Gesundheitspolitik im Fokus

Das Gesundheitswesen ist ständig in Bewegung. Es liefert immer neue Themen, die viele Menschen interessieren und auch direkt betreffen - als Patienten und Versicherte, als Leistungsanbieter und Beschäftigte im Gesundheitswesen oder als politisch Verantwortliche. Als Vertretung der Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen bringen wir unsere Expertise hierbei ein und möchten Sie daran teilhaben lassen: Auf unseren Fokus-Seiten bündeln wir Informationen zu aktuellen gesundheitspolitischen Themen, um Ihnen einen schnellen Zugriff zu Veröffentlichungen, Hintergrundberichten, Analysen, Daten, Bewertungen und Positionen zu ermöglichen.

 

Krankenhausflur mit Krankenhauspersonal

Krankenhausreform in NRW

In der Krankenhauslandschaft in Nordrhein-Westfalen vollzieht sich ein Strukturwandel. Früher galt das schnell erreichbare "Krankenhaus um die Ecke" als Leitbild. Nunmehr geht der Trend zu weniger, dafür aber größeren Standorten. Diese können mit besserer Ausstattung und mehr Routine eine höhere Versorgungsqualität bieten. 

Corona-Viren und Lungenfunktion

Corona - Pandemie

Seit Ende 2019 breitet sich die Krankheit COVID-19 aus, die durch das  neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird. Im März 2020 hat die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch der Krankheit als Pandemie eingestuft. Wir haben auf diesen Seiten Informationen und Einschätzungen zusammengestellt. 

Prävention Fokusthema

Prävention und Gesundheitsförderung in NRW

Vielfältige Präventionsangebote sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten in  Nordrhein-Westfalen geschaffen worden  - auf Landesebene mit Programmen, die von verschiedenen Partnern finanziert werden, sowie auf regionaler Ebene mit Angeboten, die von allen Krankenkassen in NRW unterstützt werden. Auch die Ersatzkassen fördern eigene Präventionsprojekte. Diese Seiten informieren über die Projekte, die Förderverfahren und Ansprechpartner.

Hand mit rotem Herz

Organspende

Allein in NRW warten über 2.000 Menschen auf eine lebensrettende Organspende. Die Zahl der Organspenden ist eher gering - 2020 gab es nur 174 Organspender - trotzdem 84% aller Menschen eine positive Einstellung zur Organspende haben.   

Telenotarzt

Der Telenotarzt - ein Erfolgsmodell in NRW. Alle Infos rund um das Telenotarzt-System.

Seit 2014 ist er in NRW im Einsatz: der Telenotarzt. Speziell ausgebildete Notärzte werden per Telemetrie in die Rettungswagen am Einsatzort zugeschaltet, um lebenswichtige Entscheidungen für die weitere Behandlung des Patienten zu treffen. Das Telenotarztsystem, das von den Ersatzkassen maßgeblich unterstützt wird, hat ist bundesweit Vorreiter. Inzwischen kann der Telenotarzt von der Leitstelle in Aachen aus in 30 Rettungswagen in NRW zugeschaltet werden, insbesondere in ländliche Regionen. Das System ist ein zentraler Baustein in der Digitalisierungsstrategie des Landes und soll flächendeckend in Nordrhein-Westfalen ausgebaut werden.

Weitere Themen aus der Rubrik „Gesundheitspolitik im Fokus“ finden Sie hier. Dies sind:

- Sepsis

- Abrechnungsbetrug