vdek-Zukunftspreis 2022

Gute Ideen zur Stärkung der Gesundheitskompetenz gesucht

Der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) hat das Bewerbungsverfahren zum Zukunftspreis 2022 gestartet und ruft Projekte, die die Gesundheitsversorgung verbessern wollen, dazu auf, sich bis Ende April zu bewerben. Das diesjährige Thema lautet:  „Gesundheitskompetenz stärken“.

Gesundheitsangebote verstehen

„In Zeiten von Smartphone, Social Media und ‚Dr. Google‘ wird es immer wichtiger, die Menschen darin zu stärken, relevante Gesundheitsangebote zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden. Diese Gesundheitskompetenzen wollen wir mit unserem Zukunftspreis fördern und suchen deshalb kreative Ideen, Projekte und Angebote, die den Menschen weiterhelfen. Das können Beratungsangebote oder Projekte aus den Bereichen Gesundheitsversorgung, Prävention und Pflege sein. - Wichtig ist, dass sie die Gesundheitskompetenz der Versicherten stärken und dazu beitragen, die Versorgung nachhaltig zu verbessern“, erklärt Marina Rudolph, Leiterin der vdek-Landesvertretung Berlin/Brandenburg.

20.000 Euro Preisgeld

Die besten Ideen werden mit einem Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro prämiert. Bewerbungsfrist ist der 21. April 2022. Über die Preisvergabe entscheidet eine Expertenjury aus dem Gesundheitswesen gemeinsam mit dem vdek. Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular für den vdek-Zukunftspreis 2022 unter: https://www.vdek.com/ueber_uns/vdek-zukunftspreis/2022.html.

Der vdek-Zukunftspreis ist eine Initiative der Sozialen Selbstverwaltung bei den Ersatzkassen. Er wurde erstmals 2010 ausgelobt. Mit dem Preis möchten die bei den Sozialwahlen gewählten ehrenamtlichen Versicherten- und Arbeitgebervertreter Projekte und Ideen unterstützen, die zur Verbesserung der Versorgung beitragen, insbesondere vor dem Hintergrund einer älter werdenden Gesellschaft. Der Preis soll zudem das ehrenamtliche Engagement fördern sowie unkonventionelle Versorgungsprojekte mit Modellcharakter bekannter machen.

Kontakt

Julia Aring
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Pressesprecherin,
Referat Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Friedrichstraße 50-55
10117 Berlin
Tel.: 0 30 / 25 37 74 - 17
Fax: 0 30 / 25 37 74 - 19

E-Mail: julia.aring@vdek.com