Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz, Burg Pfalzgrafenstein nahe der Stadt Kaub am Mittelrhein
  1. Fachkräftenachwuchs in rheinland-pfälzischen Kliniken: Krankenkassen stellen 103 Millionen Euro bereit

    Die gesetzlichen Krankenkassen erhöhen 2019 ihre finanziellen Mittel für die Fachkräfte-Ausbildung an rheinland-pfälzischen Krankenhäusern gegenüber dem Vorjahr um rund 8,2 Prozent. 103 Millionen Euro fließen in über 7.000 Ausbildungsplätze im Land. Das Geld steht den 52 Kliniken für die Ausbildung zu Hebammen, (Kinder-) Krankenpflegern und -pflegehelfern, Diät- und technischen Assistenten, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Orthopisten und Logopäden zur Verfügung. » Lesen

  2. Der große Wurf bleibt aus - Krankenkassen und ihre Verbände in Rheinland-Pfalz enttäuscht über Krankenhausplan bis 2025

    Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie (MSAGD) hat heute den rheinland-pfälzischen Krankenhausplan 2019 bis 2025 vorgelegt. Die Krankenkassen und ihre Verbände im Land sehen darin einige gute Ansätze, aber auch viele verpasste Chancen. Begrüßenswert ist nach Ansicht der Vertreter der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), dass einzelne, kleinere Krankenhäuser in der Fläche zukünftig in Gesundheitszentren umgewandelt werden sollen. » Lesen

  3. Klagen gegen Krankenhäuser: vdek Rheinland-Pfalz begrüßt bundesweite Einigung

    Der Streit um die Klinikrechnungen zwischen den Krankenhäusern und den Krankenkassen ist auf Bundesebene beigelegt. Die Vertreter der Kassen und Kliniken einigten sich, auch vor dem Hintergrund der inzwischen neu definierten Abrechnungskriterien für die Behandlung von Schlaganfall- und Geriatriepatienten, auf eine gemeinsame Empfehlung. Danach sollen die Vertragsparteien vor Ort prüfen, Klagen und Aufrechnungen fallen zu lassen, sofern die neu definierten Abrechnungskriterien erfüllt sind. » Lesen

  4. Der Selbsthilfe ein Gesicht geben: vdek zeigt Fotoausstellung „DAS KANN SELBSTHILFE!“ in der Edith-Stein-Fachklinik Bad Bergzabern

    Selbsthilfe ist zuhören, füreinander da sein, sich gegenseitig helfen, gemeinsam aktiv sein. Diese Vielschichtigkeit darzustellen und der Selbsthilfe ein Gesicht zu geben, ist das Ziel des bundesweiten Fotowettbewerbs des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek). Die besten Fotos des Wettbewerbs bilden eine Wanderausstellung, die seit dem 3.12.2018 in der Edith-Stein-Fachklinik in Bad Bergzabern zu sehen sind. » Lesen

  5. Zweite Landespräventionskonferenz: Weiterentwicklung der Präventionsstrategie für Rheinland-Pfalz

    Auf Basis der Landesrahmenvereinbarung Prävention des Landes Rheinland-Pfalz fand heute das zweite Zusammentreffen der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und der Spitzenvertreter*innen der gesetzlichen Krankenversi-cherung, der Renten- und Unfallversicherung, der kommunalen Spitzenverbände sowie der Arbeitsagentur im Rahmen der Landespräventionskonferenz in Ingelheim statt. » Lesen

  6. Ersatzkassenforum zur Versorgung ohne Sektorengrenzen: vdek fordert gemeinsames aktives Versorgungsmanagement in Rheinland-Pfalz

    Die stärkere Vernetzung der verschiedenen Versorgungssektoren und damit ein Mehr an interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen dem ambulanten, dem stationären und auch dem Pflegebereich ist seit Jahren und Jahrzehnten das erklärte Ziel nahezu aller Beteiligten im Gesundheitswesen. Dennoch ist bislang sehr wenig zur konkreten Umsetzung dieses Vorhabens passiert. » Lesen

  7. Höhere Investitionsmittel für Krankenhäuser dringend erforderlich

    Anlässlich der aktuellen Haushaltsdebatte im Landtag fordert der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) Rheinland-Pfalz erneut mehr Geld für die örtlichen Krankenhäuser. Das Land Rheinland-Pfalz investiert seit Jahren zu wenig finanzielle Mittel in die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser. Darauf weisen nicht nur die Ersatzkassen in Rheinland-Pfalz schon länger hin. „Gerade mit Blick auf die zu erwartenden Haushaltsüberschüsse in den kommenden Jahren muss das Land diese Praxis nun endlich beenden“, fordert der Leiter der vdek-Landesvertretung Rheinland-Pfalz, Martin Schneider. » Lesen

  8. Marktanteil 2018 weiter gestiegen: Ersatzkassen versichern 1,39 Millionen Rheinland-Pfälzer

    Die Ersatzkassen in Rheinland-Pfalz sind weiter auf Wachstumskurs: Über 1.000 Mitglieder pro Monat konnte die Ersatzkassengemeinschaft aus Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse im letzten Jahr hinzugewinnen. Beim Marktführer der gesetzlichen Krankenversicherung im Land sind inzwischen über 1,39 Millionen Menschen versichert. » Lesen

Mann mit Brille, Krawatte und schwarzem Sakko.

Das Spektrum des vdek-Pflegelotsen wächst. Die Ersatzkassen haben zusätzliche Anbieter von Entlastungsleistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen in Rheinland-Pfalz veröffentlicht.

Martin Schneider, Leiter der vdek-Landesvertretung

Weitere Informationen finden Sie hier.