Aufgaben

Das Land NRW ist in fünf Regierungsbezirke aufgeteilt. Die zwei Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln bilden den Landesteil Nordrhein und die drei Regierungsbezirke Arnsberg, Detmold und Münster bilden den Landesteil Westfalen-Lippe. In NRW leben rund 18 Millionen Menschen. Davon sind rund 90 % gesetzlich versichert – über 40 % davon bei einer Ersatzkasse. Für diese rund 6,2 Millionen Versicherten organisieren wir die gesundheitliche Versorgung in NRW – zusammen und im Auftrag mit den hier vertretenen sechs Ersatzkassen BARMER, TK, DAK-Gesundheit, KKH, hkk  und HEK.

Aufgrund der Größe des Landes haben wir als Landesvertretung zwei Standorte: Düsseldorf und für den Landesteil Westfalen-Lippe Dortmund. Insgesamt arbeiten dort 41 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an folgenden Aufgaben:

  • Wir schließen Verträge mit Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apotheken, Rehabilitationseinrichtungen, ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen und sonstigen Vertragspartnern (z. B. Physiotherapeuten, Sanitätshäuser, Hörgeräteakustikern und Rettungsdiensten).
  • Wir vertreten die wirtschaftlichen und politischen Interessen der Ersatzkassen in NRW gegenüber der Landesregierung, den Kommunen und sonstigen Entscheidungsträgern.
  • Die Ersatzkassen in NRW geben für die gesundheitliche Versorgung ihrer Versicherten – im Bereich der Krankenversicherung - pro Jahr über 16 Milliarden Euro aus (fast 8 Milliarden Euro für die ambulante ärztliche und zahnärztliche Behandlung, 5,5 Milliarden Euro für die Behandlung in Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen und 2,8 Milliarden Euro für Medikamente).

Weitere Gelder gehen in Vorsorgeuntersuchungen, Präventionsmaßnahmen und Selbsthilfeförderung. Der Leiter der vdek-Landesvertretung NRW, Dirk Ruiss, und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstehen sich als Serviceeinrichtung für die Ersatzkassen in NRW und als Partner für alle Verträge und Vereinbarungen, die ein funktionierendes Gesundheitswesen erst möglich machen.

Online-Angebote des vdek