vdek-Zukunftspreis 2017 Gesund altern – vdek sucht innovative Projekte

 

Gesund und fit im Alter zu sein – wer wünscht sich das nicht? Doch wie können sich Menschen Vitalität und Lebensqualität erhalten und möglichst lange selbstbestimmt leben?

Der vdek sucht deshalb Projekte unter dem Motto Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern. „Gesucht werden insbesondere Konzepte, die Menschen mit eher schlechten Gesundheitschancen erreichen.“ so Dirk Ruiss, Leiter der vdek Landesvertretung NRW.  Dabei können auch Erfahrungen aus bereits umgesetzten Projekten berücksichtigt werden.
Für die besten Ideen und Konzepte wird ein Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro verliehen. Einsendeschluss ist der 13. April 2017.

Über die Preisvergabe entscheidet eine prominent besetzte Fachjury, u.a. mit Christian Zahn (Vorstandsmitglied des Verbandes der Ersatzkassen e.V.) und Karl-Josef Laumann (Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie Bevollmächtigter für Pflege).

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular zum vdek-Zukunftspreis 2017 finden Sie unter: www.vdek.com/ueber_uns/vdek-zukunftspreis/zukunftspreis_2017.html

 

Kontakt

Sigrid Averesch-Tietz
Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 11 / 3 84 10 - 15
Fax.: 02 11 / 3 84 10 - 20
E-Mail: sigrid.averesch-tietz@vdek.com

und

Bärbel Brünger
Stellvertretende Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 11 / 3 84 10 - 27 und 02 31 / 9 17 71 - 20
Mobil: 01 73 / 73 83 758
E-Mail: baerbel.bruenger@vdek.com