Dirk Ruiss ist neuer Leiter der vdek-Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Dirk Ruiss ist neuer Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen des Verbandes der Ersatzkassen e.V. (vdek). Der 43-jährige Diplomvolkswirt hat heute das Amt angetreten. „Der vdek in Nordrhein-Westfalen wird sich mit Nachdruck für die Interessen seiner Mitgliedskassen und ihrer fast sechs Millionen Versicherten einsetzen“, betonte Ruiss. „Dies gilt gerade angesichts der demografischen Entwicklung in der Pflege- und Gesundheitspolitik.

Mit Ruiss, der zuvor Referatsleiter im Gesundheitsministerium des Landes NRW war, kehrt ein Kenner der Ersatzkassen zum vdek zurück. Von 2009 bis 2013 war er stellvertretender Leiter der vdek-Landesvertretung NRW. Gleichzeitig leitete er das Referat Grundsatzfragen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zuvor war der Diplomvolkswirt in verschiedenen Funktionen beim Bundesverband der Innungskrankenkassen in Bergisch-Gladbach tätig, zuletzt als Vize-Leiter der Stabsabteilung Verbandspolitik. Wissenschaftliche Erfahrung hat Ruiss als Mitarbeiter am Seminar für Sozialpolitik an der Universität Köln gesammelt, an der er 1999 sein Volkswirtschaftsstudium abgeschlossen hat.

Ruiss übernimmt das Amt von Andreas Hustadt, der im März als Geschäftsführer zum Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen gewechselt ist.

Kontakt

Sigrid Averesch-Tietz
Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 11 / 3 84 10 - 15
Fax.: 02 11 / 3 84 10 - 20
E-Mail: sigrid.averesch-tietz@vdek.com

und

Bärbel Brünger
Stellvertretende Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 31 / 9 17 71 - 20
Mobil: 01 73 / 73 83 758
E-Mail: baerbel.bruenger@vdek.com