#regionalstark

Regionale Versorgungsangebote in Berlin

Versorgung gleichzeitig regional gestalten und überregional organisieren, das ist das Ziel der sechs Ersatzkassen im Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek). Denn Versorgung findet vor Ort statt, bei den Hausärzten und Hausärztinnen und in den Krankenhäusern. Und genau hier vor Ort schließen die Ersatzkassen mit den lokalen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern Verträge ab, um die Versorgung in Berlin und Brandenburg maßgeblich zu gestalten und auf besondere Bedarfe einzugehen.

Bundesweit regional

Besonders die überregionale Ausrichtung der bundesweit anwählbaren Ersatzkassen ermöglicht es, neue Versorgungspfade zu entwickeln und auch von Lösungen aus anderen Regionen zu profitieren. Positive Erfahrungen und erfolgreiche Konzepte können von einer Region in die Nächste übertragen werden. Das Ziel ist immer, regional die beste Versorgungsqualität für die Versicherten zu ermöglichen.

#regionalstark in Berlin

#regionalstark

Molekulare Diagnostik und zielgerichtete Therapie bei fortgeschrittenem Lungenkrebs

An der Berliner Charité und dem Helios Klinikum Emil von Behring können Ersatzkassen-Patient:innen mit einem sogenannten nichtkleinzelligen Lungenkrebs eine spezielle Diagnostik erhalten. Das neue Verfahren ermöglicht auch eine personalisierte Therapieempfehlung. Unnötige und belastende Therapien können so vermieden werden.

Symbolbild: Person mit seltener Erkrankung

Exom-Diagnostik bei Patient:innen mit Verdacht auf seltene Erkrankung

Ebenfalls an der Charité Berlin wird Ersatzkassen-Patient:innen bei Verdacht auf seltene Erkrankungen eine umfassende Gen-Diagnostik (Exom-Diagnostik) ermöglicht. In einem gestuften Prozess und mit zielgerichteten Maßnahmen wird durch gleichzeitige Sequenzierung aller Gene nach der Ursache für die Erkrankung gesucht.

Hand mit rotem Herz

Ambu­lante Kardio-MRT/Kardio-CT

Für Menschen mit Herzerkrankungen bietet das Diagnostikum Berlin und Ihre Radiologen eine innovative Herzdiagnostik als moderne und schonende, nicht-invasive Alternative zur Herzkatheter-Untersuchung. Das Angebot steht allen Versicherten der TK, BARMER, HEK und KKH zur Verfügung.

Brustkrebs-Herz

Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Die Charité Berlin bietet Ratsuchenden mit einer familiären Vorbelastung eine Beratung und Betreuung an, mit Feststellung des individuellen Krebsrisikos in einer interdisziplinären Beratung und Gendiagnostik. Auch die Teilnahme an intensiviertem Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm ist für alle Ersatzkassen-Versicherte möglich.

Gespräch Psychologin/Psychotherapeutin mit Patientin

Psychiatrische Flexi-Teams

Vivantes treibt die Flexibilisierung der Behandlung für Menschen mit psychischen Erkrankungen in akuten Krisen voran. DAK-Versicherte können hier über die gesetzliche Regelung der stationsäquivalenten Behandlungsmöglichkeit hinaus flexibel behandelt werden, d. h. stationär, teilstationär, ambulant oder auch aufsuchend (Home Treatment).

Herz mit Vitalzeichen

Telemedizinische Versorgung HI

Mit der Charité Universitätsmedizin ermöglicht die BARMER ihren Versicherten eine telemedizinische Mitbetreuung von Patient:innen, die unter einer chronischen Herzinsuffizienz leiden. Mit diesem Frühwarnsystem kann die Therapie rechtzeitig angepasst werden. Es wird dadurch eine hohe Behandlungsqualität erreicht - von der auch Patient:innen im ländlichen Bereich profitieren können.