Corona: Aktuelles

Lungeninfektion 3D-Illustration
Illustration: Deutschlandkarte mit Umrissen der Bundesländer

Aktuelle Infektionslage (Landkreise)

Das Infektionsgeschehen ändert sich täglich. Hier finden Sie Informationen zur Entwicklung der Infektionen in Ihrer Wohnregion (Landkreis).

Quelle: Robert-Koch-Institut

Die Pandemie-Inzidenzen sind zum Glück auf einem niedrigen Level. Viele Landkreise sind deutlich unter dem Wert von 50 neu Infizierten auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche.

Das ermöglicht den Ländern und Landkreisen / Kreisfreien Städten schrittweise Lockerungen einzuführen. So sind zum Beispiel Gaststättenbesuche, Meseumsbesuche, private Feiern oder auch öffentliche Treffen unter wesentlich erleichterten Bedingungen wieder möglich.

Bitte erkundigen Sie sich auf den entsprechenden Seiten der Länder bzw. Landkreise.

Dennoch sollte jetzt nicht im Überschwang die erreichten sehr guten Werte durch Sorglosigkeit zu Nichte gemacht werden. Das Virus "schläft nicht", dessen sollte man sich bewusst sein.

Obwohl Mecklenburg-Vorpommern ein Bundesland mit relativ niedrigen Infektions­zahlen in Deutschland ist, ist es jetzt umso wichtiger, dass sich alle Bewohner des Landes weiter klar an die vereinbarten Regeln halten. Dadurch kann die Lage weiterhin unter Kontrolle bleiben. Die Landesregierung mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig an der Spitze reagiert angemessen, vorausschauend und mit Nachdruck auf die jeweilige Infektionslage.

Frau Schwesig appeliert bei allen sich bietenden Gelegenheiten daran, dass man jetzt in seinen Bemühungen zur Eindämmung der Coronapandemie nicht nachlassen dürfe. Neben der strikten Einhaltung der beschlossenen Schutzmaßnahmen ist die Forcierung der Corona-Schutzimpfungen ein wichtiger Schritt, um der Pandemie Einhalt zu gebieten.  

 

 

Schultafel mit der Aufschrift "Aktuelles"

Für Veranstaltungen, bei Restaurantbesuchen, in Kinos und Theatern, beim Friseurbesuch oder der Kosmetik gilt die Testpflicht. Vollständig Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht ausgenommen. Der aktuelle Beschluss von Bund und Ländern sieht vor, dass die neuen Testpflichten am 23. August in Kraft treten.

Das Landeskabinett hat auch beschlossen, dass die in der Corona-Landesverordnung bislang bei der Warnstufe gelb vorgesehenen Maskenpflichten im Außenbereich erst bei der Warnstufe orange einsetzen sollen.

Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommern
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin

Umfangreiches Beratungsangebot

Die Landesregierung bietet vielfältige Informationen zum Thema Corona-Pandemie, Umsetzung der Beschlüsse der Runde der Ministerpräsidenten in M-V, Schutzmaßnahmen und Hilfeleistungen. Neben einem Fragen-Antworten-Katalog hat sie auch eine Telefon-Hotline eingerichtet (0385/588-11311).