• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    Schleswig-Holstein: Hafenperipherie von Kiel
  • Corona

    Informationen rund um die Corona-Pandemie erhalten Sie hier
    Mehr

    Corona-Virus
  1. 1.500 Euro für Pflegekräfte in Schleswig-Holstein

    In zweiter Runde erneut Corona-Prämien in Millionenhöhe

    Die zweite Auszahlungsrunde für die Corona-Prämie in Schleswig-Holstein ist angelaufen: Dabei zahlen die gesetzlichen Pflegekassen rund acht Millionen Euro aus. Je nach Art und Umfang der Tätigkeit erhalten die Beschäftigten in stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenpflege bis zu 1.500 Euro. » Lesen

  2. Neuer "ersatzkasse report." für Schleswig-Holstein erschienen

    Von Corona über die Hospizversorgung bis zum vdek-Zukunftspreis

    Die Landesvertretung Schleswig-Holstein des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat eine neue Ausgabe ihres „ersatzkasse report.“ veröffentlicht. Darin beschäftigen wir uns erneut ausführlich mit der Corona-Pandemie. Außerdem begrüßen wir, dass sich das Angebot an stationären Hospizen im Land deutlich verbessert, und stellen ein Weiterbildungskonzept für Kinder- und Jugendärzte vor, das im Wettbewerb um den vdek-Zukunftspreis ausgezeichnet wurde. » Lesen

  3. Unterstützung im Alltag

    vdek sucht neue Vertragspartner für Haushaltshilfe

    Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) sucht neue Vertragspartner für die Versorgung mit Haushaltshilfe, die die Versicherten etwa nach einem Krankenhausaufenthalt bei der Hausarbeit oder Kinderbetreuung unterstützen. » Lesen

  4. Mehraufwand in Corona-Zeiten

    Ersatzkassen zahlen Zuschläge an Vorsorge- und Rehaeinrichtungen

    Die Ersatzkassen zahlen Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen einen Zuschlag für deren coronabedingte Mehraufwendungen. Diese ergeben sich aus verstärkten Hygienemaßnahmen und organisatorischen Änderungen wie z. B. der Durchführung therapeutischer Maßnahmen in Kleingruppen. » Lesen

  5. Mehr als 13.000 neue Mitglieder

    Ersatzkassen in Schleswig-Holstein bauen Spitzenposition weiter aus

    Mehr als die Hälfte aller gesetzlich Krankenversicherten in Schleswig-Holstein ist bei einer Ersatzkasse versichert. Damit haben die Ersatzkassen ihre Position als stärkste Kassenart innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Norden erneut ausgebaut. Zum Stichtag 1. Juli stieg die Zahl der Mitglieder der sechs Ersatzkassen gegenüber 2019 um mehr als 13.000 an. » Lesen

  6. Neuer "ersatzkasse report." für Schleswig-Holstein erschienen

    Von Corona über Krankenhausinvestitionen bis zur neuen Leitung beim vdek

    Die Landesvertretung Schleswig-Holstein des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat eine neue Ausgabe ihres „ersatzkasse report.“ veröffentlicht. Darin beschäftigen wir uns mit der Corona-Pandemie und wagen eine erste Zwischenbilanz für Schleswig-Holstein, blicken wir kritisch auf die aktuelle Praxis der Investitionskostenförderung im Krankenhausbereich, sehen wir an einigen Stellen Nachbesserungsbedarf am Entwurf für das Landeskrankenhausgesetz, stellen wir Claudia Straub vor, die neue Leiterin der vdek-Landesvertretung Schleswig-Holstein, und informieren wir über weitere Ereignisse und Entwicklungen im Gesundheitswesen. » Lesen

  7. Zahl der häuslichen Sterbebegleitungen 2019 weiter gestiegen

    Ersatzkassen fördern ambulante Hospizarbeit mit knapp 1,7 Millionen Euro

    Der Trend, dass schwerstkranke Menschen die letzte Phase ihres Lebens in ihrer vertrauten Umgebung verbringen, hat sich auch 2019 fortgesetzt. Die ambulanten Hospizdienste mit ihren ehrenamtlichen Sterbebegleitern haben das im vergangenen Jahr in Schleswig-Holstein in mehr als 2.100 Fällen möglich gemacht. » Lesen

  8. Schutzschirm für Heilmittelerbringer

    Auszahlung hat begonnen: Schnell und unbürokratisch

    Rund 18.000 Physiotherapeuten, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Ernährungstherapeuten in Deutschland haben bislang Gelder in Höhe von rund 313 Millionen Euro aus dem Schutzschirm für Heilmittelerbringer zur Kompensation ihrer COVID-19-Pandemie bedingten Einnahmeausfälle erhalten. In Schleswig-Holstein waren es 965 Heilmittelerbringer und eine Summe von knapp 16 Millionen Euro. » Lesen