Aufgaben

Die Landesvertretung Rheinland-Pfalz hat ihren Sitz in Mainz und beschäftigt z.Zt. 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie unterstützt und fördert auf Landesebene die Interessen ihrer Mitgliedskassen. Ihre Aufgaben auf den Punkt gebracht:

  1. Vertretung der wirtschaftlichen und politischen Interessen der Ersatzkassen in Rheinland-Pfalz gegenüber der Landesregierung, Kommunen und sonstigen Entscheidungsträgern,
  • Vertrags- und Vergütungsregelungen mit Ärzten, Zahnärzten, Apotheken, Krankengymnasten, sonstigen Vertragspartnern,
  • Mitwirkung bei der Krankenhausplanung in Rheinland-Pfalz,
  • Landesweite Umsetzung des Pflegeversicherungsgesetzes,
  • Vertretung der Verbandsziele in der Öffentlichkeit.

In Angelegenheiten, bei denen eine Willensbildung auf Landesebene notwendig ist, wie z. B. bei der Krankenhausplanung, beschließt der Landesausschuss der Ersatzkassen. Alle auf Landesebene tätigen Mitgliedskassen sind in diesem Entscheidungsgremium stimmberechtigt vertreten.