Aufwärtstrend verstetigt

Ersatzkassen mit 51% Marktanteil stärkste Kassenart der GKV

Der Aufwärtstrend der Versichertenzahlen der Ersatzkassen in den letzten Jahren hat sich in diesem Jahr verstetigt. Die Ersatzkassen in Brandenburg konnten einen Zuwachs von 14.679 neuen Versicherten verzeichnen. Nach der aktuellen amtlichen Statistik sind 1.167.503 Menschen bei den Ersatzkassen in Brandenburg versichert.

Damit bleiben die Ersatzkassen mit mehr als 51% Marktanteil die stärkste Kassenart der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in Brandenburg.

Marktanteile nach Kassenart Brandenburg

Regionalstark und bundesweit aktiv

„Mit diesen guten Versichertenzahlen zeigt sich, die Ersatzkassen kennen die Bedarfe ihrer Versicherten vor Ort. So werden wir in den nächsten Jahren weiter zielgerichtet und #regionalstark an der zukunfts- und qualitätsorientierten Gesundheitsversorgung arbeiten“, sagt Marina Rudolph, Leiterin der Landesvertretung Berlin/Brandenburg. „Serviceorientierung, Kundennähe und Versorgungsangebote für die Versicherten vor Ort werden von den Menschen im Land Brandenburg geschätzt.“

Für die Versicherten bringt die Zugehörigkeit in einer Ersatzkasse viele Vorteile: Einerseits aktive Gestaltung bei der Gesundheitsvorsorge und Präsenz vor Ort, anderseits eine bundesweit operierende Organisation. Gerade dieser bundesweite Zusammenschluss ermöglicht es, neue Versorgungsangebote zu entwickeln und dabei regionale und überregionale Lösungen ineinandergreifen zu lassen.

Kontakt

Antje Harms
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Pressesprecherin,
Referat Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Friedrichstraße 50-55
10117 Berlin
Tel.: 0 30 / 25 37 74 - 16
Fax: 0 30 / 25 37 74 - 19

E-Mail: antje.harms@vdek.com