Taxi und Mietwagen

Damit Sie bei eingeschränkter Bewegungsfähigkeit zum Beispiel zum Arzt fahren können oder zu Ihren wöchentlichen Dialysebehandlungen kommen, hat die Landesvertretung der Ersatzkassenverbände Verträge mit über 550 Taxi- und Mietwagenfahrern geschlossen.

Wenn Sie diesen Taxi-Service nutzen wollen, benötigen Sie dafür eine ärztliche Verordnung zur Krankenbeförderung, die anschließend von Ihrer Ersatzkasse genehmigt werden muss.

Eine Liste in Frage kommender Taxi-Unternehmen finden Sie hier.