Pressemitteilungen

Zeitungen

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der vdek-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern sowie gemeinsame Pressemitteilungen mit anderen Verbänden der gesetzlichen Krankenversicherung sowie weiteren Organisationen. Zu den Pressemitteilungen der vergangenen Jahre gelangen Sie über das Menü.

>> Zur Übersicht aller Pressemitteilungen 2023

Aktuelle Pressemitteilungen

  1. Krankenhausreform wichtiges Thema auch in M-V -

    Ersatzkassengemeinschaft begrüßt politische Thematisierung und bietet Zusammenarbeit an

    Im Rahmen seiner ersten Sitzungswoche im Jahr 2023 befasst sich der Landtag Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag mit der Thematik einer Krankenhausreform - einem der wohl drängendsten Themen der Bundes- wie auch Landesgesundheitspolitik. Der Verband der Ersatzkassen (vdek) im Land begrüßt die grundsätzliche Thematisierung und sagt der Landespolitik seine Unterstützung auf dem Weg hin zu einer qualitätsorientierten und bedarfsgerechten Struktur der Krankenhäuser sowie der medizinischen Versorgung in Mecklenburg- Vorpommern zu. » Lesen

  2. In M-V bundesweit höchster Anstieg der Eigenanteile in Pflegeheimen -

    Ersatzkassenverband M-V erneuert Forderung nach politischem Handeln

    In Mecklenburg-Vorpommern sind die Eigenanteile für einen Pflegeheimplatz 2022 im Bundesvergleich am stärksten gestiegen. Ein wesentlicher Faktor für diese Entwicklung sind aufgrund entsprechender Tarifabschlüsse und gesetzlicher Vorgaben deutlich gestiegene Löhne und Gehälter der Pflegekräfte. Der vdek im Nordosten fordert daher vom Bund eine nachhaltige Pflegereform und die Übernahme der Investitionskosten durch das Land, um die Betroffenen zu entlasten. » Lesen

  3. Feiertage und hoher Krankenstand verknappen Blutreserven -

    Ersatzkassen in Mecklenburg-Vorpommern rufen zum Blutspenden auf

    Aktuell kommt es zu einem spürbaren Rückgang der Blutspenden in Mecklenburg-Vorpommern. Hintergrund sind anhaltende Wellen an Grippe-, Covid19- und Erkältungserkrankungen„Wir rufen daher alle spendenfähigen Menschen in Mecklenburg-Vorpommern auf, speziell auch in dieser Phase Blut zu spenden, um eine auch weiterhin optimale Versorgung der Patientinnen und Patienten im Land sicherzustellen“, so vdek-Landeschefin Kirsten Jüttner. » Lesen

  4. Die vdek-Landesvertretung M-V informiert:

    2023 auch im Gesundheitsbereich weitere Neuerungen

    Der einstmals "gelbe Schein" bei Krankschreibungen entfällt, die eAU kommt. In drei Bereichen der Krankenhäuser gelten neue Personaluntergrenzen. Versicherte mit Kindern müssen bei der Pflegeversicherung entlastet werden. Auch 2023 verändert sich vieles - teilweise gilt es schon, teilweise heißt es abwarten, was auf uns zukommt. » Lesen

  1. Zahl der Grippe-Infektionen in M-V zuletzt sprunghaft gestiegen

    Es ist noch nicht zu spät, sich impfen zu lassen!

    In den vergangenen Wochen stieg die Zahl der wöchentlichen Grippe-Neuinfektionen kontinuierlich an, um sich zuletzt von der 46. zur 47. KW zu verdreifachen (1.412 Fälle). „Die Zahlen verdeutlichen, dass eine Grippeschutz-Impfung nun möglichst kurzfristig erfolgen sollte“, unterstreicht Kirsten Jüttner den Appell des Ersatzkassenverbandes in Mecklenburg-Vorpommern. » Lesen

  2. Ersatzkassen regionalstark im Bereich der Pflege

    vdek M-V sucht weitere Partner im Bereich der Haushaltshilfe

    Die Ersatzkassen in Mecklenburg-Vorpommern wollen den vorhandenen Pool der Vertragspartner im Bereich der Haushaltshilfe weiter auszubauen. Das Vertragsangebot des vdek richtet sich dabei konkret an Anbieter haushaltsnaher Dienstleistungen. In Frage kommen beispielsweise auch Reinigungsfirmen oder Kinderbetreuungsservices, die sich mit dem Angebot der Haushaltshilfe ein zusätzliches Geschäftsfeld eröffnen wollen. » Lesen

  3. Ersatzkassen weiter versichertenstärkste Kassenart in M-V

    Über 700.000 Versicherte vertrauen auf regional starke Versorgung der Ersatzkassen in Mecklenburg-Vorpommern

    Seit Beginn der Corona-Pandemie haben die Ersatzkassen in Mecklenburg-Vorpommern weiter spürbar an Zuspruch gewonnen und bleiben damit die versichertenstärkste Kassenart im Land. Verzeichnete die amtliche Jahresstatistik des Bundesministeriums für Gesundheit (BfG) im Berichtsjahr 2019 für die Ersatzkassen im Land noch 692.235 Versicherte, so stieg die Zahl in diesem Jahr auf 706.114. » Lesen

  4. Der Wegweiser für Pflegebedürftige und Angehörige -

    Pflegelotse des vdek erneut mehrfach ausgezeichnet

    Dass die Betroffenen diese Transparenz und die daraus resultierende Vergleichbarkeit zu schätzen wissen, haben schon in den vergangenen Jahren auf Nutzer-Bewertungen basierende Auszeichnungen des Pflegelotsen gezeigt. Auch in diesem Jahr gehört das Portal des vdek wieder zu den besten Onlineangeboten Deutschlands. » Lesen

  5. Von kooperativer Arbeitsteilung bis hin zu Künstlicher Intelligenz

    Zukunft der Pflege im Blickpunkt des Ersatzkassenforums 2022

    Unter dem Titel "Was kann Pflege? Herausforderungen und Lösungsansätze aus Sicht der Versorgungsforschung" fand am 14. September 2022 in der Landeshauptstadt Schwerin das Ersatzkassenforum der vdek-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern statt. Diese Pressemitteilung berichtet von der Veranstaltung. » Lesen

  6. Sepsis - Weiterhin eine der häufigsten Todesursachen

    Durch Aufklärung lassen sich tausende Leben retten

    Aus Anlass des diesjährigen Welt-Sepsis-Tages am 13. September weist die vdek-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern nochmals auf die große Gefahr hin, die von dieser lebensbedrohlichen Erkrankung ausgeht und unterstreicht die Bedeutung zusätzlicher Aufklärung. » Lesen

  7. Kommission zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung in MV

    Medizinische Versorgung weiter fest im Blick

    Am heutigen Donnerstag (25. August 2022) hat die „Kommission zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung in M-V“ ihre Arbeit aufgenommen. Kirsten Jüttner, vdek-Landeschefin, setzt auf die Initiative und den Gestaltungswillen aller Mitglieder. » Lesen

  8. Krankenkassen bauen Förderung für Sterbebegleitung aus

    1,8 Millionen Euro für Hospizdienste in Mecklenburg-Vorpommern

    Mit 1,8 Millionen Euro unterstützen 2022 die gesetzlichen Krankenkassen 16 ambu-lante Hospizdienste in Mecklenburg-Vorpommern. Darunter sind auch zwei Hospiz-dienste in Greifswald ( Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Leuchtturm e. V.) und in Rostock (Ökumenischer Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst OSKAR), die sich um todkranke Kinder kümmern. » Lesen

  9. Tag der Organspende:

    Nach wie vor hohe Spendenbereitschaft

    Die Bereitschaft der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern Organspender zu sein ist ungebrochen. Mit 16 Spenden auf eine Million Einwohner liegt das nordöstlichste Bundesland, wie auch die Jahre zuvor, deutlich über dem Bundesdurchschnitt (elf Spenden auf eine Million). » Lesen

  10. #regionalstark - Gemeinsame Initiative der Ersatzkassen

    Mit besonderen Verträgen zur innovativen Versorgung

    Zusätzliche spezielle Versorgungsverträge, die die Ersatzkassen entweder allein oder in Kooperation mit anderen Partnern oder auch über ihren Verband, den vdek, abschließen, weisen den Weg zu neuen diagnostischen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. » Lesen

  11. Organspenden dringender denn je!

    Der Einbruch kam ziemlich unerwartet. Nachdem Deutschland bei den Organspenden eigentlich ganz gut durch die Pandemie gekommen ist, sind die Zahlen laut der Deutschen Stiftung Organplantation (DSO) im ersten Quartal dieses Jahres massiv eingebrochen » Lesen

  12. Rufnummer 116117 auf gutem Weg

    Eine Untersuchung des Zentralinstitutes für die Kassenärztliche Versorgung (ZI) zur Inanspruchnahme der Rufnummer des Kassenärztlichen Notdienstes für das Jahr 2021 hat interessante Ergebnisse erbracht. » Lesen

  13. vdek-Zukunftspreis 2022

    Sicher auch gute Ideen aus Mecklenburg-Vorpommern

    Der Countdown läuft. Der Verband der Ersatzkassen sucht bundesweit für seinen Zukunftspreis 2022 innovative Ideen oder Projekte die Menschen dabei unterstützen, ihre Gesundheitskompetenz zu stärken und damit die Versorgung nachhaltig zu verbessern. » Lesen

  14. Zum Internationalen Frauentag:

    "Gleichbehandlung" nicht erwünscht

    Anlässlich des morgigen Internationalen Frauentags weist die vdek-Landesvertretung darauf hin, dass es in Sachen medizinischer Behandlung bei Frauen bzw. Männern durchaus unterschiedliche Herangehensweisen geben sollte. » Lesen

  15. Rechengrößen in der Sozialversicherung 2022

    In diesem Jahr gibt es fast nur Änderungen für die Berechnung des Beitragssatzes in der Rentenversicherung. In der Kranken- und Pflegeversicherung bleiben Bemessungsgrenzen und Beiträge unverändert wie im Vorjahr. » Lesen