützern und möglichst vielen Interessierten gebildet werden. Die Teilnehmer stellen sich dabei in Form eines Herzens auf und werden aus über 20 Metern Höhe gefilmt und fotografiert! » Lesen

  2. Sozialwahl 2017 – 4,8 Millionen Versicherte der Ersatz-kassen in NRW stimmberechtigt

    Fast elf Millionen Versicherte in Nordrhein-Westfalen können bei der Sozialwahl 2017 ihre Stimme abgeben. Das sind die rund 4,8 Millionen Versicherten der Ersatzkassen – BARMER, Techniker Krankenkasse, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse und der hkk-Handelskrankenkasse – sowie 6,1 Millionen Versicherte der Deutschen Rentenversicherte Bund. Die Versicherten haben ihre Wahlunterlagen bereits erhalten und können bis zum 31. Mai ihre Stimme per Briefwahl abgeben. » Lesen

  3. Neue Prüfverfahren sowie neue Vereinbarungen zur Verordnung von Arznei- und Heilmitteln in Nordrhein

    Die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände im Rheinland und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein haben sich auf eine neue Prüfvereinbarung sowie Arznei- und Heilmittelvereinbarungen für das Jahr 2017 verständigt. Die Verhandlungspartner haben unter anderem beschlossen, die Richtgrößenprüfungen abzuschaffen. Die Wahrscheinlichkeit von Regressen bleibt weiterhin gering. » Lesen

  4. „ersatzkasse report NRW“ befragt Landespolitiker zur Gesundheitspolitik

    Die SPD in Nordrhein-Westfalen hat eine schnelle Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiträge gefordert. „Die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenversicherungsbeiträge muss kurzfristig erfolgen“, schreibt der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im NRW-Landtag, Michael Scheffler, in der neuen Ausgabe des „ersatzkasse report Nordrhein-Westfalen“, des Fachmagazins des Verbandes der Ersatzkassen in NRW. Die SPD setze sich im Bund für eine solidarische Weiterentwicklung der Gesetzlichen Krankenversicherung ein, so Scheffler. Ziel der Sozialdemokraten bleibe eine Bürgerversicherung. » Lesen

  5. Gesetzliche Krankenkassen verleihen den NRW Selbsthilfepreis 2017

    Drei Selbsthilfeorganisationen aus Nordrhein-Westfalen erhielten heute für herausragende Projekte den ‚NRW Selbsthilfepreis 2017‘. Im Rahmen einer Feierstunde in Düsseldorf wurden die Sieger bekannt gegeben. Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens, Dirk Ruiss (Leiter der vdek Landesvertretung NRW), Dirk Meyer (NRW Patientenbeauftragter) und Wolfram Schlums (Deutsche Heredo-Ataxie Gesellschaft NRW) überreichten die Siegerurkunden. » Lesen

  6. Ersatzkassen in NRW erhalten 700.000 Euro wegen Abrechnungsbetrugs zurück

    Die Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen haben für das Jahr 2016 mehr als 700.000 Euro von Ärzten, Zahnärzten, Pflegediensten und Heil-/Hilfsmittelerbringern wegen gefälschter Abrechnungen und anderer Betrügereien zurück erhalten. „Das ist erneut ein überaus deutliches Zeichen, wie notwendig die Abrechnungsprüfungen durch die Ersatzkassen sind. Die Versicherten haben einen Anspruch darauf, dass ihre Versichertengelder nicht missbraucht und dem Gesundheitssystem dringend benötigte Gelder ungerechtfertigt entzogen werden.“ so Dirk Ruiss, Leiter der vdek Landesvertretung NRW. » Lesen

  7. Land und Pflegekassen fördern landesweites Kompetenznetzwerk mit 3,2 Mio. Euro

    In Nordrhein-Westfalen leben rund 640.000 Pflegebedürftige, über 70 Prozent davon werden zu Hause versorgt. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen gibt es zahlreiche Informationsangebote, aber die Vielfalt ist oft verwirrend. Die Mitarbeitenden des neuen vom Land und den Pflegekassen geförderten "Kompetenznetzwerk Angehörigenunterstützung und Pflegeberatung NRW (KoNAP) übernehmen eine Lotsenfunktion und weisen Ratsuchende auf Beratungsmöglichkeiten vor Ort hin. » Lesen

  8. Ersatzkassen verabschieden ihre gesundheitspolitischen Positionen zur NRW-Landtagswahl

    Die Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen haben ihre Vorstellungen und Forderungen an die künftige Gesundheitspolitik anlässlich der Landtagswahl am 14. Mai 2017 formuliert. Mehr als sechs Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen – ein Drittel der Bevölkerung – sind bei den Ersatzkassen versichert. „Wesentliche Bereiche ihrer gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung liegen in der Kompetenz des Landes Nordrhein-Westfalen“, sagte Heiner Beckmann, Vorsitzender des vdek-Landesausschusses und Landesgeschäftsführer der BARMER in Nordrhein-Westfalen. Es gelte daher, die medizinische Versorgung hierzulande zukunfts- und patientenorientiert zu gestalten und dabei die hohe Qualität zu erhalten. » Lesen

Online-Angebote des vdek