Neuer und letzter „ersatzkasse report“ des vdek NRW erschienen

Die Landesvertretung Nordrhein-Westfalen des Verbandes der Ersatzkassen e.V. (vdek) hat eine neue Ausgabe ihres Fachmagazins „ersatzkasse report“ vorgelegt. Darin:

 

  • kündigen wir die Neuausrichtung unserer Öffentlichkeitsarbeit an
  • berichten wir über das neue Präventionsprojekt der Ersatzkassen in NRW, in dem die Partizipation der Zielgruppe im Mittelpunkt steht
  • gratulieren dem Pflegemodell „Buurtzorg“ zum vdek-Zukunftspreis
  • stellen wir die Ergebnisse zum Abrechnungsbetrug in NRW vor
  • zeigen wir die Wanderausstellung zur Organspende
  • werfen wir einen Blick auf die neue Aufklärungskampagne zur Sepsis
  • bilanzieren wir die Antibiotikaverordnungen in NRW im Zuge des Projekts „Resist“

 

In eigener Sache:

Mit dieser Ausgabe des „ersatzkasse report NRW“ verabschieden wir uns nach fast 30 Jahren von dem Fachmagazin und vom Printmedium. In Zukunft wird die Landesvertretung auf der Homepage ihr Angebot um gesundheitspolitischen Fokusthemen erweitern. Ab etwa Mitte des kommenden Jahres wird ein eigener Twitter-Account das Angebot ergänzen.

Kontakt

Sigrid Averesch-Tietz
Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 11 / 3 84 10 - 15
Fax.: 02 11 / 3 84 10 - 20
E-Mail: sigrid.averesch-tietz@vdek.com

und

Bärbel Brünger
Stellvertretende Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 31 / 9 17 71 - 20
Mobil: 01 73 / 73 83 758
E-Mail: baerbel.bruenger@vdek.com