Zahnärzte in Bayern

Vertragszahnärztliche Versorgung

An der vertragszahnärztlichen Versorgung in Bayern sind rund 8.960 Zahnärzte sowie 640 Kieferorthopäden beteiligt. Die Vergütung in der vertragszahnärztlichen Versorgung vereinbaren die Ersatzkassen für ihre Versicherten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB).

Sämtliche zahnmedizinische Leistungen, die im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenkassen enthalten sind, stellen die Ersatzkassen zur Verfügung. Nach dem Sozialgesetzbuch V haben Qualität und Wirksamkeit der Leistungen dem allgemeinen Stand der medizinischen Erkenntnisse zu entsprechen und den medizinischen Fortschritt zu berücksichtigen.

Gruppenprophylaxe

Die Gruppenprophylaxe wird durch die Bayerische LandesArbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e. V. (LAGZ) durchgeführt. Diese ist ein Zusammenschluss der Zahnärzte und Krankenkassen in Bayern. Die LAGZ entwickelt seit 1983 umfassende Programme zur Gruppenprophylaxe für die Kindergärten und Schulen in Bayern.

Unterstützt wird die LAGZ dabei von der Bayerischen Staatsregierung, den Schulen, den Trägern der Kindergärten und natürlich durch das persönliche Engagement von Eltern, Erziehen und Lehrern, die ausschlaggebend für den Erfolg der gruppenprophylaktischen Maßnahmen sind. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lagz.de