vdek-Basisdaten

Nachschlagewerk liefert aktuelle Daten rund um das Gesundheitswesen

15.207 Krankenhausbetten standen den Brandenburger Patient:innen 2019 zur Verfügung. Im Schnitt verbrachten sie dort bei einer stationären Behandlung 7,7 Tage, das ist die länger als in allen anderen Bundesländern. Dabei hatten Brandenburger Krankenhäuser mit 78,9 Prozent eine vergleichsweise hohe Auslastung. 2020 hatten die Brandenburger die Wahl zwischen 567 Apotheken, bezogen auf die Bevölkerung waren das 4.464 Einwohner je Apotheke.

Nachschlagewerk zum Gesundheitswesen veröffentlicht

Diese und weitere bundes- und landesspezifisch relevanten Daten rund um die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) und die soziale Pflegeversicherung (SPV) liefert die Broschüre „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2022“, die der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) jährlich zur Verfügung stellt. In der mittlerweile 26. Auflage des Nachschlagewerks finden Interessierte auf über 60 Seiten Informationen zur Bevölkerungsentwicklung, zur Struktur und Finanzierung der GKV und der SPV sowie zu vielen weiteren Aspekten der medizinischen Versorgung in Deutschland und in Berlin sowie Brandenburg.

Printexemplar kann ab sofort bestellt werden

Die kostenlose Printausgabe der Broschüre kann unter basisdaten@vdek.com bestellt werden. Zusätzlich bietet der vdek sämtliche Inhalte der „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2022“ sowie weitere Grafiken und Daten unter www.vdek.com/presse/daten zum Download an.

Kontakt

Julia Aring
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Pressesprecherin,
Referat Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Friedrichstraße 50-55
10117 Berlin
Tel.: 0 30 / 25 37 74 - 17
Fax: 0 30 / 25 37 74 - 19

E-Mail: julia.aring@vdek.com