vdek-Basisdaten neu aufgelegt: Nachschlagewerk liefert aktuelle Daten rund um das Gesundheitswesen

Cover vdek-Basisdaten 2018-2019: verschiedene Zahlen des Gesundheitswesens auf blauem Hintergrund

6.495 Krankenhausbetten standen den saarländischen Patienten 2017 zur Verfügung, und die durchschnittliche Verweildauer in stationärer Behandlung betrug 2017, wie auch im Vorjahr, 7,1 Tage. Dabei hatten saarländische Krankenhäuser bundesweit die höchste Auslastung. Für die Ver-sorgung mit Arzneimitteln hatten die Saarländer im gleichen Jahr die Wahl zwischen 301 Apotheken, bezogen auf die Einwohnerzahl waren das 3.303 Einwohner je Apotheke.

Damit hat das Saarland in der Relation von Einwohnern zu Apotheken immer noch bundesweit die höchste Apothekendichte. Diese und weitere bundesweit und landesspezifisch relevante Daten rund um die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) und die soziale Pflegeversicherung (SPV) liefert die Broschüre „vdek-Basisdaten des Gesundheits-wesens 2018/2019“, die der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) jährlich zur Verfügung stellt. In der inzwischen 23. Auflage des Nachschlagewerks finden Interessierte auf über 50 Seiten Informationen zur Bevölkerungsentwicklung, zur Struktur und Finanzierung der GKV und der SPV sowie zu vielen weiteren Aspekten der medizinischen Versorgung in Deutschland und im Saarland.

Die kostenlose Printausgabe der Broschüre kann unter basisdaten@vdek.com bestellt werden. Zusätzlich bietet der vdek sämtliche Inhalte der „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2018/2019“ sowie weitere Grafiken und Daten unter www.vdek.com/presse/daten.html zum Download an.

Kontakt

Angela Legrum
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Saarland

Tel.: 06 81 / 9 26 71 - 17
E-Mail: angela.legrum@vdek.com