#regionalstark

Regionale Versorgungsangebote in Brandenburg

Die Ersatzkassen haben durch ihre bundesweite Organisation die Möglichkeit, regionale Versorgung neu zu denken und regionale und überregionale Angebote miteinander zu verknüpfen. Verträge über besondere Versorgungsformen ermöglichen es, auf regionale Anforderungen und Versorgungsbedarfe einzugehen. Diesen Gestaltungsspielraum nutzen die Ersatzkassen erfolgreich im Sinne der Versicherten und machen darauf mit der Kampagne #regionalstark aufmerksam.

Bundesweite Auswahl vor Ort

So können die Ersatzkasse beispielsweise besondere Versorgungsformen und innovative Konzepte jeweils in mehreren Regionen anbieten. Erkenntnisse und Erfahrungen werden weitergetragen. Darüber hinaus haben die Versicherten der Ersatzkassen die Möglichkeit, aus allen regionalen Versorgungsangeboten zu wählen - auch überregional. Sollte also ein Versorgungsangebot vor Ort oder in der Region nicht verfügbar sein, können die Patient:innen einen Großteil der Angebote in einem anderen Bundesland wahrnehmen. Die Möglichkeiten der Digitalisierung eröffnen zudem ganz neue Perspektiven.

#regionalstark in Brandenburg

Illustration: Psychotherapie

Optimierte Psychiatrieversorgung

In der Immanuel Klinik und Poliklinik Rüdersdorf erhalten Menschen mit psychischen Erkrankungen - je nach persönlichem Behandlungsplan - sowohl ambulante Angebote in der psychiatrischen Institutsambulanz (PIA), Therapien zuhause oder im Krankenhaus, Suchtberatung sowie Verhaltens- und Pharmakotherapie. Denn die professionelle Unterstützung der Betroffenen darf nicht erst mit Betreten eines Krankenhauses beginnen und bei der Entlassung enden. Das Angebot steht allen Patient:innen der TK und der BARMER offen.

Man and pain

Rheumasprechstunde / Treuenbrietzen

Am Johanniter-Krankenhaus in Fläming Treuenbrietzen gibt es rheumatologische Sprechstunden, die an Konsultationsstützpunkten durchgeführt werden. Die Zielgruppe sind Patient:innen mit rheumatischen Erkrankungen oder Verdacht auf rheumatische Erkrankungen. Das Angebot steht allen Patient:innen der TK, BARMER, DAK, KKH und HEK zur Verfügung.

Word DIABETES and healthy food on white background

Begleiterkrankungen bei Diabetes

Die DAK-Gesundheit hat 2018 gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) unter Mitwirkung des Berufsverbandes Brandenburger Diabetolog:innen ein Angebot zur frühzeitigen Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus, wie z. B. Neuropathie, Fettleber ins Leben gerufen. So sollen Komplikationen und schwere Verläufe verhindert werden. Das Angebot steht auch Patient:innen der TK und KKH zur Verfügung.

Schwangerschaftstest

Kinderwunschbehandlung mit dem OvulaRing

Weiblichen Versicherten bietet die HEK mit dem Partner VivoSenseMedical eine Alternative zur herkömmlichen Kinderwunschbehandlung: Durch die kontinuierliche Messung der Körperkerntemperatur im OvulaRing und einem Algorithmus wird der Zyklus und die Fruchtbarkeit detailliert ausgewertet. Dieses Angebot gewährleistet eine personalisierte Versorgung sowie die fortlaufende ärztliche Betreuung.