Kassenindividuelle Förderung der Ersatzkassen

Neben der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung fördern die einzelnen bundes- und landesweiten Krankenkassen die gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Rahmen der krankenkassenindividuellen Förderung.

Bei der Projektbeantragung soll der Antrag Ausführungen zu den Projektzielen (inhaltliche, strukturelle und methodische Ziele), zu den Erfolgsindikatoren (Gewinn der Projekte), zur Weiterführung nach Ende der Projektführung, zu den Projektbeteiligten und ggf. Kooperationspartnern, zum Projektaufbau und zur Projektdurchführung, den Zielgruppen, Laufzeit und zu den Kosten (Finanzplanung incl. Eigenanteil und Beiträge anderer Partner) enthalten.

Nähere Informationen zur kassenindividuellen Förderung erhalten Sie bei allen Krankenkassen.