Neue Publikationsreihe

So kann die neue Arbeitswelt gesund gestaltet werden

Businessmen teamwork meeting to discuss the investment.

Digitalisierung, demografischer Wandel und Globalisierung verändern die Arbeitswelt erheblich. Aus diesem Wandel ergeben sich für Unternehmen und Beschäftigte Chancen, aber auch Herausforderungen.

New-Work-Konzepte können helfen, die neue Arbeitswelt so zu gestalten, dass gerade auch die Beschäftigten von den Veränderungen profitieren. New Work umfasst dabei viele Bereiche: Ein zeitgemäßes Führungsverhalten und neue flexible Arbeitsformen gehören ebenso dazu wie digitale Arbeitsprozesse. Wesentlicher Bestandteil der „neuen Arbeit“ ist ein starker Fokus auf Unternehmensleitlinien und -werte wie Vertrauen, Offenheit und die Selbstentwicklung der Mitarbeiter.

Eine neue Publikationsreihe der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) zeigt, wie mit New-Work-Ansätzen die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefördert und die veränderte Arbeitswelt gesund gestaltet werden kann.  

Hintergründe zum Thema „Werte“ liefern ein iga.Interview mit dem New-Work-Experten Sven Franke sowie ein psychologischer Fachartikel, der auch Forschungsergebnisse zum Zusammenhang zwischen der Gesundheit der Beschäftigten und den Unternehmenswerten vorstellt. Ein Fragenkatalog – die dritte Publikation – hilft dabei, die im Unternehmen herrschenden Wertevorstellungen zu ermitteln. Die Materialien können hier kostenlos abgerufen werden.

Initiative Gesundheit und Arbeit

In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) arbeiten gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung zusammen. Die Initiative  will arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren durch Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung vorbeugen. iga ist eine Kooperation von BKK Dachverband e. V., der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek).