Ersatzkassen: 500.000 Euro für Selbsthilfe in Brandenburg

Die Ersatzkassen in Brandenburg stellen für die Selbsthilfeförderung in diesem Jahr über 500.000 Euro bereit. Das sind knapp 3,5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das Geld kommt den Selbsthilfegruppen, den Selbsthilfeorganisationen und den Selbsthilfekontaktstellen zugute.

In der Selbsthilfe schließen sich die Betroffenen und ihre Angehörigen aktiv zusammen, um sich gegenseitig zu unterstützen. „Die Arbeit der Selbsthilfe kann in unserem Gesundheitswesen gar nicht hoch genug gewürdigt werden“, sagt Michael Domrös, Leiter des Verbands der Ersatzkassen e.V. (vdek) Berlin/Brandenburg.

„Den Ersatzkassen in Brandenburg ist die Förderung des persönlichen Engagements, der verschiedenen Institutionen und Projekte in diesem Bereich ein wichtiges Anliegen. Umso mehr freue ich mich, dass die bereitgestellte Summe gegenüber dem Vorjahr wieder gesteigert werden konnte“, so Domrös weiter.

Kontakt

Robert Deg
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Pressesprecher,
Referatsleiter Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Friedrichstraße 50-55
10117 Berlin
Tel.: 0 30 / 25 37 74 - 16
Fax: 0 30 / 25 37 74 - 19

E-Mail: robert.deg@vdek.com