Rheinland-Pfälzischer Selbsthilfepreis

Logo Rheinland-Pfälzischer Selbsthilfepreis des Verband der Ersatzkassen (vdek) e. V.

Mit dem Rheinland-Pfälzischen Selbsthilfepreis zeichnen die Ersatzkassen in Rheinland-Pfalz alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit der LAG KISS Rheinland-Pfalz Menschen und Gruppen besonders aus, die sich in beispielhafter Weise für die gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Land Rheinland-Pfalz einsetzen.

Wer kann sich bewerben?

Alle Aktiven in der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe in Rheinland-Pfalz können sich selbst oder andere für diesen Preis vorschlagen. Sowohl Bewerbungen von Gruppen als auch von Einzelpersonen sind möglich.

Was wird ausgezeichnet

Herausragendes Engagement sowie neue Formen und Methoden in der Selbsthilfearbeit. Wir suchen kreative Initiativen zur Werbung für die gesundheitsbezogene Selbsthilfe in der Gesellschaft sowie Ideen zur aktiven Beteiligung von Patienten in der medizinischen und pflegerischen Versorgung.

Wie kann man sich bewerben?

Ihre Bewerbungen oder Vorschläge senden Sie bitte bis zusammen mit der unterschriebenen Einverständniserklärung unter dem Stichwort "Selbsthilfepreis" bis zum 15. November 2020 per Mail an:

lv-rheinland-pfalz@vdek.com

oder postalisch an folgende Adresse:

Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Rheinland-Pfalz
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 22
55130 Mainz

Wer entscheidet über die Gewinner?

Eine Jury aus Persönlichkeiten des rheinland-pfälzischen Gesundheitswesens wird die Preisträger küren.

Wie hoch ist das Preisgeld und wann wird der Preis verliehen?

Der Rheinland-Pfälzische Selbsthilfepreis der Ersatzkassen wird in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen. Er ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Die Verleihung findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt. 

Flyer als Download Selbsthilfepreis 2020/2021

Die Preisträgerinnen und Preisträger der letzten Jahre

2018

2018

1)     Flow – die junge Sprechgruppe der BVSS in Mainz
        Die Selbsthilfegruppe wurde mit einem Preisgeld von         2.000 Euro ausgezeichnet.
2)     AHC 18+ e.V.
        Die Selbsthilfegruppe wurde mit einem Preisgeld von         1.500 Euro ausgezeichnet.
3)     AGUS e.V. in Simmern
        Die Selbsthilfegruppe wurde mit einem Preisgeld von         1.500 Euro ausgezeichnet.

Bilder der Preisverleihung finden Sie hier. 

2016 

20170325_115137

1)     AIDS-Hilfe Arbeitskreis Ludwigshafen e. V.
        Die Selbsthilfegruppe wird mit einem Preisgeld von         3.000 Euro ausgezeichnet.
2)     Suchtselbsthilfe Katzenelnbogen
        Die Selbsthilfegruppe wird für ihr Kooperationsprojekt         „…laufend nüchtern“ mit einem Preisgeld von 1.000         Euro ausgezeichnet.
3)     Herr Hubert Genotte
        Der ehemalige Vorstand der Regionalgruppe der         Aphasiker Speyer e. V. wird mit einem Sonderpreis         für sein Lebenswerk in Höhe von 1.000 Euro         ausgezeichnet.

Bilder der Preisverleihung finden Sie hier.