Landesvertretung Schleswig-Holstein

Fotolia_17039577_SHS_1000x220
  1. Zur Berichterstattung über die Geburtshilfe in Eckernförde: Vorgaben des G-BA sind verbindlich

    „Wer an der Verbindlichkeit von G-BA-Beschlüssen zweifelt, hat keine Ahnung vom Gesundheitswesen! Diese Klarstellung zu den Anforderungen und Ausschlusskriterien für die Aufnahme von Schwangeren in eine Geburtsklinik der niedrigsten Versorgungsstufe wie an der Imland-Klinik in Eckernförde ist nach der Berichterstattung in der Eckernförder Zeitung vom 5. August offensichtlich notwendig“, erklärt Florian Unger, Pressesprecher der Landesvertretung Schleswig-Holstein des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek). » Lesen

  2. "Jamaika-Vertrag" bietet guten Ausgangspunkt zur Stärkung der Gesundheits-Infrastruktur

    Anlässlich der heutigen Unterzeichnung des Koalitionsvertrages von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP findet der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) überwiegend lobende Worte für die Grundzüge der Gesundheitspolitik in Schleswig-Holstein für die kommenden fünf Jahre. „Zahlreiche Positionen und Forderungen, die die Ersatzkassen vor der Wahl formuliert hatten, finden sich im Koalitionsvertrag wieder“, bilanziert Armin Tank, Leiter der vdek-Landesvertretung Schleswig-Holstein. » Lesen

  3. Sozialwahl 2017 auf der Zielgeraden

    Die gut 600.000 Mitglieder der Ersatzkassen TK, DAK-Gesundheit, KKH und hkk in Schleswig-Holstein sowie die Versicherten und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Bund haben nur noch gut zehn Tage Zeit, um ihre Stimmzettel für die Sozialwahl 2017 abzuschicken. „Alle, die bislang noch nicht von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben, sollten das unbedingt tun. Damit stärken sie die vom Staat unabhängige Selbstverwaltung in der Renten- und Krankenversicherung und erfüllen sie mit Leben“, sagt Armin Tank, Landeschef des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) in Schleswig-Holstein. » Lesen

  4. Sozialwahl 2017: Die Wahlbriefe sind unterwegs: Ihre Stimme zählt!

    Viele Schleswig-Holsteiner haben in diesem Jahr gleich dreifach die Wahl. Neben der Bundestags- und der Landtagswahl steht auch die Sozialwahl an. In diesen Tagen erhalten die wahlberechtigten Schleswig-Holsteiner mit der Post ihre Wahlunterlagen für die Sozialwahl. Dazu gehört auch der charakteristische rote Briefumschlag für die Rücksendung, die portofrei ist. » Lesen

  5. Neuer "ersatzkasse report." erschienen mit Schwerpunkt zur Landtagswahl

    Die Landesvertretung Schleswig-Holstein des Verbandes der Ersatzassen e. V. (vdek) hat eine neue Ausgabe ihres „ersatzkasse report.“ herausgegeben. Darin bildet die bevorstehende Landtagswahl den inhaltlichen Schwerpunkt mit einer Bilanz der Gesundheitspolitik der Küstenkoalition in den vergangenen fünf Jahren und Wahlprüfsteinen für die sechs aktuell im Landtag vertretenen Parteien. » Lesen

  6. Brustkrebs-Früherkennungsprogramm QuaMaDi wird fortgeführt

    Die Zukunft von QuaMaDi - der qualitätsgesicherten Mammadiagnostik - in Schleswig-Holstein ist gesichert. Kassenärztliche Vereinigung und Krankenkassen haben sich nach langen Verhandlungen darauf verständigt, das Brustkrebs-Früherkennungsprogramm fortzuführen. Das Programm soll nun weiterentwickelt und modernisiert werden. » Lesen

  7. vdek-Zukunftspreis 2017: Gesund altern - Leuchtturmprojekte zu Prävention und Gesundheitsförderung gesucht

    Gesund und fit im Alter zu sein – wer wünscht sich das nicht? Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) will mit seinen Zukunftspreis in diesem Jahr innovative Ideen, Projekte und Best-Practice-Konzepte auszeichnen, die sich dem gesunden Altern widmen. Unter dem Motto „Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern“ werden Projekte gesucht, die beispielsweise die Gesundheit und Selbstständigkeit älterer Mitbürger in der Gemeinde oder in ihrem Stadtteil fördern. » Lesen

Online-Angebote des vdek