Neue App informiert über Selbsthilfe

Ersatzkassen erweitern Projekt zur Kommunikation

Welche gesundheitlichen Selbsthilfegruppen gibt es in meiner Stadt? Wo treffen sich die Menschen und was passiert da konkret? Diese und weitere Fragen werden in regionalen Newslettern beantwortet. Diese „SelbsthilfeNews“ gibt es inzwischen in 18 Städten und Kreisen von NRW. Die Informationen aus der Selbsthilfe für die Selbsthilfe - und weitere Interessierte - sind nun auch über eine App erreichbar.

In der App werden die „SelbsthilfeNews“ übersichtlich dargestellt, können bequem von unterwegs abgerufen, gelesen oder auch nach bestimmten Themen durchsucht werden. Wer möchte, kann sich per Push-Benachrichtigungen auf Neuigkeiten aufmerksam machen lassen. 
Die App für Smartphones steht kostenlos zum Download für die gängigen Betriebssysteme Android (Google Play Store) und iOS (Apple AppStore) zur Verfügung.

Die „SelbsthilfeNews“ gibt es für folgende Städte bzw. Kreise:
Städteregion Aachen, Bielefeld, Bonn, Coesfeld und Borken, Duisburg, EN-Kreis und Hagen, Gütersloh, Herford, den Hochsauerlandkreis, Krefeld, Minden, Mönchengladbach, Münster, Oberhausen, Paderborn, Steinfurt und Wesel.

Geschrieben werden die Newsletter von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Selbsthilfe-Kontaktstellen und den Selbsthilfegruppen vor Ort. Die Agentur creative feat GmbH erstellt dann für jede Region alle zwei Monate die SelbsthillfeNews. Finanziert wird das Projekt im Rahmen der Selbsthilfeförderung von den Ersatzkassen in NRW.

Weitere Informationen finden sich unter: http://www.selbsthilfenews.de/app/
und hier geht´s zum Download für
iOS-Geräte im Apple AppStore oder Android-Geräte im Google Play Store 

Kontakt

Sigrid Averesch-Tietz
Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 11 / 3 84 10 - 15
Fax.: 02 11 / 3 84 10 - 20
E-Mail: sigrid.averesch-tietz@vdek.com

und

Bärbel Brünger
Stellvertretende Pressesprecherin
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Tel.: 02 31 / 9 17 71 - 20
Mobil: 01 73 / 73 83 758
E-Mail: baerbel.bruenger@vdek.com