Präventionsprojekt vom vdek gefördert

„Unsere kleine Farm“ an der Voerder Straße in Dinslaken

Seit März 2022 bereichert eine kleine Farm den Alltag im AWO Seniorenzentrum Wilhelm-Lantermann-Haus. Dabei handelt es sich um ein Projekt der AWO Seniorendienste Niederrhein gGmbH, das vom Verband der Ersatzkassen (vdek) gefördert wird und sich „Unsere kleine Farm“ nennt.“ Ziel ist es, durch einen tier- und gartengestützten Ansatz die Mobilität, das seelische Wohlbefinden sowie das Ernährungsverhalten so zu fördern, dass es sich positiv auf die Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner auswirkt und Erkrankungen präventiv entgegenwirken kann.

Auch wenn das Projekt auf zwei Jahre angelegt ist, hat sich im beschützten Garten der Einrichtung bereits vieles getan: Es sind drei Hasen und fünf Hühner eingezogen, die nun Anziehungspunkte für viele Bewohnerinnen und Bewohner und Angehörige sind. Doch sollen die Tiere nicht nur beobachtet werden. Die Seniorinnen und Senioren sind insbesondere dazu eingeladen, aktiv bei der Versorgung der Tiere mitzuhelfen. „So finden sich regelmäßig Gruppen zusammen, die bei der Reinigung des Kaninchenstalls mithelfen oder die Tiere mit gesunden Leckereien füttern“, berichtet Antje Schwarz, Koordinatorin des Sozialen Dienstes in der Einrichtung. Auch bei der Namensgebung für die tierischen Gäste haben sich Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Mitarbeitende kreativ eingebracht.

Demnächst sollen zudem Hochbeete mit Gemüse bepflanzt werden, das dann gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohner zu gesunden Mahlzeiten verarbeitet wird. Bis es aber so weit ist, werden die Pflanzen gemeinschaftlich gehegt und gepflegt. „Denn ein jeder Gärtner weiß, dass die Arbeit mit dem Pflanzen nicht getan ist. Dazu gehört auch Unkraut zupfen und gießen“, stellt Antje Schwarz augenzwinkernd den Bewohnerinnen und Bewohner bereits als Aufgabe in Aussicht.

 

Ansprechpartner: Andreas Wiemers, Öffentlichkeitsarbeit
AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. | Lützowstraße 32 | 45141 Essen
Tel 02 01 / 31 05 - 108 | Fax 02 01 / 31 05 - 276 | andreas.wiemers@awo-niederrhein.de

Kontakt

Sigrid Averesch-Tietz
Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 11 / 3 84 10 - 15
Fax.: 02 11 / 3 84 10 - 20
E-Mail: sigrid.averesch-tietz@vdek.com

und

Bärbel Brünger
Stellvertretende Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 31 / 9 17 71 - 20
Mobil: 01 73 / 73 83 758
E-Mail: baerbel.bruenger@vdek.com