Corona-Pandemie

Corona-Viren und Lungenfunktion

Seit Ende 2019 breitet sich die Krankheit COVID-19 aus, die durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird. Im März 2020 hat die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch der Krankheit als Pandemie eingestuft. Das Robert-Koch-Institut bewertete das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland als „sehr hoch“. Seitdem sind umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit und zur Eindämmung des Virus‘ getroffen worden, insbesondere im Gesundheitswesen. Wir haben auf diesen Seiten Informationen und Einschätzungen zusammengestellt.

Weitere Informationen finden Sie zudem auf den Seiten des vdek auf Bundesebene sowie der Corona-Sonderseite des GKV-Spitzenverbandes.   

Derzeit haben über 70 Prozent der Deutschen eine Booster-Impfung gegen COVID-19 erhalten. Auf der Internetseite https://www.zusammengegencorona.de/impfen/hier-wird-geimpft/ werden Impfangebote auf einer Deutschlandkarte sichtbar gemacht. Dort sind auch die Impfangebote in NRW einzusehen.

Nahaufnahme eines ausgedruckten Elektrokardiogramms

Daten, Zahlen und Fakten

Eine Vielzahl von Institutionen bietet Informationen zum Stand der Pandemie. Diese werden ständig aktualisiert.  

Geldscheine, Taschenrechner Displayanzeige Corona

Schutzschirme und Ausgleichszahlungen

Die Bundesregierung hat für viele Leistungsanbieter einen Ausgleich für Einbußen beim Umsatz oder für den Mehraufwand, der während der Corona-Pandemie entsteht, geregelt. Pflegepersonal wurden im Jahr 2020 Corona-Prämien zuteil. Auch für 2022 ist eine Prämie geplant. Die gesetzlichen Krankenkassen und Pflegekassen tragen überwiegend diese Kosten. Aber auch der Bund und einige Bundesländer beteiligen sich.

Zeitungen

Stellungnahmen und Pressemitteilungen

Die vdek-Landesvertretung hat in Fachbeiträgen zur Corona-Pandemie Stellung bezogen und mit Pressemitteilungen über gesundheitspolitische Aspekte in Nordrhein-Westfalen informiert.