Erneutes Wachstum beim Arzthonorar um rund drei Prozent

Ärzte in Rheinland-Pfalz bekommen auch 2016 mehr Geld: Die Honorare für Vertragsärzte und Psychotherapeuten steigen wie im letzten Jahr um fast drei Prozent. Wie der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) heute in Mainz mitteilte, verständigten sich die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung auf eine Anhebung des Punktwertes für die ärztlichen Leistungen und auf eine Anpassung der Gesamtvergütung an die Krankheits- und Bevölkerungsentwicklung im Land. Das Honorarplus entspricht einem Gesamtvolumen von rund 45 Millionen Euro. Rückwirkend erhalten die Vertragsärzte und -psychotherapeuten zusätzlich eine Nachvergütung von rund 4,6 Millionen Euro. 

„Mit diesem Paket setzen wir die Vorgaben der Bundesebene um und berücksichtigen gleichzeitig die regionalen Besonderheiten in der Gesundheitsversorgung,“ so Martin Schneider, Leiter der vdek-Landesvertretung Rheinland-Pfalz  „Wir reagieren damit adäquat auf die Entwicklung von Demografie und Morbidität in Rheinland-Pfalz und tragen zur Stärkung der Versorgung in ländlichen Regionen bei.“

Zum Hintergrund:

Der Honorarzuwachs von rund drei Prozent setzt sich zusammen aus der Umsetzung der Bundesvorgaben zur Anhebung des Orientierungswertes auf 10,4361 Cent und der Berücksichtigung der Veränderungsraten bei Morbidität und demografischer Entwicklung. Auf Grundlage der Beschlüsse des Erweiterten Bewertungsausschusses zur Vergütung psychotherapeutischer Leistungen erhalten Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten darüber hinaus rückwirkend eine höhere Vergütung für die Jahre 2012 bis zum dritten Quartal 2015, sofern sie für das entsprechende Quartal Widerspruch gegen ihren Honorarbescheid eingelegt hatten.

Der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) ist Interessenvertretung und Dienstleistungsunternehmen aller sechs Ersatzkassen, die zusammen über 1,3 Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz versichern.

- Techniker Krankenkasse (TK)

- BARMER GEK

- DAK-Gesundheit

- KKH Kaufmännische Krankenkasse

- Handelskrankenkasse (hkk)
- HEK – Hanseatische Krankenkasse

* (sortiert nach Mitgliederstärke) 

Kontakt

Dr. Tanja Börner
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Rheinland-Pfalz
Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 22
55130 Mainz

Tel.: 0 61 31 / 9 82 55 - 15
Fax: 0 61 31 / 83 20 15

E-Mail: tanja.boerner@vdek.com

und

Sarah Dreis
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Rheinland-Pfalz
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 22
55130 Mainz

Tel.: 0 61 31 / 98 255 – 11
Fax: 0 61 31 / 83 20 15

E-Mail: sarah.dreis@vdek.com