• vdek e. V. Der Verband der Ersatzkassen

    Der vdek vertritt die Interessen der sechs Ersatzkassen TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK.
    Über uns

    Gebäude des Verbands der Ersatzkassen e. V. (vdek) am Askanischen Platz in Berlin
  • 10. vdek-Zukunftspreis Patientensicherheit

    Innovative Ideen für mehr Patientensicherheit gesucht! Preisgeld: 20.000 Euro, Bewerbungsschluss: 14.04.2019
    Mehr

    Logo vdek-Zukunftspreis 2019
  • Neujahrs-Pressekonferenz

    vdek fordert: Privatisierung des Pflegerisikos vermeiden, Digitalisierung und Morbi-RSA-Reform beschleunigen
    Zur Pressemitteilung

    vdek-Neujahrs-Pressekonferenz 2019, von links: Dr. Jörg Meyers-Middendorf (Vertreter der Vorstandsvorsitzenden und Abteilungsleiter Politik/Selbstverwaltung), Uwe Klemens (Verbandsvorsitzender), Ulrike Elsner (Vorstandsvorsitzende), Michaela Gottfried (Pressesprecherin und Leiterin Abteilung Kommunikation)
  • Basisdaten Gesundheitswesen 2018/2019

    23. Auflage der vdek-Broschüre zu Daten und Statistiken aus Gesundheit, Volkswirtschaft und Bevölkerung
    Zur Broschüre

    Cover_Basisdaten_2018_2019
  • Hospizlotse Ein Suchportal des vdek

    Der Hospizlotse unterstützt bei der Suche nach geeigneten Hospiz- und Palliativangeboten.
    Zum Portal

    Hospizlotse-Webseite-Ausschnitt: Grabbepflanzung Mühlenbeckia
  • Digitalen Wandel gestalten Positionspapier

    Fünf Forderungen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen
    Zum Positionspapier

    Symbolbild Digitalisierung
  1. Acht Schritte zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

    Pressemitteilung

    Berufstätig sein und Angehörige pflegen – bereits 1,5 Millionen Menschen in Deutschland müssen beides leisten. Das stellt auch Unternehmen vor Herausforderungen: Viele wissen nicht, wie sie ihre pflegenden Mitarbeiter unterstützen können. Mit ihrem neuen iga.Wegweiser „Beruf und Pflegeverantwortung“ bietet die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hierbei Hilfe. » Lesen

  2. vdek zu TSVG: Kürzere Wartezeiten - aber Mehrkosten in Milliardenhöhe und gravierende Eingriffe in Rechte der Selbstverwaltung

    Pressemitteilung

    Zur heutigen Verabschiedung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) erklärt vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner: „Das TSVG enthält viele Regelungen, die die Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten verbessern werden. Der Gesetzgeber geht nun endlich die Probleme bei Terminvergabe und Wartezeiten in den Arztpraxen an". Das TSVG führe aber auch zu deutlichen Mehrkosten und nehme nicht akzeptable Eingriffe in die Entscheidungskompetenzen der gemeinsamen Selbstverwaltung vor. » Lesen

  3. Deutsches Implantateregister kann Patientensicherheit erheblich verbessern

    Pressemitteilung

    Der vdek begrüßt das von der Politik geplante Deutsche Implantateregister. „Das Register ist ein wichtiger Schritt für mehr Patientensicherheit und eine höhere Qualität in der Versorgung mit Hochrisiko-Medizinprodukten“, so die vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner im Vorfeld der Fachanhörung im Bundesministerium für Gesundheit am 26. Februar 2019. Nicht akzeptabel sei allerdings, dass das Bundesgesundheitsministerium in die Methodenbewertung des Gemeinsamen Bundesausschuss eingreifen will. » Lesen

  4. Aktuelle Ausgabe ersatzkasse magazin.: Arzneimittelversorgung

    Pressemitteilung

    Spätestens seit den Skandalen um illegal importierte sowie verunreinigte Medikamente steht die Arzneimittelsicherheit im Fokus der Öffentlichkeit. Die Politik reagiert mit einem Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV). ersatzkasse magazin. wirft einen Blick auf den Gesetzentwurf. Außerdem im ersatzkasse magazin.: Soziale Pflegeversicherung: Wie lange reicht die Beitragssatzanhebung?, Neue Qualitätsprüfung für Pflegeeinrichtungen, Das Deutsche Implantateregister soll kommen. » Lesen

  5. Digitalisierung beschleunigen, aber keine Verstaatlichung der gematik

    Pressemitteilung

    Die Ersatzkassen unterstützen alle Bestrebungen der Politik, den Prozess der Digitalisierung mit Anwendungen für die Versicherten zu beschleunigen, zum Beispiel durch die zeitnahe Einführung von Notfalldatenmanagement, Medikationsplan und der elektronischen Patientenakte. Doch sollte die Politik die gematik nicht für alle Versäumnisse der Vergangenheit verantwortlich machen, erklärt vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner im Vorfeld der zweiten Anhörung zum TSVG im Bundestag. » Lesen

  6. Krankenkassen nehmen Klagen gegen Krankenhäuser nach Prüfung vollständig zurück

    Pressemitteilung

    Die aktuell von den Krankenhäusern vorgetragene Kritik, die Krankenkassen würden die im Dezember 2018 unter Moderation des BMG abgestimmte Empfehlung zur Rücknahme der Klageverfahren gegenüber Krankenhäusern mit Schlaganfallversorgung nicht oder nur zögerlich umsetzen, weisen der vdek, der AOK-Bundesverband, die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau und die KNAPPSCHAFT entschieden zurück. » Lesen

  7. Broschüre "vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2018/2019" erschienen

    Pressemitteilung

    Die Zahl der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung erreichte Ende 2018 mit mehr als 73 Millionen Menschen einen neuen Rekordwert. Dagegen sank die Zahl der Krankenkassen erneut - auf derzeit 109. Fast unverändert blieb nach den aktuellsten Daten von 2017 dagegen die Zahl der Pflegekräfte in den Krankenhäusern – während die Anzahl der Klinikärzte erneut sprunghaft anstieg. Diese und weitere interessante Daten und Fakten liefern die neuen vdek-Basisdaten. » Lesen

  8. Privatisierung des Pflegerisikos vermeiden, Digitalisierung und Morbi-RSA-Reform beschleunigen

    Pressemitteilung

    Auf seiner Neujahrs-Pressekonferenz stellt der vdek drei zentrale Forderungen an die Gesundheitspolitik 2019: Eine schleichende Privatisierung des Pflegerisikos muss vermieden werden – hierzu werden vier Maßnahmen vorgeschlagen. Das E-Health-Gesetz II soll die elektronische Patientenakte (ePA) und medizinische Apps schnell und sicher in die Versorgung bringen. Ganz oben auf der Agenda für 2019 steht für die Ersatzkassen die geplante Reform des Morbi-RSA. » Lesen

  9. vdek zu TSVG-Anhörung: Versorgung wird besser, aber auch teurer

    Pressemitteilung

    Der vdek sieht im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) viele gute Regelungen, die die Versorgung der Versicherten verbessern. Allerdings werde die Versorgung auch teurer, schreibt der Verband in seiner Stellungnahme anlässlich der Anhörung zum TSVG am 16.1.2019 im Deutschen Bundestag. Erwartet werden Mehrausgaben von etwa 1,8 Milliarden Euro. » Lesen

  10. Ersatzkassen erneut an der Spitze der Selbsthilfe-Förderer

    Pressemitteilung

    Die Ersatzkassen bauen ihre Förderung für die gesundheitliche Selbsthilfe weiter aus. Im Jahr 2017 unterstützten sie Selbsthilfeorganisationen und Projekte mit 30,6 Millionen Euro. Damit sind Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse weiterhin Hauptförderer der Selbsthilfe in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Gelder flossen in vielfältige Selbsthilfeeinrichtungen und Projekte. » Lesen

  11. Ersatzkassen erwarten bundesweit einheitliche Notfallstrukturen

    Pressemitteilung

    Der vdek begrüßt, dass der Bundesgesundheitsminister Eckpunkte zur Notfallversorgung vorgelegt hat und damit gesetzgeberischen Handlungsbedarf signalisiert. Es ist geplant, Kassenärztliche Vereinigungen (KV) und Krankenhäuser gemeinsam zu beauftragen, sogenannte Integrierte Notfallzentren (INZ) an deutschen Krankenhäusern als erste Anlaufstelle für alle gehfähigen Patienten zu etablieren. Von dort aus sollen die Patienten dann in die richtige Versorgungsebene – stationär ins Krankenhaus oder ambulant in die Vertragsarztpraxis - gesteuert werden. » Lesen

  1. Cover APS-Weißbuch Patientensicherheit
    Startschuss für Patientensicherheitsoffensive

    APS und vdek stellen Weißbuch Patientensicherheit vor

    Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) und der vdek haben mit dem Autor Prof. Dr. Matthias Schrappe in Berlin das Weißbuch Patientensicherheit vorgestellt. APS und vdek formulierten zudem sieben konkrete Forderungen und rufen zu einer Patientensicherheitsoffensive auf. » Lesen

  2. Siegel_Deutschlands_beste_Onlineportale_2018
    Pflegeversicherung

    Der vdek-Pflegelotse - Suchportal für Pflegeeinrichtungen

    Der vdek veröffentlicht die Pflegenoten auf dem Online-Portal www.pflegelotse.de. Das Portal wurde vom vdek als Beitrag zur Transparenz in der Pflege im Auftrag der Ersatzkassen aufgebaut. Der vdek-Pflegelotse wurde 2018 wiederholt vom Fernsehsender n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) mit dem Preis „Deutschlands beste Online-Portale“ ausgezeichnet. » Lesen