• Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) vertritt die Interessen aller Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK).
    Mehr

    NRW: Ausschnitte des Fernsehturms in Düsseldorf und der Gehry-Bauten im Medienhafen
  • Pflege in NRW Versorgung Pflegebedürftiger in NRW, Bezahlung von Pflegekräften und Pflegereform


    Mehr

    Ältere Frau mit Gehhilfe
  • Corona

    Im März 2020 hat die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch der Krankheit als Pandemie eingestuft. Weitere Informationen finden Sie hier.
    Mehr

    Corona-Viren und Lungenfunktion
  • Krankenhausreform in NRW

    Die Umstrukturierung der Krankenhauslandschaft ist auf dem Weg.
    Mehr

    Krankenhausflur mit Personal
  • Prävention und Gesundheitsförderung in NRW

    Alles über die Projekte, Anträge und Voraussetzungen.
    Mehr

    Prävention_slider
  • Telenotarzt in NRW

    Der Telenotarzt - ein Erfolgsmodell in NRW. Alle Infos rund um das Telenotarzt-System.
    Mehr

    Rettungseinsatz-Telenotarzt-slider
Dirk Ruiss, Leiter der vdek-Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Das Leid, das die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine erfahren haben, ist groß. Uns allen ist wichtig, dass sie medizinisch gut versorgt werden. Dabei unterstützen die Ersatzkassen.

Dirk Ruiss, Leiter der vdek-Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

  1. Projektabschluss mit AWO-Integration

    Erfolgreiches Projekt sorgte für „Gesunde Kids in Duisburg“

    Bewegungsmangel, schlechte Ernährungsgewohnheiten und Verhaltensauffälligkeiten sind bei vielen Kindern zu beobachten. In den Stadtteilen Marxloh und Hochfeld begegnete ein besonderes Projekt unter Trägerschaft der AWO-Integrations gGmbH diesen Problematiken mit kindgerechten und alltagsnahen Angeboten über drei Jahre erfolgreich. » Lesen

  2. Präventionsprojekt vom vdek gefördert

    „Unsere kleine Farm“ an der Voerder Straße in Dinslaken

    Seit März 2022 bereichert eine kleine Farm den Alltag im AWO Seniorenzentrum Wilhelm-Lantermann-Haus. Dabei handelt es sich um ein Projekt der AWO Seniorendienste Niederrhein gGmbH, das vom Verband der Ersatzkassen (vdek) gefördert wird und sich „Unsere kleine Farm“ nennt.“ Ziel ist es, durch einen tier- und gartengestützten Ansatz die Mobilität, das seelische Wohlbefinden sowie das Ernährungsverhalten so zu fördern, dass es sich positiv auf die Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner auswirkt und Erkrankungen präventiv entgegenwirken kann.

    Auch wenn das Projekt auf zwei Jahre » Lesen

  3. Selbsthilfe-Truck kommt am 4. Juni auf den Rathausplatz

    Einladung zum Tag der Organspende nach Bonn

    Am ersten Samstag im Juni wird jedes Jahr an das Thema Organspende erinnert. In NRW organisiert das Netzwerk Organspende NRW e. V. auf dem Bonner Marktplatz eine Veranstaltung mit Informationen, Talkrunden und Live-Musik um Bürgerinnen und Bürger auf das Thema aufmerksam zu machen.
    Von 11 bis 15 Uhr werden eine Reihe von Gästen auf der Bühne eines großen gelben Trucks erwartet – u. a.: » Lesen

  4. Abrechnungsmanipulation

    Ersatzkassen in NRW erhalten erneut über eine Million Euro zurück

    Die Ersatzkassen in NRW haben 2021 über eine Million Euro von Pflegediensten, Ärzten sowie Heil- und Hilfsmittelerbringern wegen falscher Abrechnungen und anderer Manipulationen zurückerhalten. Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt der letzten Jahre. » Lesen

  5. Vielfalt der Selbsthilfe in NRW dargestellt

    Neue Homepage der Krankenkassen/-verbände in NRW selbsthilfe.nrw vergrößert Transparenz

    Die Krankenkassen/-verbände in Nordrhein-Westfalen starten mit einer neuen Internet-Seite. Unter www.selbsthilfe.nrw wird nun die Vielfalt der Selbsthilfe in NRW dargestellt. Selbsthilfegruppen, Landesorganisationen der Selbsthilfe und auch Selbsthilfekontaktstellen haben hier zukünftig die Möglichkeit sich vorzustellen und über ihre Arbeit zu berichten. Im Unterschied zu anderen Datenbanken werden auf selbsthilfe.nrw Videos und Podcasts eingestellt. » Lesen

  6. Ersatzkassen und AWO starten Präventionsprojekt in Seniorenzentren

    „Unsere kleine Farm“ setzt auf enge Bindung zu Tier und Natur

    Ganz besondere Bewohner ziehen ins Seniorenzentrum Wilhelm-Lantermann-Haus in Dinslaken ein: Kaninchen und Hühner sind Teil des auf zwei Jahre angelegten Präventionsprojektes „Unsere kleine Farm – Tier- und naturgestützte Prävention in der stationären Pflege“. In fünf Seniorenzentren der AWO am Niederrhein – in Dinslaken, Duisburg, Kamp-Lintfort, Voerde und Moers – ist das Präventionsprojekt jetzt gestartet. „Mithilfe von Tieren und Gärten soll die kognitive und körperliche Gesundheit der Pflegeheimbewohnenden gestärkt werden“, sagt der Leiter der vdek-Landesvertretung in » Lesen

  7. NRW-Landtagswahl 2022

    Ersatzkassen beschließen gesundheitspolitische Positionen

    Anlässlich der NRW-Landtagswahl am 15. Mai 2022 haben die Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen ihre gesundheitspolitischen Positionen verabschiedet. „Die Landesregierung hat viele Gestaltungsmöglichkeiten in der Gesundheitspolitik“, betont Heiner Beckmann, Vorsitzender des vdek-Landesausschusses und Landesgeschäftsführer der BARMER in NRW. Dies habe die derzeitige Landesregierung bei der eingeleiteten Krankenhausstrukturreform gezeigt. „Dieser Modernisierung der Krankenhauslandschaft in NRW sollte sich auch die neue Landesregierung verpflichtet fühlen“, unterstreicht Beckmann. Er fordert » Lesen

  8. Minister Laumann zur Antibiotika-Nutzung: Nur genau so einnehmen wie verschrieben

    Aktionswoche zum verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika

    Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit:

    Vom 7. bis zum 11. März findet im Rahmen der landesweiten Kampagne „Rationale Antibiotikaversorgung NRW“ eine Aktionswoche zum sinnvollen Einsatz von Antibiotika für Patientinnen und Patienten statt. Die Kampagne sensibilisiert dafür, dass ein übermäßiger Gebrauch von Antibiotika Resistenzen fördern kann. Zu den Angeboten der Krankenkassen sowie Ärzte- und Apothekerkammern während der Aktionswoche gehören telefonische Beratungen, Onlinevorträge sowie Informationsvideos.  

    „Wir brauchen Antibiotika auch » Lesen

  9. Vereinbarkeit von Beruf und Pflege soll gestärkt werden

    Neues Landesprogramm für Nordrhein-Westfalen gestartet

    Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit:
    Arbeits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann sowie Vertreter und Vertreterinnen der Träger der Pflegeversicherung NRW, der AOK Rheinland/Hamburg, von Unternehmer NRW und dem Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) NRW haben heute den Startschuss für das neue Landesprogramm zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gegeben. Ziel der gemeinsamen Initiative ist, eine Berufstätigkeit mit der Pflege von Angehörigen besser miteinander vereinbar zu machen. Das Landesprogramm wird vom Sozialministerium zusammen mit den Landesverbänden der » Lesen